27.10.2015 07:55

Covestro verdient dank gesunkener Rohstoffpreise operativ deutlich mehr

Umsatz rückläufig: Covestro verdient dank gesunkener Rohstoffpreise operativ deutlich mehr | Nachricht | finanzen.net
Umsatz rückläufig
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Der Werkstoffhersteller Covestro hat im dritten Quartal bei leicht rückläufigen Umsätzen operativ deutlich mehr verdient.
Werbung
Das um Sondereffekte bereinigte EBITDA kletterte um 44,5 Prozent auf 471 Millionen Euro. Zu verdanken hat die vormalige Bayer-Kunstoffsparte MaterialScience den kräftigen Gewinnanstieg den deutlich gesunkenen Rohstoffpreisen, die den Rückgang bei den Verkaufspreisen mehr als ausgleichen konnten. Darüber hinaus trugen Währungseffekte mit etwa 70 Millionen Euro positiv zum Ergebnis bei.

   Das EBIT lag mit 287 Millionen Euro um 64 Prozent über dem des Vorjahreszeitraums. Hierin sind Sondereinflüsse von 18 Millionen Euro im Zusammenhang mit der Konsolidierung von Produktionsstätten sowie der Verselbständigung und dem Börsengang enthalten. Der Umsatz von Covestro sank im dritten Quartal 2015 um 1,4 Prozent auf 3,02 Milliarden Euro. Während die Absatzmengen insgesamt auf dem Niveau des Vergleichszeitraums 2014 lagen, waren die Verkaufspreise rückläufig. Positive Währungseffekte konnten die niedrigeren Preise jedoch größtenteils kompensieren.

   Covestro ist seit dem 6. Oktober börsennotiert. Im Rahmen des Börsengangs wurden rund 62,5 Millionen Aktien platziert. Das Gesamtvolumen der Emission lag bei insgesamt rund 1,5 Milliarden Euro. Das war der größte Börsengang seit 2007, als Tognum mit einem Emissionsvolumen von gut 2 Milliarden Euro aufwartete. Basierend auf der Gesamtzahl der Aktien von 202,5 Millionen erreichte Covestro beim Börsengang eine Marktkapitalisierung von rund 5 Milliarden Euro.

   Die Ratingagentur Moody's hat die Covestro AG nach ihrem Börsengang mit einer Bonitätsbewertung im Investment-Grade-Bereich versehen. Die Agentur bewertet die Bayer-Tochter mit Baa2 und einem stabilen Ausblick. Covestro ist zwar wirtschaftlich und rechtlich eigenständig, bleibt aber zunächst eine Tochtergesellschaft der Bayer AG.

   Covestro gehört mit einem Umsatz von 11,7 Milliarden Euro im Jahr 2014 zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro- und Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Covestro produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2014 rund 14.200 Mitarbeiter.

   Den vollständigen Quartalsbericht inklusive einer Prognose für das Gesamtjahr 2015 will Covestro am 12. November veröffentlichen.

   FRANKFURT (Dow Jones)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Short auf CovestroJC7MRC
Open End Turbo Call Optionsschein auf CovestroJJ1CVT
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC7MRC, JJ1CVT. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Covestro

Nachrichten zu Covestro AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Covestro AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.01.2021Covestro HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.01.2021Covestro overweightBarclays Capital
07.01.2021Covestro Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
22.12.2020Covestro HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.12.2020Covestro buyJefferies & Company Inc.
12.01.2021Covestro overweightBarclays Capital
07.01.2021Covestro Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
18.12.2020Covestro buyJefferies & Company Inc.
09.12.2020Covestro buyJefferies & Company Inc.
09.12.2020Covestro overweightBarclays Capital
12.01.2021Covestro HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.12.2020Covestro HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.12.2020Covestro NeutralCredit Suisse Group
09.12.2020Covestro HaltenIndependent Research GmbH
28.10.2020Covestro HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.12.2020Covestro SellUBS AG
08.12.2020Covestro SellUBS AG
19.10.2020Covestro SellUBS AG
12.10.2020Covestro SellUBS AG
07.10.2020Covestro SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Covestro AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Covestro Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX leichter -- Asien in Rot -- Globalwafers erhöht Angebot für Siltronic -- Siemens im ersten Quartal besser als erwartet -- HelloFresh, Salzgitter, ProSiebenSat.1, Airbus, IBM, Intel im Fokus

Vivendi kauft Anteil an spanischem Medienkonglomerat Prisa. ifo: China überholt Deutschland - Weltgrößter Leistungsbilanzüberschuss. thyssenkrupp bläst Verkauf des Zementanlagenbaus zunächst ab. Google droht Australien wegen Mediengesetz mit Abschalten der Suchmaschine.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln