26.10.2021 08:55

EUREX/Bund-Future mit leichten Aufschlägen

EUREX/Bund-Future mit leichten Aufschlägen | Nachricht | finanzen.net
Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Dezember-Kontrakt des Bund-Futures steigt am Dienstagmorgen bis 8.48 Uhr um 8 Ticks auf 168,68 Prozent. Das Tageshoch liegt bislang bei 168,69 Prozent und das -tief bei 168,40 Prozent. Umgesetzt wurden bisher 22.766 Kontrakte. Der Buxl-Futures steigt um 12 Ticks auf 204,46 Prozent. Der Bobl-Futures gewinnt 6 Ticks auf 134,34 Prozent.

Wichtigster Termin wird die EZB-Sitzung am Donnerstag. Auf dieser könnte EZB-Präsidentin Christine Lagarde der jüngste Zinserhöhungsfantasie am Markt den Wind aus den Segeln nehmen. Dies würde den Bund-Future wohl stärken. Charttechnisch ist der Abwärtstrend weiter intakt.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mpt/flf

(END) Dow Jones Newswires

October 26, 2021 02:55 ET (06:55 GMT)

Werbung

Heute im Fokus

Neue Virussorgen: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Ausverkauf in den USA -- Lufthansa fliegt vorerst weiter nach Südafrika -- Tesla verzichtet auf staatliche Förderung -- Software AG, K+S im Fokus

Apple macht iPhone in der Türkei über Nacht mehr als 25 Prozent teurer. Ocugen-Aktie: FDA stoppt Covaxin-Impfstoff. BioNTech prüft Wirksamkeit seines Impfstoffs gegen neue Corona-Variante. Nextcloud legt Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt ein. Kryptowährungen geben wegen neuer Virusvariante kräftig nach. Deutsche Bank: Entscheidend ob Impfstoffe gegen Variante wirken.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln