finanzen.net
30.06.2016 20:05

US-Ratingagentur S&P stuft Kreditwürdigkeit der EU herab

Wegen Brexit: US-Ratingagentur S&P stuft Kreditwürdigkeit der EU herab | Nachricht | finanzen.net
Wegen Brexit
Folgen
Eine Woche nach dem Brexit-Votum hat Standard & Poor's als bislang einzige der weltweit führenden Ratingagenturen die Kreditwürdigkeit der Europäischen Union herabgestuft.
Werbung
Das Rating sei um eine Stufe von "AA+" auf "AA" gesenkt worden, teilte S&P am Donnerstagabend mit. Der Ausblick sei nun stabil. Die anderen beiden großen Ratingagenturen sehen die Lage derzeit noch gelassener.

Die Absicht Großbritanniens, aus der EU auszutreten, verringere die fiskalische Flexibilität auf EU-Ebene und weise auf einen geschwächten politischen Zusammenhalt hin, so S&P. Der Zusammenhalt innerhalb der EU sei daher bei der Bewertung der Kreditwürdigkeit nur noch ein neutraler Faktor und falle nicht mehr positiv ins Gewicht.

Der Brexit werde zudem unvermeidlich neue und komplizierte Verhandlungen um die Haushaltsplanung für die kommenden sieben Jahre nach sich ziehen. Das wahrscheinlichste Szenario sei, dass der EU-Haushalt gekürzt werde. Die reicheren EU-Länder dürften dabei künftig anteilig mehr beisteuern, um das durch den Wegfall der Zahlungen Großbritanniens entstehende Loch zu kompensieren.

FITCH SIEHT KEINEN GRUND ZUM HANDELN

Die US-Ratingagentur Fitch sieht unterdessen vorerst keinen Grund, am Rating der EU etwas zu ändern. Zwar werde der Brexit die politischen Risiken in Europa verstärken, hieß es am Donnerstag. Es sei aber keine sofortige negative Reaktion nötig. Dies werde jedoch dann wahrscheinlicher, wenn es heftige wirtschaftliche Verschiebungen geben sollte.

Explizit als Risikofaktor nannte Fitch Frankreich. Geschwächtes Vertrauen in die Schuldenquote des Landes könnte dem Rating schaden. Die öffentliche Verschuldung bleibe das Hauptkriterium für die Bewertung der Kreditwürdigkeit der EU-Staaten.

Fitch bewertet die Kreditwürdigkeit der EU mit der Bestnote, dem sogenannten "Triple-A", genauso wie die dritte große Ratingagentur Moody's. Eine schlechtere Bonität kann die Aufnahme von frischem Geld am Kapitalmarkt erschweren und verteuern.

Die Kreditwürdigkeit Großbritanniens haben dagegen diese Woche sowohl S&P als auch Fitch herabgestuft. Moody's behielt das Rating für das Land zwar zunächst bei, senkte aber den Ausblick von stabil auf negativ gesenkt.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Lisa S. / Shutterstock.com, Borislav Bajkic / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- US-Börsen leichter -- Lufthansas A380-Flotte wohl vor endgültigem Aus -- S&P bestätigt BASF-Rating -- Lufthansa, Wirecard, Nordex, GRENKE im Fokus

EU sichert sich 300 Millionen Corona-Impfstoffdosen von Sanofi und GSK. CAIXABANK legt Offerte für vom Staat gerettete BANKIA vor. Fahrer soll geschlafen haben: Tesla auf Autobahn in Kanada gestoppt. Citigroup bietet 6.000 Arbeitsplätze für junge Menschen in Asien an. LSE spricht exklusiv mit Euronext über Borsa Italiana-Verkauf. Rennen um Corona-Impfstoff: Fresenius-Chef kritisiert Alleingänge.

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Sonstiges
07:30 Uhr
Ausgewogen Anlegen mit ETFs
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
NVIDIA Corp.918422
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
XiaomiA2JNY1
Siemens AG723610
NikolaA2P4A9