03.08.2022 16:57

ENCAVIS-Aktie legt zu: Jahresprognose angehoben

Mehr Kapazitäten: ENCAVIS-Aktie legt zu: Jahresprognose angehoben | Nachricht | finanzen.net
Mehr Kapazitäten
Folgen
Der Solar- und Windpark-Betreiber ENCAVIS wird angesichts gesteigerter Erzeugungskapazitäten und hoher Strompreise optimistischer für das Gesamtjahr.
Werbung
Unter Berücksichtigung der erhöhten Umsatz- und Ergebnisgrößen in den ersten sieben Monaten, habe der Vorstand entschieden, den Ausblick 2022 anzupassen, teilte das Unternehmen überraschend am Mittwoch in Hamburg mit. Die Aktie zog nach der Nachricht auf über 22 Euro an und damit auf ein zuletzt im Februar 2021 gesehenes Niveau.

Zuletzt notierte sie via XETRA noch 1,24 Prozent im Plus bei 21,31 Euro. Damit setzt sich die Erholung der vergangenen Wochen fort. Im Juni war der MDAX-Wert bis auf unter 17 Euro abgerutscht. Mit dem aktuellen Kurssprung könnte auch ein nachhaltiger Ausbruch über den Bereich um die 21 Euro gelingen, der seit April mehrfach eine zu hohe Hürde war. Damit würde das Hoch von Anfang 2021 bei 25,55 Euro in den Blick rücken.

Seit Jahresbeginn gehört ENCAVIS dank seines Portfolios erneuerbarer Energien aber zu den großen Gewinnern an der Börse und hat rund 40 Prozent an Wert zugelegt. Analyst Martin Comtesse vom Invesmenthaus Jefferies lobte am Mittwoch, dass auch das Ziel für den Gewinn je Aktie angehoben wurde. Diesen sieht das Management um Chef Dierk Paskert 2022 nun bei 55 Cent und damit 4 Cent höher als bislang erwartet.

Der Umsatz wird bei über 420 Millionen Euro erwartet, statt zuvor bei über 380 Millionen. Als um Sondereffekte bereinigter operativer Gewinn vor Zinsen und Steuern (bereinigtes Ebit) sollen davon mehr als 185 Millionen Euro bleiben, während zuvor gut 166 Millionen erwartet wurden. Zum Vergleich 2021 hatte das Unternehmen Erlöse von knapp 333 Millionen Euro sowie ein operatives Ergebnis aus betrieblicher Tätigkeit von gut 149 Millionen Euro erzielt.

Der operative Mittelzufluss soll 2022 statt der bisher geplanten gut 260 Millionen nun mehr als 280 Millionen Euro erreichen. Teilweise will Vorstandsmitglied Mario Schirru das Geld direkt wieder investieren und so durch technische Optimierungen die Produktivität der Solar- und Windanlagen steigern.

In den vergangenen Jahren ist ENCAVIS vor allem dank Übernahmen und neu eröffneter Parks mit Wind- und Solaranlagen gewachsen. Aktuell umfasst das Portfolio über 200 Solar- und an die 100 Windparks mit einer Leistung von mehr als 3,2 Gigawatt in elf europäischen Ländern. Davon betreibt der Konzern 33 Solarparks und 56 Windparks für Dritte. Die wegen des Ukraine-Kriegs stark gestiegenen Strompreise spülen nun bei dem Produzenten von Strom aus Erneuerbaren Energien ordentlich Geld in die Kasse. Laut vorläufiger Zahlen konnte ENCAVIS im ersten Halbjahr Ergebnisse deutlich über den Werten des Vorjahreszeitraums erzielen.

Der Umsatz stieg um 40 Prozent auf über 226 Millionen Euro. Das Plus beim operativen Ergebnis fiel mit einem Zuwachs von 60 Prozent auf fast 110 Millionen Euro sogar noch etwas stärker aus. Seine endgültigen Zahlen für das erste Halbjahr will ENCAVIS am 15. August vorlegen.

/lew/mis

HAMBURG (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf ENCAVIS AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf ENCAVIS AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Encavis AG

Nachrichten zu ENCAVIS AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ENCAVIS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.09.2022ENCAVIS BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.09.2022ENCAVIS BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
05.09.2022ENCAVIS KaufenDZ BANK
31.08.2022ENCAVIS HoldJefferies & Company Inc.
24.08.2022ENCAVIS BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.09.2022ENCAVIS BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.09.2022ENCAVIS BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
05.09.2022ENCAVIS KaufenDZ BANK
24.08.2022ENCAVIS BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.08.2022ENCAVIS KaufenDZ BANK
31.08.2022ENCAVIS HoldJefferies & Company Inc.
17.08.2022ENCAVIS HoldJefferies & Company Inc.
16.08.2022ENCAVIS HoldWarburg Research
15.08.2022ENCAVIS HoldJefferies & Company Inc.
04.08.2022ENCAVIS Equal WeightBarclays Capital
06.04.2016Capital Stage ReduceOddo Seydler Bank AG
17.12.2015Capital Stage ReduceOddo Seydler Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ENCAVIS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt über 12.600 Punkten -- Shell-CEO rechnet mit zusätzlichen Steuern -- Porsche, VW und BMW auf dem US-Automarkt mit höherem Absatz -- ProSiebenSat.1, BASF im Fokus

Brüssel genehmigt deutsche Milliarden-Subvention für CO2-armen Salzgitter-Stahl. GRENKE geht von mehr Neugeschäft aus. Hapag-Lloyd tätigt Milliardenübernahme in Chile. Sixt plant Kauf von 100.000 E-Autos von Tesla-Rivale BYD. Amazon-Beteiligung Rivian überzeugt mit Produktionszahlen und bestätigt Jahresziele. EU-Kommission bereitet sich auf mögliche Stromausfälle vor.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln