finanzen.net
10.06.2016 08:01
Bewerten
(0)

Deutsche Inflationsrate wieder knapp im positiven Bereich

Schätzungen bestätigt: Deutsche Inflationsrate wieder knapp im positiven Bereich | Nachricht | finanzen.net
Schätzungen bestätigt
DRUCKEN
Die Inflation in Deutschland hat es im Mai wieder knapp in den positiven Bereich geschafft.
Die jährliche Inflationsrate stieg auf plus 0,1 Prozent von minus 0,1 Prozent im April, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete. Die Statistiker bestätigten damit - wie von Volkswirten erwartet - ihre vorläufige Schätzung zu den Verbraucherpreisen vom 30. Mai.

   Seit Sommer 2014 bremsen die gefallenen Energiepreise die Teuerung. Im Mai mussten die Verbraucher für Energie 7,9 Prozent weniger bezahlen als vor einem Jahr. Der Preisrückgang im Vergleich zum Vorjahr hat sich jedoch den dritten Monat in Folge leicht abgeschwächt. Leichtes Heizöl verbilligte sich um 25,0 Prozent und Kraftstoffe um 12,0 Prozent. Ohne Energiepreise wäre die Inflationsrate im Mai mit 1,2 Prozent deutlich höher ausgefallen.

   Binnen Monatsfrist stiegen die Preise für den täglichen Bedarf um 0,3 Prozent, womit die vorläufigen Daten ebenfalls bestätigt wurden.

   Der für europäische Zwecke berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) für Deutschland stieg um 0,4 Prozent gegenüber dem Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr stagnierte der Index. Auch die vorläufigen Ergebnisse für den HVPI wurden bestätigt.

   Die Verbraucher profitieren von den tiefen Preisen für Energie, weil sie günstiger tanken und heizen können. Doch den Währungshütern der Europäischen Zentralbank (EZB) bereitet die seit Monaten extrem niedrige Inflation im Euroraum große Sorge. Denn dauerhaft niedrige oder gar sinkende Preise gelten als schädlich für die Konjunktur. Deshalb versucht die EZB mit einem ganzen Bündel von Maßnahmen dagegen anzusteuern, bisher mit sehr begrenztem Erfolg.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Daniel Schweinert / Shutterstock.com, B_Calkins / Shutterstock.com, MichaelJayBerlin / Shutterstock.com, Pincasso / Shutterstock.com
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- Dow Jones schließt im Plus -- Daimler senkt Gewinnprognose -- Erster EZB-Zinsschritt 2019 wegen Italien-Streit später erwartet -- Apple kündigt weitere Keynote an

Hersteller sollen Google für Apps zahlen. Chinas Wachstum fällt unerwartet stark. Akorn legt Berufung im Prozess gegen Fresenius ein. Porsche: Verfolgen derzeit keinen Börsengang. EU sieht schwere Verstöße Italiens gegen Haushaltsregeln. Software AG übertrifft Erwartungen und bestätigt Jahresprognose. American Express steigert Quartalsgewinn um 22 Prozent.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
So viel erhalten Bundesliga-Clubs durch Trikotsponsoring
Das Trikotsponsoring der Bundesliga 2018/2019
In diesen Städten leben die Superreichen
Welche Stadt ist besonders beliebt?
Automobilneuheiten-Messe
Neue Studien und Serienfahrzeuge
Best Global Brands 2018
Die Top 20 der wertvollsten Marken weltweit
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass Angela Merkel Anfang Dezember auf dem Parteitag der CDU als Parteichefin wiedergewählt wird?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
BMW AG519000
BASFBASF11
SAP SE716460
E.ON SEENAG99
BVB (Borussia Dortmund)549309
Wirecard AG747206
adidas AGA1EWWW
Lufthansa AG823212