finanzen.net
08.05.2017 16:44
Bewerten
(33)

Neu in der finanzen.net App: Kostenlose Kurs-Alerts für iOS und Android

In eigener Sache: Neu in der finanzen.net App: Kostenlose Kurs-Alerts für iOS und Android | Nachricht | finanzen.net
In eigener Sache
In der finanzen.net App gibt es eine neue Funktion: Die kostenlosen Kurs-Alerts. So können Sie in Sekundenschnelle auf jede beliebige Kursbewegung reagieren.
Mit der neuesten Version der finanzen.net App sind gleichzeitig die brandneuen Kurs-Alerts an den Start gegangen. Trader erhalten dabei in Sekundenschnelle eine Benachrichtigung auf ihr Handy, sobald eine der von ihnen ausgewählten Aktien ein bestimmtes Limit über- oder unterschreitet. Die Usability ist dabei denkbar einfach: Jeder App-Nutzer hat die Möglichkeit bis zu zehn individuelle Kurs-Alerts zu aktivieren - und das mit nur wenigen Klicks.

So erstellen Sie einen Kurs-Alert

iOS-Nutzer gehen folgendermaßen vor: Um einen Kurs-Alert zu aktivieren nutzen Sie einfach das neue Glockensymbol auf der Detailseite Ihrer ausgewählten Aktie, das sich oben rechts befindet.

Danach haben Sie die Möglichkeit entweder "News-Alert" oder aber "Kurs-Alert" auszuwählen. Aktivieren Sie "Kurs-Alert", wenn Sie benachrichtigt werden wollen, sobald der Kurs einer Aktie ein gewisses von Ihnen vorher gesetztes Limit überschreitet.

Sobald Sie auf "Kurs-Alert" geklickt haben, gelangen Sie mit einem weiteren Klick auf "neuen Kurs-Alert hinzufügen" auf eine Übersicht, auf der Sie die Möglichkeit haben ein Kurslimit voreinzustellen.

Android-Nutzer haben die Möglichkeit, zwischen zwei Arten von Kurs-Limits zu unterscheiden, ja nachdem, ob sie den Kurs einer Aktie aus ihrem eigenen Depot beobachten möchten oder den einer Aktie, die Sie nicht in Ihrem eigenen Portfolio führen. Wollen Sie nun ein depotabhängiges Limit erstellen, so können Sie dies direkt von ihrem Depot aus tun. Hierfür müssen Sie lediglich in Ihrer Depot-Ansicht auf den gewünschten Eintrag klicken und über das Bearbeitungsmenü ihr jeweiliges Limit erstellen. Ein depot-unabhängiges Limit erstellen Sie einfach von der jeweiligen Aktien-Detailseite des gewünschten Wertes aus. Dafür müssen Sie lediglich den Favourite-Action-Button betätigen. Die Kurs-Limits sind in der App durch das Symbol eines Ausrufezeichens in einem Dreieck gekennzeichnet.


Kurs Alerts Android

Die Eingabemaske

Beim Erstellen Ihres Limits werden einige Informationen wichtig. Zunächst können Sie Ihr Limit im oberen Feld benennen - hier sind Sie völlig frei. Voreingestellt finden Sie hier "Limit auf X", wobei "X" der Name ihrer ausgewählten Aktie darstellt. Als nächstes geben Sie die Börse ein und danach müssen Sie lediglich noch den gewünschten Schwellwert festlegen. Android-User finden folgende Eingabemaske vor:


Kurs Alerts Android


Kurs Alerts Android

iOS-Nutzer stellen Ihre Limits hier ein:

So behalten Sie den Überblick über Ihre Limits

Ihre sämtlichen gesetzten Limits sehen Sie auf einen Blick im Menüpunkt "Einstellungen". Hier haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, Ihre bereits gesetzten Limits nachträglich zu bearbeiten, falls Sie dies wünschen. Android Nutzer können auch über den Favourite-Action-Button von jeder Aktien-Detailseite aus auf ihre Limit-Übersicht gelangen. Auch von Ihrem Depot aus kommen Sie via Overflow auf die Übersicht Ihrer Limits.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Die neuen Kurs-Alerts in der finanzen.net App versetzen Sie in die Lage, bis zu zehn ihrer favorisierten Aktien sekündlich im Blick zu behalten - sobald sich der Kurs über die von Ihnen gesetzte Schwelle bewegt, erhalten Sie umgehend eine Benachrichtigung und können direkt reagieren. So sind Sie anderen Tradern immer einen Schritt voraus. Dabei ist die Funktion vollkommen kostenlos.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: xxx, finanzen.net, xxx, xxx, xxx, xxx, xxx, xxx
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow beendet Handel knapp in Grün-- DAX schließt schwächer -- WACKER CHEMIE schreibt Millionen-Wert ab -- Bayer vergibt Milliardenauftrag -- Siltronic, Nike, Varta, HUGO BOSS, Slack im Fokus

General Motors und LG Chem bauen E-Auto-Batteriefabrik. Aktien von Ölgigant Aramco sollen rund 8,50 US-Dollar kosten. Defekte Takata-Airbags verursachen weitere Rückrufwelle. Impeachment: Repräsentantenhaus entwirft Anklagepunkte gegen Trump. EU-Staaten behalten sich Recht auf Verbot von Libra und Co vor.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BayerBAY001
Siemens AG723610