09.09.2021 21:38

Mega-Bewertung geplant: Buffett-Investment Nubank könnte bei Börsengang Robinhood & Co. hinter sich lassen

Fintech-IPO: Mega-Bewertung geplant: Buffett-Investment Nubank könnte bei Börsengang Robinhood & Co. hinter sich lassen | Nachricht | finanzen.net
Fintech-IPO
Folgen
Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Warren Buffetts Investmentunternehmen Berkshire Hathaway in einer Finanzierungsrunde einen Millionenbetrag in die brasilianische Nubank investiert hat. Gerade im Hinblick auf den geplanten Börsengang könnte die Finanzspritze dem Fintech zugutekommen.
Werbung
• Berkshire Hathaway investiert Millionenbetrag in Nubank
• Milliardenschwerer Börsengang geplant
• IPO bis Ende des Jahres möglich

Nubank will Menschen Kontrolle über eigene Finanzen ermöglichen

Das brasilianische Fintech Nubank will Menschen, die kein Bankkonto besitzen, die Kontrolle über ihre Finanzen ermöglichen. Nubank-Kunden benötigen damit nichts weiter als ein Smartphone, um die Dienste der Digitalbank in Anspruch zu nehmen. Derzeit agiert das Unternehmen in Brasilien, Kolumbien und Mexiko. Damit betreut die Bank mehr als 40 Millionen Kunden in Lateinamerika.

Darüber hinaus zeigt sich das 2013 von CEO David Vélez gegründete Startup überaus freundlich gegenüber Kryptowährungen wie dem Bitcoin. So übernahm die Nubank im September 2020 den Online-Dienst Easynvest, der sich auf die Förderung der Selbständigkeit und finanziellen Unabhängigkeit konzentriert - und den ersten Bitcoin-ETF Brasiliens anbietet. Auch die Nubak selbst habe laut bitcoin.com immer wieder betont, seinen Kunden auch Investitionen in Internetwährungen anbieten zu wollen.

Börsengang bis Ende des Jahres geplant

Auch ein Börsengang ist in Planung. Die Notierung soll an der NASDAQ in New York erfolgen, ein genaues Datum ist jedoch noch nicht bekannt. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg könne der Börsengang aber bis zum Ende des Jahres abgewickelt werden. Dabei helfen könnte auch die jüngste Finanzierungsrunde, die von Warren Buffetts Investmentfirma Berkshire Hathaway geleitet wurde. Im Rahmen der G-Runde wurde das Unternehmen mit 30 Milliarden US-Dollar bewertet. Wie die Nachrichtenagentur Reuters nun berichtet, strebt die Nubank für ihr Börsendebüt aber eine deutlich höhere Bewertung an.

Nubank könnte Robinhood & Co. hinter sich lassen

So könnte ein Marktwert von mehr als 55,4 Milliarden US-Dollar möglich sein, wie zwei mit der Angelegenheit vertraute Quellen gegenüber der Agentur angaben. Diese Bewertung wurde zuvor von der brasilianischen Bank Itau Unibanco erreicht, als diese ihre Anteile erstmals handeln ließ. Damit würde die Nubank außerdem US-amerikanische Konkurrenten wie Robinhood hinter sich lassen. Der Neo-Broker wurde zum IPO im Juli mit 31,8 Milliarden US-Dollar bewertet. Eine der beiden Quellen, auf die sich Reuters bezieht, habe eingeworfen, dass bei der Nubank intern zuletzt sogar eine Bewertung von bis zu 100 Milliarden US-Dollar diskutiert worden sei. Dass es beim Börsengang tatsächlich zu diesem dreistelligen Milliardenwert kommt, sei aber unwahrscheinlich, so die mit der Angelegenheit vertraute Person.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Berkshire Hathaway Inc. B
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Berkshire Hathaway Inc. B
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Miguel Lagoa / Shutterstock.com, Adam Jeffery/CNB/CNBCU/Photo Bank via Getty Images

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Um 18 Uhr live: Der Techausblick 2023 für Sie exklusiv und kostenfrei!

Künstliche Intelligenz, Cybersecurity und Quantencomputer. Wie Sie jetzt schon in diese Zukunftsmärkte investieren können, erfahren Sie im Online-Seminar!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Powell-Rede: DAX schließt im Plus -- US-Börsen letztlich in Rot -- Gewinn von Walt Disney schrumpft -- Siemens hebt Prognose an -- IONOS-IPO durchwachsen -- Uber, Bayer, VW, E.ON im Fokus

Robinhood schreibt weiter rote Zahlen. Deutsche Börse übertrifft Ziele im Schlussquartal. METRO profitiert von Immobilienverkäufen und setzt Wachstumskurs fort. Schweizer Sika AG darf MBCC unter Auflagen übernehmen. Heidelberger Druckmaschinen fällt beim Ergebnis zurück. Microsoft will sich gegen Googles Bard positionieren - Britische Kartellwächter gegen Zukauf von Activision Blizzard. Hannover Rück kündigt Preiserhöhungen an.

Top-Rankings

Diese Aktien der Apple-Zulieferer kosten weniger als eine Apple-Aktie
Die günstigsten Aktien der Apple-Partner
Ausländische Investoren der DAX-Unternehmen
So viele Aktien gehören ausländischen Investoren
Die korruptesten Länder weltweit
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
mehr

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln