23.06.2021 13:12

Markit: Stärktes Wachstum im Euroraum seit 15 Jahren

Zunehmende Erholung: Markit: Stärktes Wachstum im Euroraum seit 15 Jahren | Nachricht | finanzen.net
Zunehmende Erholung
Folgen
Die zunehmende Erholung der Wirtschaft, gelockerte Corona-Restriktionen, Fortschritte bei den Impfkampagnen und die gestiegene Zuversicht haben im Juni für das stärkste Wachstum in der Eurozone seit 15 Jahren gesorgt.
Werbung
Der Sammelindex für die Produktion in der Privatwirtschaft - Industrie und Dienstleister zusammen - erhöhte sich auf 59,2 Zähler von 57,1 im Vormonat, wie das IHS Markit Institut im Zuge der ersten Veröffentlichung berichtete. Das ist der höchste Wert seit Juni 2006. Volkswirte hatten nur einen Anstieg auf 58,8 Punkte vorhergesagt.

Oberhalb von 50 Zählern signalisiert das Konjunkturbarometer ein Wachstum, darunter deutet es auf eine Schrumpfung hin. Der Einkaufsmanagerindex des verarbeitenden Gewerbes verharrte bei 63,1 Punkten. Volkswirte hatten einen Rückgang auf 62,0 Zähler prognostiziert. Der Index für den Servicesektor kletterte auf 58,0 Punkte von 55,2 im Vormonat. Das entsprach exakt der Prognose von Ökonomen.

Die Verkaufspreise für Güter und Dienstleistungen stiegen jedoch mit neuer Rekordrate, da die Nachfrage das Angebot abermals übertraf. Gleichzeitig erhöhten sich die Geschäftsaussichten auf den höchsten Wert seit Beginn der Erhebung dieser Daten im Jahr 2012, angeheizt von der boomenden Nachfrage und der Aussicht auf eine weitere Erholung der Wirtschaft. "Die Daten liefern die Grundlage für ein beeindruckendes BIP-Wachstum im zweiten Quartal 2021, auf das ein noch stärkeres Wachstum im dritten Quartal folgen wird", sagte IHS-Markit-Chefvolkswirt Chris Williamson.

DJG/apo/mgo

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Symbiot / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt kaum verändert -- US-Handel endet im Plus -- Nikola macht bei Nullumsätzen mehr Verlust -- Bayer mit Studienerfolg -- K+S hebt Gewinnprognose an -- Post, TeamViewer, BP im Fokus

Robinhood-Aktie nach schwachem Börsengang gesucht. Under Armour wird erneut optimistischer. Konkurrenz setzt Alibaba zu - Wachstum schwächt sich ab. Weniger Einnahmen mit Corona-Cocktail überschatten bei Eli Lilly gutes Quartal. ConocoPhillips erholt sich von Corona-Krise und verdient deutlich mehr. DuPont übertrifft Erwartungen und hebt Ausblick an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln