finanzen.net
22.05.2014 10:15
Bewerten
(0)

Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zwischen Deutschland und Brasilien - eine enge Partnerschaft für Klimaschutz und Biodiversität

Frankfurt (ots) -

- Portfolio: 2 Mrd. EUR - Schwerpunkte Erneuerbare Energien und Tropenwaldschutz - Fußball-WM Stadion in Belo Horizonte mit Solardach

Der Geschäftsbereich KfW Entwicklungsbank fördert Brasilien im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und anderer Ressorts bei seiner nachhaltigen Entwicklung. Das Portfolio an laufenden Vorhaben und Projekten in Vorbereitung beträgt 2 Mrd. EUR.

"Die KfW unterstützt Brasilien dabei, die internationalen Klimaschutzziele zu erreichen. Ziel ist der Erhalt der einmaligen Biodiversität und die Reduzierung von Treibhausgasemissionen. Mit Innovationen und moderner Technologie kann ein Wachstum gefördert werden, das im Einklang mit der Natur steht und sozialen Kriterien genügt", sagte Dr. Norbert Kloppenburg, Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe.

Einer von zwei Schwerpunkten ist die Zusammenarbeit bei Erneuerbaren Energien sowie der Steigerung energetischer Effizienz. Alleine für diesen Schwerpunkt werden momentan Projekte von mehr als 1,3 Mrd. EUR durchgeführt und vorbereitet. Eine Reihe von Kleinwasserkraftanlagen und Windparks sind bereits fertig gestellt und liefern täglich sauberen Strom. Als nächstes steht Ende Mai die Einweihung einer 1 Megawatt-Solaranlage auf dem Hauptsitz des südbrasilianischen Energieversorgungsunternehmens Eletrosul an. Sie wird die erste Solargroßanlage auf dem Dach einer öffentlichen Firma Brasiliens sein und als Modellprojekt die Photovoltaik stärker in den Blickpunkt der brasilianischen Öffentlichkeit rücken; denn trotz günstiger Sonneneinstrahlungswerte ist diese Technologie noch wenig im Einsatz.

Und in wenigen Tagen wird eine weitere KfW-Finanzierung die Aufmerksamkeit auf sich lenken. Im Rahmen des Projekts "Solar-WM 2014" wurde das Stadiondach des "Mineirão" im WM-Spielort Belo Horizonte mit einer 1,4 Megawatt-Anlage Photovoltaik ausgestattet. Für weitere Solarstadiondächer haben Studien beratend unterstützt durch die GIZ den Anstoß gegeben. Erfrischender Schatten für die Zuschauer und Sonnenenergie für den Stadionbetrieb - die Stadiondächer leisten ihren Beitrag zu einer ausgewogenen WM.

Der zweite große Schwerpunkt in der Kooperation mit Brasilien ist der Tropenwaldschutz, in dem die KfW bereits seit 1995 im Auftrag der Bundesregierung engagiert ist. Die KfW war nicht nur einer der Pioniere im Schutz der Regenwälder Brasiliens, sondern ist mit derzeit 366 Mio. EUR auch volumenseitig der wichtigste Kooperationspartner der brasilianischen Umweltbehörden. Das weltweit wohl bekannteste Programm heißt ARPA (Amazon Region Protected Area Program) und stellt knapp 100 Naturschutzgebiete auf einer Fläche von rd. 600 Tsd. Quadratkilometern unter aktiven Schutz. Neben der Ausweisung der Parkflächen steht besonders der langfristige Unterhalt der Gebiete im Fokus. Illegaler Abholzung kann so wirksam Einhalt geboten werden. Besonders dankt dies Brasiliens Biodiversität mit ihren rd. 1,4 Millionen Pflanzen- und Tierarten. Die dort lebenden Menschen können ihre Zukunft im Einklang mit der Natur gestalten.

Deutschland und Brasilien sehen ihre Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung als Beispiel für eine moderne Kooperation zwischen einem Industrieland und einem Schwellenland.

Weitere Informationen und Materialien (Texte, Videos und Fotos) finden Interessierte im "Themen Kompakt Brasilien" unter www.kfw.de/Brasilien.

OTS: KfW newsroom: http://www.presseportal.de/pm/41193 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_41193.rss2

Pressekontakt: KfW, Palmengartenstr. 5 - 9, 60325 Frankfurt Kommunikation (KOM), Dr. Charis Pöthig, Tel. +49 (0)69 7431 4683, Fax: +49 (0)69 7431 3266, E-Mail: presse@kfw.de, Internet: www.kfw.de

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht höher ins Wochenende -- US-Börsen im Plus -- OPEC+ einigt sich auf weitere Förderkürzung -- OSRAM-Übernahme: ams erreicht Mindestannahmeschwelle -- Commerzbank, Aramco, Swiss Re im Fokus

Fondsskandal könnte für Goldman Sachs glimpflich ausgehen. USA: Arbeitslosenquote sinkt überraschend. thyssenkrupp macht Elevator-Belegschaft vor Verkauf Zugeständnisse. BMW verkauft im November dank China und USA mehr Premiumautos. Uber: Fast 6.000 sexuelle Übergriffe während Fahrten in den USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
Siemens AG723610