Margenziel verschoben

Nokia-Aktie bricht ein: Gewinnwarnung nach AT&T-Deal mit Ericsson - NYSE-Wert AT&T-Aktie springt hoch

05.12.23 22:09 Uhr

Nokia-Aktie bricht ein: Gewinnwarnung nach AT&T-Deal mit Ericsson - NYSE-Wert AT&T-Aktie springt hoch | finanzen.net

Der Mobilfunkanbieter AT&T hat sich für die Versorgung mit Telekommunikationsausrüstung weitgehend von Nokia abgewendet.

Der US-Konzern hat einen Deal mit Ericsson über Hardware und Dienstleistungen im Volumen von bis zu 14 Milliarden US-Dollar über einen Zeitraum von fünf Jahren geschlossen. Nokia warnte, seine Margenziele in dem betroffenen Segment seien nun erst später erreichbar.

AT&T will den Wechsel ab dem kommenden Jahr durchführen. Bis Ende 2026 sollen 70 Prozent des Mobilfunk-Traffics über offene Plattformen laufen. Der US-Konzern will damit die Erneuerung seines Netzwerks beschleunigen und mehr Hardware und Software von Nischenanbietern wie Corning, Dell, Fujitsu und Intel in den kommenden Jahren verwenden. Ericsson hatte sich zuvor bereit erklärt, seine Software für rivalisierende Systeme zu öffnen.

Mit dem Schritt wird Nokia als Lieferant ausgetauscht, der etwa ein Drittel von AT&Ts Mobilfunk-Netzwerk eingerichtet hat, wie Chris Sambar, Netzwerk-Chef von AT&T, sagte.

Nokia teilte mit, AT&T habe dieses Jahr 5 bis 8 Prozent zum Umsatz im Segment Mobile Networks beigetragen. Die bereits angekündigten Kostensenkungen dürften die Auswirkungen der Entscheidung des US-Konzerns teilweise ausgleichen. Nokia geht zwar davon aus, dass Mobile Networks in den kommenden Jahren profitabel bleibt. Der Zeitplan für das Erreichen einer zweistelligen operativen Marge werde aber um bis zu zwei Jahre verzögert.

So reagiert die Nokia-Aktie

Bei Nokia und Ericsson hat sich am Dienstag der Trend vom Montagnachmittag fortgesetzt: Nokia-Titel brachen an der Börse in Helsinki letztlich 5,63 Prozent auf 2,816 Euro ein, für Titel von Ericsson ging es zeitgleich in Stockholm 8,75 Prozent auf 60,90 SEK nach oben. Die Titel von AT&T zeigten sich im Handel an der NYSE schließlich 3,42 Prozent höher bei 17,23 US-Dollar.

Auslöser ist ein Großauftrag des US-Telekommunikationsunternehmens AT&T, bei dem die Schweden den Vorzug erhalten. Der Vertrag hat über eine Laufzeit von fünf Jahren ein Volumen von 14 Milliarden Dollar (12,9 Mrd Euro).

Für Ericsson ist der Auftrag ein bedeutender Schritt, um seine Verbindungen zu AT&T weiter auszubauen. Bereits jetzt stehen die Schweden für rund zwei Drittel des Netzes der Amerikaner. Das andere Drittel entfällt auf Nokia. Die Finnen rechnen nun mit Umsatzeinbußen in ihrem Netzwerkgeschäft mit den Amerikanern.

NEW YORK (Dow Jones)/(dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf AT&T

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf AT&T

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Tanjala Gica / Shutterstock.com, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu AT&T Inc. (AT & T Inc.)

Analysen zu AT&T Inc. (AT & T Inc.)

DatumRatingAnalyst
01.04.2020AT&T NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2019AT&T HoldHSBC
28.10.2019AT&T buyUBS AG
25.10.2018AT&T NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.10.2018AT&T BuyTigress Financial
DatumRatingAnalyst
28.10.2019AT&T buyUBS AG
22.10.2018AT&T BuyTigress Financial
09.01.2018Time Warner BuyPivotal Research Group
14.11.2017Time Warner BuyPivotal Research Group
08.11.2017AT&T BuyStandpoint Research
DatumRatingAnalyst
01.04.2020AT&T NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2019AT&T HoldHSBC
25.10.2018AT&T NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.09.2018AT&T HoldDeutsche Bank AG
27.04.2018Time Warner HoldPivotal Research Group
DatumRatingAnalyst
15.07.2013AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
25.10.2012AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2012AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
15.12.2011AT&T underperformMacquarie Research
03.11.2006Update MediaOne Group Inc.: UnderperformFriedman, Billings Ramsey & Co

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AT&T Inc. (AT & T Inc.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"