finanzen.net
++ Steht ein weiterer Absturz bevor? Wie das Portfolio absichern? Heute in der Charttechnik-Sendung "Born-Akademie" von BNP Paribas mit Rüdiger Born. ++-w-
06.07.2020 23:20

Impossible Foods liefert Produkt für Starbucks US-Filialen - was ist mit Beyond Meat?

Hoher Konkurrenzdruck: Impossible Foods liefert Produkt für Starbucks US-Filialen - was ist mit Beyond Meat? | Nachricht | finanzen.net
Hoher Konkurrenzdruck
Folgen
In Kanada und in China hat sie Starbucks schon auf der Speisekarte: Fleischalternativen. Doch im Heimatland USA kommt bei den veganen Speisen dieses Mal nicht Beyond Meat, sondern Konkurrent Impossible Foods zum Zug: In den US-Filialen der Kaffeehauskette landet nun das Starbucks Impossible Sausage Sandwich auf dem Frühstückstisch.
Werbung
• Hunger auf Fleischalternativen wird größer
• Impossible Foods schnappt Konkurrent Beyond Meat Deal vor der Nase weg
• US-Läden von Starbucks führen Frühstückssandwich von Impossible ein


Starbucks hat sein Versprechen in Kanada und China schon eingehalten und vor Wochen bereits mehr Produkte auf Pflanzenbasis angeboten. Denn der Trend hin zu fleischlosen Produkten ist ungebrochen. In kanadischen Filialen etwa können Kunden bereits seit geraumer Zeit ein Beyond Meat-Sandwich bestellen, auch in China fanden Beyond-Meat-Produkte den Weg auf die Starbucks-Speisekarte. Und in den USA? Hier landet künftig die Fleischalternative auf Pflanzenbasis von Impossible Foods auf dem Teller der Kunden.

Impossible Foods zieht Starbucks-Deal an Land

Da kanadische und chinesische Stabrucks-Filialen Beyond-Meat-Produkte anbieten, wäre es eigentlich naheliegend, dass auch US-Filialen nachziehen. Doch es kam anders: Ein neues fleischfreies Produkt auf Starbucks' Speisekarte wird von Konkurrent Impossible Foods belegt. Das Impossible Breakfast Sandwich kann in den meisten Standorten in den USA nun bestellt werden. Damit komme die Kaffeehauskette ihrer eigenen Nachhaltigkeitsstartegie, gleichzeitig aber auch der Kundennachfrage nach, mehr pflanzliche Optionen anzubieten, gibt "CNBC" Michael Kobori, Chief Sustainability Officer bei Starbucks, wieder. Für Impossible Foods ist das nach dem Burger-King-Deal der nächste große Marktöffner. "Die Verpflichtung von Starbucks, mehr pflanzliche Zutaten in seinen Speiseplan aufzunehmen, ist ein neuer Maßstab für große Unternehmen", sagte Dr. Patrick O. Brown, Gründer und CEO von Impossible Foods.

Auch mit Burger King hat Impossible Foods bereits einen Deal. In landesweit 7.500 Filialen der Fast-Food-Kette geht der "Impossible Whopper" seit Beginn des Jahres über die Theke.

Fleischindustrie aufmischen: Impossible Foods will sich von Nische abheben

Während viele harte Fronten zwischen Fleischkonsum und alternativen Produkten sehen, will sich Impossible Foods von der Industrienische abheben, in welcher die pflanzliche Bewegung oft verortet wird. Der Hersteller von Fleischersatzprodukten möchte nicht einfache eine Alternative bieten oder im jungen Marktsektor ausharren, sondern viel mehr den tierischen Produkten die Show stehlen: "Wir betrachten sie nicht als eine alternative (Fleisch-)Industrie. Wir denken, wir stellen besseres Fleisch her, das von den Fleischessern konsumiert wird - wir konkurrieren auf gleicher Augenhöhe mit einem besseren Produkt", zitiert "CNBC" Impossible-CFO David Lee. Er erklärte dazu, neun von zehn Käufern wären traditionelle Fleischkonsumenten.

Dank solcher Deals wie mit Burger King und Starbucks - an der Seite von etablierten Fleischprodukten - ist die Präsenz von pflanzlichen Produkten unübersehbar. "Mit Burger King haben wir begonnen, darüber zu diskutieren, wie wichtig es ist, sicherzustellen, dass die Marke Impossible direkt neben ihrer Kernmarke - dem Whopper - steht", erläuterte Lee. "Fleischessern eine weitere großartige Option zum Frühstück anbieten zu können, ist ein wichtiger Meilenstein." Wie der US-Sender berichtet, intendiere Impossible nun auch, nicht nur seine Reichweite bei Restaurantpartnern zu erweitern, sondern auch den Fokus auf Einzelhändler und den direkten Vertrieb an Konsumenten zu stärken.

Beyond Meat vs. Impossible Food - anderer Fokus?

Der CFO von Impossible Foods sagte, das Unternehmen habe seine Präsenz in Lebensmittelgeschäften bereits um das 18-fache erhöht - bis Ende des Jahres strebe man einen Anstieg um das 50-fache an. Bisher konzentrierte sich Impossible vermehrt auf den Essensservice-Bereich, was einen wichtigen Unterschied zu Beyond Meat ausmachte. Denn der börsennotierte Konkurrent kann zwar auch Deals im Servicebereich aufweisen, legt den Schwerpunkt jedoch in den Lebensmittelsektor und auf Verbraucher, erläuterten Analysten gegenüber "CNBC". Schuld an der Verschiebung sei mitunter das Coronavirus, dass die Restaurantbesucherzahlen zum Einsturz brachte: "Die Pandemie machte deutlich, dass wir unser Direktvertriebsangebot viel früher als gedacht auf den Markt bringen mussten", lautet die Erklärung von Samir Kaul, Gründungspartner von Khosla Ventures und früher Investor von Impossible Foods, gegenüber dem US-Sender.

Impossible Food: Offen für einen Partner

In dem wachsenden Marktsektor rund um pflanzenbasierte Fleischersatzprodukte mischen jedoch nicht nur Startups wie Beyond Meat und Impossible Foods mit. Auch etablierte Großkonzerne wie Nestlé haben den florierenden Sektor schon lange für sich entdeckt und bringen teilweise eigene Produkte auf den Markt. Die Analystin für Lebensmittelforschung Cara Rasch meinte laut "CNBC" dazu: "Viele der größeren Lebensmittelkonzerne versuchen nicht nur, ihre eigenen Marken einzuführen, sondern sie versuchen auch, diese kleineren Unternehmen zu übernehmen". Auch ein Interesse an Impossible Foods sei denkbar. Gegenüber dem US-Sender äußerte sich Lee zwar nicht hinsichtlich einer Übernahme, zeigte sich jedoch offen für zielführende Zusammenarbeiten: "Wir sind offen für jeden Partner, der unseren gemeinsamen Auftrag hat, und wir sind offen für jeden, der uns helfen kann, unseren Auftrag und unsere Geschäftsbedürfnisse so schnell wie möglich zu erfüllen."

Starke Konkurrenz mit Beyond Meat

Und obwohl Impossible Foods mit Burger King und nun auch Starbucks in der Heimat zwei weitreichende Kooperationen aufweisen kann, ist der Konkurrenzdruck groß. Insbesondere, da Beyond Meat internationale Aufmerksamkeit erlangen konnte. Zum einen zog der fulminante Börsengang im letzten Jahr viele Blicke auf den Konkurrenten, zum anderen kann Beyond Meat in anderen Ländern vergleichbare Partnerschaften vorzeigen. Nun sei Eile geboten, äußerte Rob Dickerson, Managing Director im Bereich Equity Research for Food Producers bei Jeffries, hinsichtlich des Wettbewerbs. "CNBC" gibt seine Einschätzung wieder, Impossible müsse sich bemühen "so schnell weit und schnell wie möglich zu wachsen," um dem Druck standhalten zu können.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Sundry Photography / Shutterstock.com

Nachrichten zu Beyond Meat

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beyond Meat

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.05.2020Beyond Meat SellUBS AG
28.02.2020Beyond Meat buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.01.2020Beyond Meat NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.10.2019Beyond Meat overweightBarclays Capital
29.10.2019Beyond Meat overweightJP Morgan Chase & Co.
28.02.2020Beyond Meat buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.10.2019Beyond Meat overweightBarclays Capital
29.10.2019Beyond Meat overweightJP Morgan Chase & Co.
19.09.2019Beyond Meat overweightBarclays Capital
28.01.2020Beyond Meat NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.10.2019Beyond Meat NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2019Beyond Meat market-performBernstein Research
06.05.2020Beyond Meat SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Beyond Meat nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Beyond Meat Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX letztlich tiefer -- Wall Street schließt fest -- Sixt: Gewinnwarnung -- Bayer vorsichtiger -- Evonik besser als befürchtet -- TeamViewer: Starkes Quartal -- Infineon, K+S, Schaeffler im Fokus

EU-Kommission meldet Bedenken gegen Fitbit-Übernahme durch Google an. Virgin Galactic vergrößert Verlust. Google-Mutter Alphabet nimmt 10 Milliarden Dollar mit Anleihen auf. Ford-Chef Hackett tritt überraschend zurück. ByteDance-Gründer verteidigt US-Verkaufsstrategie für TikTok. Siemens Healthineers erhält FDA-Notfallzulassung für Corona-Antikörpertest.

Umfrage

Wie bewerten Sie das Krisenmanagement der Bundesregierung bei der Corona-Pandemie?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750