finanzen.net
22.06.2020 06:11

Gates Stiftung: In diese Aktien investieren Bill und Melinda Gates im ersten Quartal 2020

Gates-Depot Top 10: Gates Stiftung: In diese Aktien investieren Bill und Melinda Gates im ersten Quartal 2020 | Nachricht | finanzen.net
Gates-Depot Top 10
Folgen
Bill und Melinda Gates investieren über ihre Stiftung Milliarden US-Dollar in verschiedene Unternehmen. Diese Firmen haben den größten Portfolio-Anteil des Gates-Depots.
Werbung
• Eine neue Firma schafft es in die Top 10
• Die Bill & Melinda Gates Foundation hält über 20 Holdings in ihrem Depot
• In den Top 10 finden sich unter anderem Berkshire Hathaway und Walmart wieder

Über 20 Holdings befinden sich momentan im Gates-Depot

Microsoft-Gründer Bill Gates ist laut dem Forbes-Ranking nach Amazon-Chef Bezos der zweitreichste Mensch der Welt. Zusammen mit seiner Frau Melinda Gates besitzt er die größte Privatstiftung der Welt: die Bill & Melinda Gates Foundation. Die Stiftung ist 50 Milliarden US-Dollar schwer und verfügt über einen eigenen Investmentfonds. Im ersten Quartal 2020 begaben sich die Aktienkurse vieler Unternehmen aufgrund des Ausbruchs der Corona-Pandemie auf Talfahrt. Der Gates-Trust zeigte sich diesbezüglich unbeeindruckt, lediglich Aktien eines Unternehmens wurden abgestoßen. Zum Stichtag, dem 31.03.2020, listet das Gates-Depot 23 Holdings und der Portfoliowert beläuft sich auf über 17 Milliarden US-Dollar. Dies sind die Top 10 Aktieninvestments des Gates-Depots, gestaffelt nach dem Prozentanteil am Portfolio.

10. Schrodinger Inc.

Auf Platz zehn von Gates beliebtesten Aktieninvestments landet das Unternehmen Schrodinger. Das Unternehmen ist in der Softwareindustrie und der Medikamentenforschung tätig und bietet der Medizinbranche Softwarelösungen für die Molekular- und Arzneimittelforschung an. Die Gates-Stiftung kaufte im ersten Quartal 2020 6.981.665 Anteile im Wert von rund 301 Millionen US-Dollar des Unternehmens. Damit macht die Schrodinger Inc. 1,73 Prozent des Portfolios aus. Die Schrodinger Inc. wurde dem Gates Depot im vergangenen Quartal neu hinzugefügt.

9. FedEx Corporation

Mit 2,11 Prozent hat die Firma FedEx, eines der weltweit größten Transport- und Logistikunternehmen, den nächstgrößeren Anteil am Gates-Depot. Die Bill & Melinda Gates-Foundation besitzt 3.024.999 Anteile des Paketlieferanten im Wert von knapp 367 Millionen US-Dollar.

8. UPS

Mit einem Gegenwert von 422,76 Millionen US-Dollar befindet sich ein weiteres Logistikunternehmen in Gates Depot, das Unternehmen UPS. UPS ist neben der Deutschen Post und FedEx einer der größten Paketdienste der Welt. Gates hält 4.525.329 Anteile der Firma was einem Portfolioanteil von 2,44 Prozent entspricht.

7. Ecolab Inc.

Ecolab Inc. erbringt Dienstleistungen im Bereich Wasser, Hygiene und Energie-Technologien und hat es sich zum Ziel gesetzt zum Umweltschutz und mehr Nachhaltigkeit beizutragen. Ecolab hat sich mit einem Portfolioanteil von 3,92 Prozent einen Platz im Depot gesichert, Gates hält 4.366.426 Anteile im Wert von 680,4 Millionen US-Dollar an der Firma.

6. Crown Castle International Corp.

Crown Castle International ist ein US-amerikanischer Infrastrukturanbieter für Telekommunikationsunternehmen. Crown Castle errichtet auf erworbenen Grundstücken Mobilfunkmasten und betreibt oder vermietet diese an Telekom-Unternehmen. Im Gates-Depot hat die Crown Castle International Corporation einen Anteil von 4,44 Prozent und 770 Millionen US-Dollar, die 5.332.900 gehaltenen Anteilen entsprechen.

5. Caterpillar Inc.

Caterpillar Inc. ist das weltweit führende Unternehmen in der Herstellung von Bau- und Fördermaschinen. Die Gates-Stiftung hält 11.260.857 Anteile mit einem Gegenwert von 1,3 Milliarden US-Dollar an Caterpillar, dies entspricht einem Depot-Anteil von 7,53 Prozent.

4. Walmart Stores

Melinda und Bill Gates halten 11.603.000 Walmart-Anteile mit einem Gegenwert von 1,32 Milliarden US-Dollar. Der US-amerikanische Einzelhändel belegt somit 7,6 Prozent des Gates-Portfolios.

3. Canadian National Railway Company

Die Canadian National Railway Company ist eine der führenden nordamerikanischen Transport- und Logistikfirmen und zudem Kanadas größte Eisenbahngesellschaft. Die Gates Stiftung hält 17.126.874 Anteile an dem Unternehmen was einem Gegenwert von rund 1,33 Milliarden US-Dollar und einem Portfolioanteil von 7,66 Prozent entspricht.

2. Waste Management Inc.

18.633.672 Anteile im Wert von 1,725 Milliarden US-Dollar hält Gates an dem Abfall- und Recyclingunternehmen Waste Management Inc.. Der Gegenwert spiegelt 9,94 Prozent des Gates-Depots wider.

1. Berkshire Hathaway

Mit 47,32 Prozent Portfolio-Anteil liegt die Investment-Holding Berkshire Hathaway des Starinvestors Warren Buffett unangefochten auf Rang eins des Gates-Depots. Derzeit hält die Gates Foundation 44.912.525 Anteile mit einem Gegenwert von rund 8,2 Milliarden US-Dollar. Dies sind allerdings 10,02 Prozent weniger als im vorherigen Quartal, in dem die Stiftung noch 49.912.525 Anteile hielt.

Redaktion finanzen.net

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo Call Optionsschein auf Deutsche PostJC1HQU
Open End Turbo Put Optionsschein auf Deutsche PostJC2KJA
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC1HQU, JC2KJA. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Dimitrios Kambouris/Getty Images, JStone / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.07.2020Deutsche Post kaufenDZ BANK
02.07.2020Deutsche Post overweightBarclays Capital
01.07.2020Deutsche Post NeutralCredit Suisse Group
30.06.2020Deutsche Post buyDeutsche Bank AG
25.06.2020Deutsche Post buyUBS AG
02.07.2020Deutsche Post kaufenDZ BANK
02.07.2020Deutsche Post overweightBarclays Capital
30.06.2020Deutsche Post buyDeutsche Bank AG
25.06.2020Deutsche Post buyUBS AG
24.06.2020Deutsche Post buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.07.2020Deutsche Post NeutralCredit Suisse Group
19.06.2020Deutsche Post NeutralCredit Suisse Group
14.05.2020Deutsche Post HaltenIndependent Research GmbH
13.05.2020Deutsche Post market-performBernstein Research
12.05.2020Deutsche Post market-performBernstein Research
02.03.2020Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
18.12.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
12.11.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.10.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.10.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Asiens Börsen in Grün -- Wirecard angeblich seit Jahren mit Verlusten im Kerngeschäft -- Reform der Bafin geplant -- RWE sieht große Chancen bei Wasserstoff -- Air France: Mehr als 7.500 Stellen weg

Gerresheimer rüstet sich für Corona-Impfstoff. Prämie sorgt für Schub bei Interesse an Elektroautos. Slack-Chef: Wettbewerber Microsoft wird nicht reguliert. Erste Staats-Milliarde bei Lufthansa eingetroffen. Rabatte für Neuwagen ziehen wieder an - Ansatzpunkt Mehrwertsteuer.

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Infineon AG623100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99