Aktienhandel ohne Kaufprovision, ohne Depotgebühr- jetzt bei eToro kostenlos anmelden und investieren! eToro - die führende Social Trading Plattform-w-
25.11.2014 10:20

OTS: DEFOMA GmbH / Geschäftsführung der SINNVESTMENTS zieht für das Jahr 2014 ...

Werbung

Geschäftsführung der SINNVESTMENTS zieht für das Jahr 2014 eine

positive Bilanz - die Konsolidierung ist auf einem guten Weg

Berlin (ots) - Der neue Geschäftsführer der Sinnvestments

Verwaltungs GmbH, Herr Friedrich Eckelt, blickt auf ein

ereignisreiches Jahr 2014 zurück und zeigt sich mit der bisherigen

Aufarbeitung der Veruntreuung durch die ehemalige Geschäftsführung

auf einem guten Weg. Zudem wurden in diesem Jahr die Weichen

gestellt, um den Geschäftsbetrieb für die Zukunft entsprecht

aufzustellen.

Einen wesentlichen Anteil an der positiven Entwicklung sieht

Friedrich Eckelt insbesondere in der Arbeit und dem Einsatz des

Interimsgeschäftsführers Markus Heiderich. "Gerade die Arbeit von

Herrn Heiderich als Interimsgeschäftsführer im Jahr 2012 hat einen

entscheidenden Beitrag bei der Aufarbeitung der Vergangenheit

beigetragen. Des Weiteren führte seine Arbeit zu einer konsequenten

juristischen Auseinandersetzung mit den Initiatoren und der

ehemaligen Geschäftsführung bezüglich der Veruntreuung von

Investorengeldern. Hierfür möchte ich Herrn Heiderich im Namen der

Anleger besonders danken.", so Friedrich Eckelt.

"Leider sind wir in den vergangenen Wochen und Monaten wiederholt

über Internetforen und Blogs informiert worden, die falsche

Darstellungen über die Tätigkeit von Herrn Heiderich verbreiten, die

nicht im Verhältnis zu seiner verdienstreichen Arbeit stehen. Das

bedauern wir sehr und verurteilen diese falschen Aussagen. Leider

sind solche Artikel im Internet nur sehr schwer und mit entsprechend

aufwendigen juristischen Verfahren zu begegnen, wobei das Ergebnis

nicht im Vorfeld feststeht. Dies hängt im Wesentlichen mit der

deutschen Rechtsprechung und dem Gestaltungsfreiraum von

vermeintlichen Internetautoren zusammen, die geschult sind, Texte so

zu formulieren, dass der Verfasser in der Regel nur Fragen aufwirft

und keine Behauptungen äußert.", führt Friedrich Eckelt aus. "Dadurch

nutzen solche Internetautoren rechtliche Grauzonen aus. Dennoch wird

die Geschäftsleitung der Sinnvestments die getätigten Aussagen der

Internetblogs juristisch prüfen lassen und entsprechend handeln.", so

Eckelt weiter.

Darüber hinaus bekräftigt Friedrich Eckelt: "Die Geschäftsleitung

distanziert sich deutlich von diesen Foren und hofft weiterhin auf

die tatkräftige Unterstützung, ohne die die bisherigen erfolgreichen

Klagen gegen die ehemaligen Initiatoren der Sinnvestments nicht

möglich gewesen wäre. Weitere Verfahren gegen die Verursacher sind

zur Zeit ebenfalls anhängig bzw. in der Vorbereitung."

OTS: DEFOMA GmbH

newsroom: http://www.presseportal.de/pm/108644

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_108644.rss2

Pressekontakt:

SINNVESTMENTS Verwaltungs GmbH

Kudowastr. 32

10711 Berlin

Friedrich Eckelt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street letztlich uneins -- DAX schließt wenig bewegt -- Salesforce wohl interessiert an Slack -- BioNTech-Manager erwartet hohe Kapazitäten für Impfstoff -- Dell, Wirecard, VW im Fokus

Moderna will Corona-Impfstoff schon im Dezember liefern. Daimler droht mit Aus für Elektro-Campus im Stammwerk Untertürkheim. IBM will in Europa anscheinend 10.000 Stellen streichen. BVB-Aktie: Champions-League-Gala von Haaland und Sancho - Hummels-Vertrag verlängert? thyssenkrupp-Aktie steigt nach Kaufempfehlung durch die Deutsche Bank.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln