ZertifikateAwards 2021/2022: Bitte stimmen Sie für finanzen.net zero und finanzen.net ab und gewinnen Sie eine Reise nach Berlin! -w-
17.09.2021 16:03

Vitesco-Aktie gefragt nach Kaufempfehlung durch Deutsche Bank - Auch Continental-Aktie steigt

Nach durchwachsenem Debüt: Vitesco-Aktie gefragt nach Kaufempfehlung durch Deutsche Bank - Auch Continental-Aktie steigt | Nachricht | finanzen.net
Nach durchwachsenem Debüt
Folgen
Für Aktien der Conti-Abspaltung Vitesco geht es am Freitag nach dem durchwachsenen Handelsdebüt am Vortag zunächst aufwärts.
Werbung

Etwas Rückenwind kam durch eine positive Analystenstimme. Die Experten der Deutschen Bank nahmen die Beobachtung der Papiere mit einer Kaufempfehlung auf. Das Kerngeschäft von verspreche ordentliches Umsatz- und Ergebniswachstum, schrieb Analyst Christoph Laskawi in einer am Freitag vorliegenden Studie. Gerade das Thema Elektrifizierung sei mittelfristig eine enorme Triebfeder. Der Experte nannte ein Kursziel von 72 Euro.

Die Vitesco-Papiere hatten am Vortag, an dem sie das 31. Mitglied im DAX gestellt hatten, einen eher durchwachsenen Börsenstart hingelegt. Nach einem ersten Kurs bei 59,80 Euro waren sie am Abend zu 58,90 Euro aus dem Handel gegangen. Am Freitag gewinnen sie nun auf XETRA jedoch zeitweise 4,13 Prozent auf 61,33 Euro.

Conti mit Erholung nach holprigem Vitesco-Börsendebüt

Nach dem durchwachsenen Börsenstart von Vitesco am Vortag haben am Freitag die Aktien des Antriebstechnik-Unternehmens und die Papiere der Muttergesellschaft Continental zugelegt. Die Conti-Anteilsscheine gewinnen am Freitag auf XETRA zeitweise 1,89 Prozent auf 96,68 Euro und sind damit Spitzenreiter im DAX.

Am Donnerstag waren Continental zum Handelsschluss auf 94,89 Euro abgerutscht. Rein optisch bedeutete dies wegen des Abschlags für die ausgegebenen Vitesco-Aktien ein Minus von rund 16,1 Prozent. Um die Abspaltung bereinigt errechnete sich ein geringerer Abschlag von rund sechs Prozent. Der erste Kurs des Börsenneulings Vitesco lag tags zuvor bei 59,80 Euro. Danach gab es eine Berg- und Talfahrt in der Spanne von 56 Euro bis knapp 67 Euro. Am Abend beschloss die Aktie den Xetra-Handel mit 58,90 Euro.

Unterdessen gibt es zu Wochenschluss bereits erste Analystenstudien zu Vitesco, allesamt mit Kaufempfehlungen für die Aktien. So nahm die Bank of America die Bewertung bei einem Kursziel von 85 Euro mit "Buy" auf. Die ehemalige Conti-Powertrain-Sparte befinde sich im Elektrifizierungs-Wandel und könnte in der Branchenkonsolidierung eine aktive Rolle spielen, glaubt Analyst Michael Jacks.

Die Deutsche Bank startete die Vitesco-Abdeckung mit "Buy" und einem Kursziel von 72 Euro. Das Kerngeschäft verspreche ordentliches Umsatz- und Ergebniswachstum, frohlockte Analyst Christoph Laskawi. Gerade das Thema Elektrifizierung sei mittelfristig eine enorme Triebfeder.

Die Schweizer Großbank UBS stufte die Papiere erstmals mit "Buy" und einem Kursziel von 80 Euro ein. Vitesco biete eine Kombination aus hohem Margenpotenzial und solidem Free Cashflow - das Ganze zu einem deutlichen Bewertungsabschlag auf die Papiere der Konkurrenz, betonte Analyst David Lesne. /tav/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Vitesco Technologies

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.10.2021Continental HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.10.2021Continental BuyUBS AG
07.10.2021Continental Equal-weightMorgan Stanley
06.10.2021Continental HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.10.2021Continental BuyUBS AG
08.10.2021Continental BuyUBS AG
06.10.2021Continental BuyUBS AG
30.09.2021Continental OverweightJP Morgan Chase & Co.
22.09.2021Continental BuyWarburg Research
17.09.2021Continental KaufenDZ BANK
15.10.2021Continental HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.10.2021Continental Equal-weightMorgan Stanley
06.10.2021Continental HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.10.2021Continental HoldDeutsche Bank AG
27.09.2021Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.12.2020Continental NeutralUBS AG
22.10.2020Continental ReduceKepler Cheuvreux
01.09.2020Continental UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.2020Continental UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.2020Continental UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen legen zu -- Sartorius steigert Erlöse -- ASML mit Gewinnsprung -- Netflix wächst stärker -- VINCI erhöht Umsatz -- Deutsche Börse mit starkem Wachstum -- KWS Saat im Fokus

Roche hebt Jahresprognose leicht an. Bei Aareal Bank springt wohl ein Kaufinteressent ab. BVB-Trainer Rose zu Haaland-Verbleib: 'Ist nicht unrealistisch'. Credit Suisse zahlt 475 Millionen Dollar wegen Korruptionsskandals. Fitch erhöht Siemens-Rating auf A+ von A.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln