03.03.2021 17:56

Infineon-Aktie aktuell: Infineon gibt nach

Infineon-Aktie aktuell: Infineon gibt nach
Folgen
Die Aktie von Infineon gehört zu den Verlustbringern des Tages. Die Infineon-Aktie gab im Frankfurt-Handel zuletzt um 1,8 Prozent auf 34,56 EUR nach.
Werbung

Die Infineon-Aktie notierte im Frankfurt-Handel zuletzt mit Abschlägen von 1,8 Prozent bei 34,56 EUR. Darum wird der DAX, der zurzeit bei 14.080 Punkten liegt, von dem Anteilsschein etwas ausgebremst. Die Abwärtsbewegung der Infineon-Aktie ging bis auf 34,12 EUR. Zum Frankfurt-Handelsstart notierte das Papier bei 35,30 EUR. Zuletzt wurden via Frankfurt 20.472 Infineon-Aktien umgesetzt.

Das 52-Wochen-Hoch erklomm der Anteilsschein am 01.03.2021 bei 36,97 EUR. Bei einem Wert von 10,22 EUR erreichte der Anteilsschein den tiefsten Stand seit 52 Wochen (19.03.2020).

Das Kursziel der Analysten beläuft sich durchschnittlich auf 36,13 EUR. Der Gewinn 2022 dürfte sich laut Analystenschätzungen auf 1,28 EUR je Infineon-Aktie belaufen.

Die Infineon Technologies AG ist ein führender Hersteller von Halbleiterlösungen, der sich bei der Entwicklung seiner Produkte besonders auf die Themen Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit fokussiert. Angeboten werden Halbleiter- und Systemlösungen für Automotive-, Industrieelektronik, Chipkarten- und Sicherheitsanwendungen. Infineon ist mit seinen Produkten in nahezu allen Bereichen des modernen Lebens, das in großen Teilen auf Elektronik basiert, vertreten. Zur Anwendung kommen Halbleiter unter anderem in der Elektronik von Fahrzeugen, in PCs, Mobiltelefonen, in Chips auf Ausweisen, Kredit- und EC-Karten, Beleuchtungsanlagen, allen Arten von Steuergeräten sowie in Haushalts- und Stromversorgungsgeräten. Durch die Übernahme der US-amerikanischen Cypress Semiconductor Corporation im April 2020 gehört Infineon zu den zehn größten Halbleiterunternehmen weltweit.

Die aktuellsten News zur Infineon-Aktie

Infineon-Aktie wird in EuroSTOXX 50 aufgenommen

Infineon-Aktie im März im EURO STOXX 50 erwartet - STOXX-Chance im September

Infineon-Aktie: Einschätzungen und Kursziele der Analysten im Februar

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Sean Gallup/Getty Images

Nachrichten zu Infineon AG

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Infineon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.03.2021Infineon buyUBS AG
26.02.2021Infineon OutperformBernstein Research
26.02.2021Infineon buyGoldman Sachs Group Inc.
23.02.2021Infineon kaufenDZ BANK
19.02.2021Infineon kaufenDZ BANK
03.03.2021Infineon buyUBS AG
26.02.2021Infineon OutperformBernstein Research
26.02.2021Infineon buyGoldman Sachs Group Inc.
23.02.2021Infineon kaufenDZ BANK
19.02.2021Infineon kaufenDZ BANK
05.02.2021Infineon HaltenIndependent Research GmbH
05.02.2021Infineon HoldWarburg Research
05.02.2021Infineon Equal weightBarclays Capital
04.02.2021Infineon HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.02.2021Infineon HoldWarburg Research
05.02.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
03.02.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
01.12.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
10.11.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
09.11.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Infineon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Börsen in Asien tiefrot -- Siemens Energy ersetzt Beiersdorf ab 22. März -- Daimler-Vorstand Seeger soll in AR -- Uniper bei EBIT und Nettoergebnis 2020 am oberen Ende der Spanne

Vivendi kommt robust durch die Corona-Krise. ams: Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit OSRAM in Kraft. US-Notenbank: Moderates Wachstum der US-Wirtschaft - Unternehmen optimistisch. Flugtaxi-Unternehmen Lilium vor dem Sprung an die Börse durch Fusion.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln