28.10.2021 12:53

Kone-Aktie gibt ab: Kone leidet in solidem Quartal unter Kostendruck

Kleiner Gewinnrückgang: Kone-Aktie gibt ab: Kone leidet in solidem Quartal unter Kostendruck | Nachricht | finanzen.net
Kleiner Gewinnrückgang
Folgen
Der finnische Aufzug- und Fahrtreppenhersteller Kone hat im dritten Quartal bei einem kleinen Umsatzanstieg einen ebenso kleinen Gewinnrückgang verbucht.
Werbung
Im Hinblick auf die Lieferketten bleibe das Umfeld herausfordernd. Wegen eines stärkeren Gegenwindes von der Kostenseite senkte der Konzern das obere Ende der Prognosespanne für die EBIT-Marge.

"Im dritten Quartal hat sich die Nachfrage auf mehreren Märkten weiter erholt, was zu dem starken Wachstum unseres Auftragseingangs beigetragen hat", sagte CEO Henrik Ehrnrooth laut der Mitteilung. In den Monaten Juli bis September stieg der Auftragseingang um 14,5 Prozent auf 2,21 Milliarden Euro.

Der Umsatz schob sich jedoch nur um 0,9 Prozent auf 2,61 Milliarden Euro nach vorne. Der operative Gewinn (EBIT) verringere sich um 2 Prozent auf 326,5 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente Kone mit 260,7 Millionen Euro 0,8 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis je Aktie lag mit 50 Cent auf Vorjahresniveau.

Der operative Cashflow vor Finanzierungsposten und Steuern erreichte 365,1 Millionen Euro, nach 600,2 Millionen im Vorjahresquartal.

Für 2021 rechnet Kone weiterhin mit einem wechselkursbereinigten Umsatzwachstum von 4 bis 6 Prozent. Die bereinigte EBIT-Marge soll zwischen 12,4 und 12,8 Prozent liegen. Zuvor hatte der Konzern das obere Ende der Margenspanne bei 13,0 Prozent gesehen.

An der finnischen Börse verliert die Kone-Aktie zeitweise 4,9 Prozent auf 55,94 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: nitpicker / Shutterstock.com

Nachrichten zu Kone Oyj

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Kone Oyj

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.12.2021Kone OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.12.2021Kone BuyJefferies & Company Inc.
24.11.2021Kone NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2021Kone NeutralUBS AG
02.11.2021Kone BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.12.2021Kone OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.12.2021Kone BuyJefferies & Company Inc.
02.11.2021Kone BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.10.2021Kone BuyKepler Cheuvreux
29.10.2021Kone OutperformCredit Suisse Group
24.11.2021Kone NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2021Kone NeutralUBS AG
28.10.2021Kone NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.10.2021Kone Sector PerformRBC Capital Markets
13.10.2021Kone Sector PerformRBC Capital Markets
28.10.2021Kone UnderperformJefferies & Company Inc.
14.10.2021Kone SellUBS AG
25.08.2021Kone SellUBS AG
23.08.2021Kone UnderperformJefferies & Company Inc.
21.07.2021Kone SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Kone Oyj nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Kone Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Wall Street letztlich weit im Plus -- DAX schließt über 15.800 Punkten -- Börsengang von Sportwagenbauer Porsche schreitet wohl voran -- Evergrande, Intel, BMW, VW, Deutsche Post im Fokus

EU schaut bei Nuance-Kauf durch Microsoft offenbar genauer hin. Darmstädter Merck und Palantir kooperieren bei Datenanalyse. Airbus bekommt Esa-Zuschlag für Exoplaneten-Mission. Chemiewerte leben nach positiven Studien wieder auf. Amazon wechselt nach 20 Jahren Chef für deutschsprachige Länder. Rohingya verklagen Facebook wegen Hetze auf Social-Media-Plattform.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln