Nach Mega-IPO

Arm-Aktie schließt an der NASDAQ tiefer: Rally setzt sich nach Kurssprung zum IPO nicht fort

15.09.23 22:02 Uhr

Arm-Aktie schließt an der NASDAQ tiefer: Rally setzt sich nach Kurssprung zum IPO nicht fort | finanzen.net

Die Arm-Aktie hat ein überaus erfolgreiches Börsendebüt gefeiert. Nun bestritt sie ihren zweiten Handelstag.

Werte in diesem Artikel
Aktien

105,60 EUR 1,40 EUR 1,34%

50,34 EUR 0,34 EUR 0,68%

• Arm mit Kurssprung am IPO-Tag
• Milliardenbörsengang überaus erfolgreich
• Zweiter Handelstag mit Verlust beendet



Die Arm-Aktie hat am Donnerstag ihr Börsendebüt an der NASDAQ gefeiert. Bei einem Erstausgabepreis von 51,00 US-Dollar sprang die Aktie direkt zum Start an und markierte ihren Erstkurs bei 56,10 US-Dollar. Im Handelsverlauf zeigten sich immer mehr Anleger kaufwillig, der Anteilsschein des britischen Chip-Unternehmens, das zur japanischen Softbank gehört, beendete den ersten Handelstag bei 63,59 US-Dollar.

Kursrally setzt sich nicht fort

Am Freitag deutete sich indessen nur anfangs eine Fortsetzung der Kursrally an. Die Arm-Aktie stieg im frühen NASDAQ-Handel zeitweise bis auf 69,00 US-Dollar, dann setzten aber offenbar Gewinnmitnahmen ein und das Papier fiel ins Minus. Zum Handelsschluss verbuchte die Arm-Aktie letztlich bei 60,75 US-Dollar Verluste in Höhe von 4,47 Prozent.

Softbank nimmt 5 Milliarden US-Dollar ein

Mit dem Börsengang von Arm hat der Eigner, die japanische Holdinggesellschaft Softbank, einen Milliardenbetrag eingenommen. Fünf Milliarden US-Dollar flossen in die Kassen des Unternehmens, das nur neun Prozent der Arm-Aktien in den freien Handel gebracht hat und weiterhin 91 Prozent der Arm-Anteile besitzt. Zum Vergleich: Die Gesamtübernahme von Arm hatte Softbank vor rund sieben Jahren 32 Milliarden US-Dollar gekostet.

Arm wichtiger Player in der Chipindustrie

Arm gilt als einer der Top-Player in der aktuell stark nachgefragten Chip-Industrie. Dabei stellt das Unternehmen selbst keine Halbleiter her, sondern liefert Chipdesigns für eine Reihe von Halbleiterhersteller, darunter auch die Prozessordesigns, die in nahezu allen namhaften Smartphones Anwendung finden.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Arm

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Arm

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Michael Vi / Shutterstock.com

Nachrichten zu Arm Holdings