28.01.2015 05:36

Sony plant wohl weiteren Stellenabbau wegen Smartphone-Krise

Rotstift angesetzt: Sony plant wohl weiteren Stellenabbau wegen Smartphone-Krise | Nachricht | finanzen.net
Rotstift angesetzt
Folgen
Angesichts des kriselnden Smartphone-Geschäfts plant der japanische Elektronikkonzern Sony Medienberichten zufolge die Streichung von weiteren 1000 Arbeitsplätzen.
Werbung
Betroffen seien vor allem Europa und China, berichtete die gewöhnlich gut informierte japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" am Mittwoch. Sony hatte bereits vergangenen Oktober angekündigt, etwa 1000 Stellen vor allem im Smartphone-Bereich zu streichen.

Der Konzern wolle seinen neuen Sanierungsplan am 4. Februar bekanntgeben, hieß es bei "Nikkei". Dann will Sony auch über vorläufige Zahlen für das dritte Geschäftsquartal berichten. Wegen des verheerenden Hacker-Angriffs auf sein Hollywood-Studio braucht Sony mehr Zeit, um die ganze Quartalsbilanz zu berechnen.

Das schleppende Smartphone-Geschäft hatte Sony im Vorquartal Verluste eingebrockt. Zwischen Juli und September fiel ein Minus von 136 Milliarden Yen (eine Milliarde Euro) an.

TOKIO (dpa-AFX)

Bildquellen: Kobby Dagan / Shutterstock.com

Nachrichten zu Sony Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sony Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.08.2012Sony neutralCitigroup Corp.
14.08.2012Sony neutralCitigroup Corp.
16.07.2012Sony holdDeutsche Bank AG
11.07.2012Sony neutralCitigroup Corp.
11.06.2012Sony equal-weightMorgan Stanley
13.04.2012Sony buySarasin Research
11.04.2012Sony buySarasin Research
03.02.2012Sony buySarasin Research
15.09.2011Sony outperformMacquarie Research
01.09.2011Sony buyCitigroup Corp.
20.08.2012Sony neutralCitigroup Corp.
14.08.2012Sony neutralCitigroup Corp.
16.07.2012Sony holdDeutsche Bank AG
11.07.2012Sony neutralCitigroup Corp.
11.06.2012Sony equal-weightMorgan Stanley
23.11.2011Sony verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
02.03.2009Sony underperformCredit Suisse Group
26.01.2009Sony meidenFrankfurter Tagesdienst
16.12.2008Sony DowngradeCredit Suisse Group
15.12.2008Sony meidenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sony Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen mit Gewinnen -- Intel soll rund 2,2 Milliarden Dollar in Patentstreit zahlen

Navistar-Aktionäre stimmen Übernahme durch TRATON zu.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln