finanzen.net
28.01.2020 18:12

Gerüchteküche brodelt: Kommt der Tesla Model Y schon nächsten Monat auf den Markt?

Frühe Überraschung: Gerüchteküche brodelt: Kommt der Tesla Model Y schon nächsten Monat auf den Markt? | Nachricht | finanzen.net
Frühe Überraschung
Im März letzten Jahres stellte Tesla mit viel Getöse seinen Model Y in Los Angeles vor. Dabei kündigte der E-Autobauer an, die ersten Fahrzeuge würden im Herbst 2020 auf den Markt kommen. Doch wie es nun aussieht, könnte es schon viel früher so weit sein.
• Model Y-Auslieferung ursprünglich für Herbst 2020 geplant
• Hinweise auf Markteinführung im Februar verdichten sich
• Bisher keine offizielle Ankündigung

Teslas Ankündigung des Model Y

Seit der Elektro-Autobauer Tesla seinen neuen Model Y im März 2019 bei einer feierlichen Präsentation vorstellte, warten Fans geduldig auf die Auslieferung der ersten Fahrzeuge. Wie Tesla-Chef Elon Musk bei der Vorstellung verkündete, sei die Markteinführung für den Herbst 2020 geplant. Dieser veranschlagte Zeitraum wurde jedoch schon bei der Bilanzvorlage zum dritten Quartal zum Sommer 2020 revidiert. Nun verdichten sich Hinweise darauf, dass es schon viel früher so weit sein könnte.

Erste Anzeichen für frühere Auslieferung

Die ersten Gerüchte zu einer verfrühten Auslieferung des Tesla Model Y kamen auf, als bekannt wurde, dass der E-Autoproduzent bei der US-amerikanischen Verkehrsbehörde National Highway Traffic Safety Administration, kurz NHTSA, Fahrzeug-Identifizierungsnummern für den Model Y beantragt habe. Die Anzeichen, dass ein baldiger Auslieferungsstart bevorstehen könnte, wurden noch deutlicher, als der US-Autobauer von der kalifornischen Regierungskommission California Air Resources Board, CARB, für den Crossover vor Kurzem die nötige Zertifizierung erhielt.

Tesla-Kunden melden sich zu Wort

Darüber hinaus berichteten verschiedene Tesla-Kunden, die einen Model Y vorbestellt hatten, kürzlich von Tesla-Mitarbeitern darüber informiert worden zu sein, dass die Auslieferung der ersten Modelle schon bald starte. So berichtete der User u/Quaf4 via Reddit, dass er per Telefon darüber informiert worden sei, dass er sein Model Y mit verbesserter Reichweite und Allradantrieb im März/April erwarten könne. Des Weiteren hätte der Tesla-Mitarbeiter gesagt, dass der Model Y Performance schon im nächsten Monat, also Februar, ausgeliefert würde. Natürlich handelt es sich bei diesem Bericht um Hörensagen, jedoch häufen sich auch auf Twitter Meldungen, in denen Kunden davon berichten, über die baldige Auslieferung ihres Model Y informiert worden zu sein.

Neue Technologie im Model Y?

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass es Musks Unternehmen geschafft hat, die Produktionseffizienz massiv zu steigern. Hier hatte der Tesla-CEO bei einer Veranstaltung anlässlich der Auslieferung der ersten Model 3 der Shanghai Gigafabrik verlautet, der Model Y verfüge über "eine fortgeschrittene Verarbeitungstechnologie", die in der Zukunft vorgestellt werden soll.

Ob der Crossover tatsächlich schon sobald ausgeliefert wird, bleibt abzuwarten. Bisher gab es vonseiten des Autobauers keine offizielle Bestätigung. Einen Blick dürfte hierbei die Zahlenvorlage Teslas am 29. Januar 2020 Wert sein, da eine Ankündigung der Model Y-Auslieferungen hier sehr passend wäre.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Justin Sullivan/Getty Images, Tesla

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    5
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Noch Luft nach oben
Tesla-Aktie über 900 Dollar: Morgan Stanley mit Mega-Bullenszenario - Auch Piper Sandler hebt Kursziel an
Nachdem die Tesla-Aktie seit Beginn des Jahres eine fulminante Performance hinlegte, trauen sich immer mehr eigentlich eher skeptische Analysten aus der Deckung und passen ihre Kursziele nach oben an. Das jüngste Mitglied dieses neuen Optimistenkreises ist die US-Investmentbank Morgan Stanley.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.02.2020Tesla market-performBernstein Research
18.02.2020Tesla SellUBS AG
07.02.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets
05.02.2020Tesla UnderweightBarclays Capital
30.01.2020Tesla UnderweightBarclays Capital
14.01.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
11.11.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
25.07.2019Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
21.06.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.04.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
18.02.2020Tesla market-performBernstein Research
17.07.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Peer PerformWolfe Research
18.02.2020Tesla SellUBS AG
07.02.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets
05.02.2020Tesla UnderweightBarclays Capital
30.01.2020Tesla UnderweightBarclays Capital
30.01.2020Tesla SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow beendet Handel höher -- DAX schließt fester -- Tesla-Aktie profitiert von Analysten -- Wirecard-Anhörung im FT-Streit verschoben -- Telekom übertrifft Erwartungen -- Covestro, adidas im Fokus

China will wohl kriselnden Mischkonzern HNA verstaatlichen. Merck verkauft Allergopharma an Dermapharm. SAP erhöht Dividende - Aktienrückkaufprogramm geplant. Telekom-Chef Höttges soll in Daimler-Aufsichtsrat. METRO schließt Kaufvertrag über Real mit SCP Group. HelloFresh-Aktie auf Rekordhoch - Blue Apron stellt sich zum Verkauf.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Ein Gericht hat die Rodung für die Tesla-Fabrik in Brandenburg gestoppt. Wie finden sie diese Entscheidung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Plug Power Inc.A1JA81
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
ITM Power plcA0B57L
Microsoft Corp.870747