21.04.2020 18:07

Adler Real Estate-Aktie kann höchstes Niveau seit Januar nicht halten - Aktie dreht in die Verlustzone

Trotz aktueller Lage: Adler Real Estate-Aktie kann höchstes Niveau seit Januar nicht halten - Aktie dreht in die Verlustzone | Nachricht | finanzen.net
Trotz aktueller Lage
Folgen
Papiere von Adler Real Estate haben am Dienstag nur zeitweise gegen den Trend gewinnen können.
Werbung
Die Anteilsscheine des Wohnungsunternehmens kletterten am Vormittag via XETRA zeitweise um 2,8 Prozent auf 13,32 Euro. Mit der Rückkehr auf das höchste Niveau seit Mitte Januar machten sie den kompletten Corona-Rutsch auf zwischenzeitlich 5,57 Euro vergessen. Im Verlauf konnten sie ihre Gewinne allerdings nicht halten und fielen auf rotes Terrain zurück. Zum Handelsende lagen sie 3,55 Prozent unter ihrem Vortagesschlusskurs bei 12,50 Euro. Seit Mitte März gab es in der Erholung überhaupt nur vier Verlusttage. Adler Real Estate fusioniert mit der bislang auf Berlin fokussierten ADO Properties. Anschließend wollen beide dann den Projektentwickler Consus Real Estate übernehmen.

/ag/fba

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Adler Real Estate AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Adler Real Estate AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: ADLER Real Estate AG

Nachrichten zu Adler Real Estate AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Adler Real Estate AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.03.2020Adler Real Estate buyKepler Cheuvreux
11.02.2020Adler Real Estate HaltenDZ BANK
16.12.2019Adler Real Estate buyKepler Cheuvreux
16.12.2019Adler Real Estate HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.11.2019Adler Real Estate kaufenDeutsche Bank AG
31.03.2020Adler Real Estate buyKepler Cheuvreux
16.12.2019Adler Real Estate buyKepler Cheuvreux
29.11.2019Adler Real Estate kaufenDeutsche Bank AG
15.11.2019Adler Real Estate kaufenDZ BANK
15.11.2019Adler Real Estate buyDeutsche Bank AG
11.02.2020Adler Real Estate HaltenDZ BANK
16.12.2019Adler Real Estate HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.03.2019Adler Real Estate NeutralOddo BHF
03.09.2018Adler Real Estate NeutralOddo BHF
17.05.2018Adler Real Estate NeutralOddo BHF
19.09.2016Adler Real Estate UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Adler Real Estate AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Morgen ab 18 Uhr live: Tipps von Trading-Profi Markus Gabel für mehr Logik beim Investieren

Intuition kann an der Börse nicht schaden, aber für den langfristigen Erfolg ist eine rationale Strategie besser. Wie Sie diese entwickeln, erklärt Ihnen Börsenprofi Markus Gabel exklusiv im Online-Seminar.

Werbung

Meistgelesene Adler Real Estate News

Keine Nachrichten gefunden.
mehr
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Stimmungsdaten: Wall Street letztlich tiefer -- DAX schließt mit Verlusten -- Neue Russland-Sanktionen auf dem Weg -- Shop Apotheke erreicht wohl Gewinnschwelle -- Twitter, Lufthansa im Fokus

Möbelriese XXXLutz greift nach Home24. Delivery Hero-Fahrer klagen offenbar über Arbeitsbedingungen. Siemens Gamesa wechselt Onshore-Chef aus. BKA geht anscheinend von staatlicher Sabotage bei Nord-Stream-Pipeline aus. Swift arbeitet an Vernetzung von digitalem Zentralbankgeld. Erdgaspreise sinken deutlich - Russlands GAZPROM beliefert Italien wieder mit Gas. Heidelberg Materials übernimmt JEV Recycling.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln