01.03.2021 23:45

Teslas Solardächer bald in Deutschland verfügbar

Solar Roof: Teslas Solardächer bald in Deutschland verfügbar | Nachricht | finanzen.net
Solar Roof
Folgen
Der Autohersteller Tesla bietet bereits seit geraumer Zeit Solarziegel für Häuserdächer in den USA an, welche durch Effektivität und Robustheit überzeugen sollen. Das sogenannte Solar Roof soll bis Ende 2021 dann auch in Deutschland und Europa auf den Markt kommen.
Werbung
• Solar Roof bis Ende 2021 in Deutschland?
• Solardach mit innovativer Technologie
• Tesla bestrebt den Solarmarkt zu erobern

Tesla Solar Roof kommt nach Deutschland

Der US-Elektroautobauer Tesla steht wie kaum ein anderes Unternehmen für Innovation und Fortschritt. Und das nicht nur im Bereich Elektromobilität, sondern auch beim Thema Solartechnologie. Nun plant das Unternehmen den Schritt nach Europa. Das Ziel: Die hauseigenen Produkte sollen bis zum Ende des Jahres auch in Deutschland und auf dem europäischen Kontinent an den Mann gebracht werden.

Die Rede ist vom sogenannten Solarglass beziehungsweise Solar Roof, wobei es sich hierbei um Dachziegel mit Solarpaneelen handelt.

Bereits Mitte 2020 stellte Tesla einen Antrag auf eine Patentierung des Solardaches in Europa, doch aufgrund der Corona-Pandemie verzögerte sich die Expansion des neuen Produktes nach Europa.

Innovatives Design

Das Ziel von Solarglass ist es Praktikabilität mit ansehnlichem Design zu verbinden und zugleich für nachhaltigen Strom zu sorgen. "Wenn Sie Ihre derzeitigen Dachziegel durch Solar Roof Dachziegel ersetzen, können Sie Ihren Haushalt mit Strom aus einer voll integrierten Solaranlage versorgen. Solar Roof Dachziegel sehen großartig aus, ob von nah oder fern, und werten durch nahtloses Design die Optik Ihres Hauses deutlich auf", heißt es auf der Unternehmens-Webseite.

Dabei setzt Tesla zusätzlich auf ein stabiles, robustes Design, welches sich einfach von Verschmutzungen und Schnee befreien lässt. Ein komplett eingedecktes Solardach soll für umgerechnet rund 30.000 Euro (in Abhängigkeit von der Größe des Daches) erhältlich sein und eine Lebensdauer von mindestens 30 Jahren vorweisen.

Mit dem außergewöhnlichen Design und dem Versprechen einer langen Lebensdauer, kombiniert mit einem wettbewerbsfähigen Preis, bestrebt Tesla weltweiter Marktführer für Solardächer zu werden. "Also, wir erwarten der Marktführer für Solar zu werden und streben dann noch weiter hinaus", kommentierte Tesla-Gründer Elon Musk laut dem Magazin teslarati.com.

Tesla Energy will hoch hinaus

Das Energiegeschäft von Tesla konnte wahrscheinlich auch dank der Performance des Solar Roof im vierten Quartal 2020 starkes Wachstum vorweisen. Die durch stationäre Speicher-Akkus und Photovoltaik generierten Umsätze stiegen demnach im letzten Quartal 2020 um 80 Prozent und verbesserten sich damit sogar signifikanter als die Umsatzzahlen der Elektroautoverkäufe von Tesla.

Mit der Solartechnologie auf Häuserdächern gibt sich Tesla allerdings nicht zufrieden, Musk deutete bereits diverse Male an, dass er sich vorstellen könnte, Solardächer auch in die Elektrofahrzeuge des Herstellers zu integrieren, wie das Magazin ecomento.de berichtet.

Henry Ely / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Tesla
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Tesla
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Tesla

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Luxus-Segment
Umfrage zeigt: Autokäufer haben weniger Interesse an Teslas
Potenzielle Käufer, die sich für ein Auto aus dem Luxus-Segment interessieren, beziehen bei ihrer Kaufentscheidung immer seltener die E-Autos von Tesla mit ein. So zeigt der Kelley Blue Book-Bericht für das dritte Quartal 2022 ein deutlich schwindendes Interesse der Konsumenten an den Fahrzeugen von Elon Musks Autobauer.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.10.2022Tesla UnderperformBernstein Research
20.10.2022Tesla BuyUBS AG
20.10.2022Tesla BuyDeutsche Bank AG
20.10.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
20.10.2022Tesla OutperformRBC Capital Markets
20.10.2022Tesla BuyUBS AG
20.10.2022Tesla BuyDeutsche Bank AG
20.10.2022Tesla OutperformRBC Capital Markets
20.10.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.10.2022Tesla BuyUBS AG
14.10.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.08.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.07.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.05.2022Tesla NeutralUBS AG
10.05.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.10.2022Tesla UnderperformBernstein Research
20.10.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.10.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2022Tesla UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Starke US-Arbeitsmarktdaten belasten: US-Börsen schließen kaum verändert -- DAX geht höher ins Wochenende -- Audi bereitet sich auf Formel1-Einstieg vor -- Lufthansa, CEWE, Twitter, BlackRock im Fokus

EZB-Chefvolkswirt: Zinserhöhung braucht einige Zeit bis Wirkung. CropEnergies produziert in Großbritannien zunächst weiter. Funkdienste sollen E.ON-Stromnetze sichern. Metzler stuft Shop Apotheke hoch. EMA prüft Zulassungsantrag für Bilharziose-Mittel von Merck. JPMorgan hebt Kursziel für Delivery Hero an. Ölverbrauch in Deutschland steigt wieder. Stabilus will Dividende deutlich erhöhen.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln