19.01.2021 17:58

IWF senkt deutsche BIP-Prognose für 2021

Neue Länderstudie: IWF senkt deutsche BIP-Prognose für 2021 | Nachricht | finanzen.net
Neue Länderstudie
Folgen
Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat seine Prognose für das Wachstum der deutschen Wirtschaft im laufenden Jahr gesenkt.
Werbung
Wie aus einem IWF-Bericht zu Artikel-IV-Konsultationen mit Deutschland hervorgeht, rechnet der IWF jetzt für 2021 mit einem Anstieg des preisbereinigten Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 3,5 Prozent. In seinem World Economic Outlook (WEO) vom Oktober hatte der IWF für 2021 einen BIP-Anstieg von 4,2 Prozent vorausgesagt.

Für 2020 wird ein BIP-Rückgang von 5,4 Prozent unterstellt. Im WEO waren minus 6,0 Prozent prognostiziert worden. Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat unterdessen im Rahmen einer ersten Schätzung einen realen BIP-Rückgang von 5,0 Prozent gemeldet.

Der IWF rät den deutschen Behörden dazu, genau zu überlegen, in welchem Tempo sie die coronabedingten Unterstützungsmaßnahmen für Kreditnehmer und Eigenkapitalerleichterungen für Banken zurücknimmt. Zusätzliche Unterstützung für Unternehmen sollte in Erwägung gezogen werden, wenn das Auslaufen des Insolvenzmoratoriums zu einem starken Anstieg der Pleiten führen sollte.

Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: MANDEL NGAN/AFP/Getty Images
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen mit Gewinnen -- Navistar-Aktionäre stimmen Übernahme durch TRATON zu -- Intel soll rund 2,2 Milliarden Dollar in Patentstreit zahlen

Microsoft zeigt Unterhaltungen mit Hologrammen. Boeing - Risiken bei Tank-Konstruktion des neuen Airbus A321XLR. Instagram löscht vielen Nutzern versehentlich die Like-Zahlen.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln