04.03.2021 14:56

QIX Dividenden Europa: Sanofi und Verlagsgruppe RELX

QIX Dividenden Europa: Sanofi und Verlagsgruppe RELX | Nachricht | finanzen.net
Folgen
Die anhaltende Zins-Entwicklung an den Anleihemärkten beeindrucken am Donnerstag den QIX Dividenden Europa Index kaum. Am Nachmittag liegt er folglich unverändert bei 11.145 Punkten.
Werbung
Pharmahersteller Sanofi will bei der Abfüllung des neuen Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson im Sommer mit rund 12 Millionen Dosen pro Monat helfen. Attraktiv bewertete Aktie des Medienhauses RELX bietet derzeit Qualität, Wachstum und eine Dividende von 2,6%.

Angesichts der weiterhin guten Stimmung unter den Corona-Impfstoffherstellern gehört am Donnerstag im Dividenden-Index die Sanofi-Aktie wieder mit zu den Tagesfavoriten und legt dabei leicht auf aktuell 76,35 Euro zu. Dabei hatte der französische Arzneimittelproduzent jüngst angekündigt, bei der künftigen Produktion des neuen Covid-19-Vakzines des US-Pharmaunternehmens Johnson & Johnson helfen zu wollen. Sobald die Genehmigung für den Impfstoff erteilt sei, wolle Sanofi Zugang zu seinem Standort in Marcy-l'Étoile gewähren, teilte das Unternehmen in der vergangenen Woche mit. Bereits zuvor hatte das Unternehmen erklärt, der Mainzer Biotechfirma Biontech Zugang zu seiner Produktionsinfrastruktur in Frankfurt-Höchst zu gewähren und Fertigungsschritte der späten Phase wie Abfüllen zu übernehmen, um damit die derzeit stockende Lieferung des Corona-Impfstoffs zu unterstützen. Vor allem im eigenen Werk Marcy-l'Étoile will Sanofi bei der sogenannten pharmazeutischen Formulierung und Abfüllung des neuen US-Impfstoffs in einer Größenordnung von rund 12 Millionen Dosen pro Monat helfen. Während unsere Priorität weiterhin darin besteht, unsere beiden eigenen Covid-19-Impfstoffprogramme voranzutreiben, erkennen wir, dass es Möglichkeiten gibt, das Angebot zu erhöhen und den Zugang zu Corona-Impfstoffen zu erweitern, betonte der Sanofi-Vorstand. Für Johnson & Johnson werde man folglich ab dem 3.Quartal 2021 mehrere Produktionsschritte übernehmen, so der Manager. Für seinen Impfstoff hatte der US-Pharmahersteller jüngst die europäische Zulassung beantragt, und diese bereits am Wochenende in Amerika vorzeitig erhalten.

Sanofi selbst gab darüber hinaus den Beginn einer Phase-2-Studie für seinen Hauptimpfstoff-Kandidaten bekannt, der mit dem britischen Unternehmen GlaxoSmithKline entwickelt wird. Im Januar hatten beide Unternehmen allerdings erklärt, der gegenwärtige Impfstoffkandidat werde wohl erst Ende 2021 fertig. Der Grund hierfür liege in den Ergebnissen der ersten klinischen Tests, die nicht so gut wie erhofft bei älteren Menschen ausgefallen waren. Die Franzosen hatten daraufhin mitgeteilt, den Covid-19-Impstoff zusammen mit den Briten überarbeiten und neue Tests vornehmen zu wollen. Dank des aber weiterhin so risikoarmen Medikamenten- und rezeptfreien Produktgeschäfts bleibt Sanofi auch seiner bislang konservativen Dividendenpolitik treu. Denn in Anbetracht der letzten Gewinnausschüttung erzielen Investoren mit der Aktie eine nach wie vor attraktive Kapitalrendite von über 4%.

Der QIX Dividenden Europa ist ein Aktien-Index, der gezielt auf stabile und zuverlässige Dividendenzahler in Europa setzt. In den Index werden 25 europäische Aktien aufgenommen, die sich nach einem festgelegten und erfolgsbewährtem Regelwerk dafür qualifizieren. Neben einer hohen Dividendenrendite berücksichtigt das Regelwerk dabei fundamentale Kriterien wie Dividendenkontinuität, Dividendenwachstum oder Gewinnwachstum. Auch technische Aspekte wie stabile Kursverläufe mit niedriger Volatilität fließen in das Ranking mit ein.

Die jüngsten Impfstoff-Hoffnungen hatten zuletzt auch die Aktie der RELX Group im Dividenden-Index angetrieben, am Donnerstag liegt sie aber erstmal wieder leicht im Plus bei 20,05 Euro. Dabei zählt die britische Verlagsgruppe mit ihren Angeboten rund um Fachzeitschriften, wissenschaftlichen Magazinen und Büchern an sich als robust und vor allem pandemieresistent. RELX war vor 2,5 Jahren aus dem weltweit bekannten Unternehmen Reed Elsevier hervorgegangenen, und hat sich zudem auf Online-Datenanalysen, Internet-Fachportale und die Organisation von Ausstellungen und Fachkonferenzen spezialisiert. Und gerade das Messe- und Veranstaltungsgeschäft war im Zuge der Corona-Ausbreitung im vergangenen Jahr deutlich um gut 70% eingebrochen. Trotz aller Umstände konnten sich aber die drei großen Sparten des Unternehmen, die sich aus den wissenschaftlich-technischen und medizinischen Datenbanken, Fachzeitschriften und Informationsdiensten zu Rechtsfragen zusammensetzen, gut behaupten und aus eigener Kraft sogar einstellig wachsen. Diese Bereiche machen bei RELX auch den Großteil der Erlöse aus. Der Umsatz sank in 2020 aber dennoch um rund 10% auf 7,1 Mrd. GBP (8,1 Mrd. Euro). Überraschend bei dem durchwachsenen Zahlenwerk war zudem auch die zugleich auf 0,47 GBP erhöhte Dividende, was einer Anhebung von 3% gleichkam. Der Wissenschaftsverlag will diese robuste Entwicklung auch in 2021 fortführen, und dabei auch wieder alte Kennziffern erwirtschaften. Denn sobald sich auch das Ausstellungs- und Konferenzgeschäft etwas erholt, dürften Gewinnmargen von zuletzt 20% durchaus wieder drin sein. Wird das Messe-Segment außen vor gelassen, dann lässt der Ausblick von RELX in den anderen Bereichen sogar eine Rückkehr auf das Wachstumsniveau vor der Corona-Krise erwarten. Die Aktie bietet jedenfalls neben Qualität und Wachstum auch eine Dividendenrendite von 2,6%.

Wenn Sie den QIX Dividenden Europa Index nachbilden wollen, bietet sich ein Index-Tracker der UBS an.

Hinweis: Da der QIX Dividenden Europa Index von finanzen.net und der Traderfox GmbH, einer Tochtergesellschaft der finanzen.net GmbH, entwickelt wurde, partizipieren die finanzen.net GmbH und die TraderFox GmbH indirekt oder direkt an der Vermarktung des QIX Dividenden Europa. Dies betrifft u.a. Lizenzeinnahmen von Emissionsbanken und KVGs.

Bildquellen: Traderfox

Nachrichten zu Sanofi S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sanofi S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.04.2021Sanofi buyUBS AG
14.04.2021Sanofi overweightJP Morgan Chase & Co.
12.04.2021Sanofi buyGoldman Sachs Group Inc.
09.04.2021Sanofi overweightJP Morgan Chase & Co.
08.04.2021Sanofi overweightJP Morgan Chase & Co.
15.04.2021Sanofi buyUBS AG
14.04.2021Sanofi overweightJP Morgan Chase & Co.
12.04.2021Sanofi buyGoldman Sachs Group Inc.
09.04.2021Sanofi overweightJP Morgan Chase & Co.
08.04.2021Sanofi overweightJP Morgan Chase & Co.
06.04.2021Sanofi Equal weightBarclays Capital
16.12.2020Sanofi HaltenDZ BANK
03.11.2020Sanofi Equal weightBarclays Capital
29.09.2020Sanofi HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.07.2020Sanofi Equal weightBarclays Capital
01.04.2021Sanofi SellDeutsche Bank AG
02.03.2021Sanofi SellDeutsche Bank AG
16.02.2021Sanofi SellDeutsche Bank AG
10.02.2021Sanofi SellDeutsche Bank AG
08.02.2021Sanofi SellDeutsche Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sanofi S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Sie wollten schon immer wissen, wie Experten gezielt aktive und passive Portfoliostrategien einsetzen und geeignete Fonds auswählen? In unserem Online-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie live von Experten, warum sich Sicherheit und Rendite mit der richtigen Strategie nicht ausschließen müssen.

Schnell noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX wenig bewegt -- Asiens Börsen ohne klare Tendenz -- IBM überrascht mit Umsatzwachstum -- Facebook geht auf Clubhouse-Jagd -- Tesla, Apple, TRATON, BMW, EVOTEC im Fokus

Grünes Licht für K+S zum Verkauf des Geschäftsbereichs Americas. VW-LKW-Tochter TRATON hebt nach überraschend gutem Quartal Jahresziel an. Engie drückt Schulden mit Spartenverkauf. DEUTZ hebt nach gutem Jahresstart Prognose für 2021 an. BMW steigert Marge im Autogeschäft im ersten Quartal deutlich - Erwartungen übertroffen. Air France-KLM holt bei Kapitalerhöhung die Höchstsumme herein.

Top-Rankings

iPad-Index 2020
Das kostet das iPad in verschiedenen Ländern
Die Länder mit den meisten Aktionären
Hier handeln die Menschen am liebsten
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln