finanzen.net
25.04.2019 21:05
Bewerten
(0)

Wird die Verschiebung des faltbaren Samsung-Smartphones der Marke schaden?

Innovatives Gerät: Wird die Verschiebung des faltbaren Samsung-Smartphones der Marke schaden? | Nachricht | finanzen.net
Innovatives Gerät
DRUCKEN
Für Samsung ist es wohl etwas anders gelaufen als erwartet: Das neue faltbare Smartphone Galaxy Fold kann aufgrund technischer Probleme nicht wie geplant in dieser Woche auf den Markt kommen. Könnte die Verschiebung der Markteinführung dem Ruf der Marke schaden?
Peinlich ist es für Samsung allemal. Einigen Journalisten, die das neue Galaxy Fold testen durften, war das Display kaputtgegangen. Das Samsung Galaxy Fold sollte eigentlich das erste aufklappbare Smartphone werden, das auf den Markt kommt. Wie ein Buch kann man das Gerät aufklappen und hat dann statt des 4,6-Zoll-Displays des Smartphones ein 7,3 Zoll großes, tabletähnliches Display. Bereits ab Ende dieser Woche, ab dem 26.04.2019, sollte das futuristische Gerät in den USA verkauft werden, der Marktstart in Europa war auf den 03.05.2019 datiert. Doch das Scharnier hielt einigen Journalisten-Tests nicht stand, andere beschädigten ihr Gerät versehentlich, weil sie eine für das Funktionieren des Displays wichtige Folie abzogen, die allerdings wie die normale Folie aussieht, die auf neuen Geräten zum Schutz angebracht ist. Mit einem flackernden Display hatten andere zu kämpfen. Samsung reagierte schnell: Die Markteinführung des Galaxy Fold wird auf einen bisher noch unbekannten Termin nach hinten verschoben, die technischen Fehler sollen vor dem Verkauf behoben werden.

Verschiebung des Markstarts wird kein "Killer" sein

Analysten sind sich einig, dass die Verschiebung des Markstarts des 2.000 US-Dollar teuren Smartphones für Samsung auf kurze Sicht gesehen negativ sein könnte. Doch langfristig gesehen, dürfte das Marken-Image nicht allzu stark darunter leiden. "Man muss einräumen, dass es der Marke schaden wird, aber ich denke nicht, dass es ein Killer sein wird", erklärte beispielsweise Bob O’Donnell von TECHnalysis Research gegenüber CNBC. Samsung müsse sich nun darauf konzentrieren, die Fehler zu beheben und ein vollkommen funktionsfähiges Galaxy Fold auf den Markt zu bringen.

Die Chose lässt viele auch Parallelen zum Galaxy Note 7 ziehen, das 2016 einige Wochen nach Marktstart zurückgerufen werden musste, weil bei einigen Geräten der Akku in Brand geriet. Doch O’Donnell beruhigt die Sorgen: "Es ist nicht so [schlimm, Anm. d. Red.] wie das Note-7-Batterie-Problem oder etwas Ähnliches".

Probleme müssen beseitigt werden, bevor das Gerät an Kunden verkauft wird

Diese Meinung teilt auch Bryan Ma, Analyst bei IDC: "Der Unterschied zwischen dem [Galaxy Fold, Anm. d. Red.] und dem Samsung-Note-7-Smartphone vor drei Jahren ist, dass sie wenigstens den Stecker gezogen haben, bevor es in die Hände von Kunden geriet". Der Schaden sei seiner Ansicht nach begrenzt, wie er gegenüber der Financial Times preisgab, vor allem deswegen, weil die Produktkategorie faltbare Smartphones noch ziemlich neu sei. Zwar arbeiten auch andere Smartphone-Hersteller wie beispielsweise Huawei an faltbaren Geräten, doch deren Markteinführung dürfte noch etwas auf sich warten lassen, so will Huawei sein faltbares Mate X erst im Juli auf den Markt bringen.

O’Donnell geht davon aus, dass Samsung die aufgetretenen Probleme beseitigen kann, generell sei der südkoreanische Mischkonzern etwas überstürzt an den Marktstart herangegangen, was der Analyst nicht wirklich nachvollziehen kann. "Die Wichtigkeit dieses Geräts, auf lange Sicht gesehen, würde mich schließen lassen, dass sie sichergehen würden, dass alles komplett richtig damit ist. Und offensichtlich ist das nicht passiert."

Galaxy Fold wegweisend für Samsungs Zukunft

Auch Daniel Yoo, Analyst bei Kiwoom Securities, ist von der Wichtigkeit des Galaxy Folds überzeugt. Die Einführung des faltbaren Smartphones bestimme Samsungs zukünftige Rolle im Smartphone-Geschäft und entscheide darüber, ob die Südkoreaner ihre derzeitige Position im Segment behaupten können. Sofern sich Samsung damit beeile, die Probleme zu lösen und das Gerät so schnell wie möglich fehlerfrei auf den Markt zu bringen, sehe er nichts, was Investoren große Sorgen bereiten würde.

Er selbst ist überzeugt davon, dass sich der Markstart nicht allzu weit nach hinten verschieben dürfte, wie er gegenüber CNBC angibt. "Ich erwarte, dass Samsung alle Problem löst, bevor es den neuen Termin für die Markteinführung bekanntgibt und dieses Datum wird am wahrscheinlichsten noch vor dem Ende des zweiten Quartals 2019 sein."

Bis wann Samsung die schlimmsten Kinderkrankheiten seines ersten faltbaren Smartphones komplett beseitigt haben wird, bleibt abzuwarten. Doch eines beweist das Unternehmen mit dem Vorstoß auf jeden Fall: Seine Innovationskraft.

Theresa Rauffmann / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: M DOGAN / Shutterstock.com, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Samsung

  • Relevant
    4
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Samsung

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.03.2013Samsung verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
06.03.2013Samsung verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Samsung nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Plus -- Morgan Stanley setzt Tesla unter Druck -- Ceconomy: Umbaukosten belasten -- Daimler will wohl massiv bei Verwaltung sparen -- EVOTEC, LEONI, Siemens im Fokus

Pfund gewinnt stark nach Spekulationen über zweites Referendum. thyssenkrupp-Aufsichtsrat genehmigt Neuausrichtung einstimmig. Restaurantkette von Starkoch Jamie Oliver ist insolvent. adidas-Aktie geht nach kurzer Pause wieder auf Rekordjagd. OECD senkt globale Wachstumsprognose.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BayerBAY001
BASFBASF11
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Allianz840400
EVOTEC SE566480