21.05.2022 12:00

Russland droht erneut Staatspleite

Euro am Sonntag: Russland droht erneut Staatspleite | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
Folgen
Ein Zahlungsausfall Russlands rückt wieder in greifbare Nähe. Bisher ist es dem Staat trotz Sanktionen gelungen, seine Dollar-Anleihen zu bedienen.
Werbung
€uro am Sonntag
von Redaktion Euro am Sonntag

US-Finanzministerin Janet Yellen erklärte jedoch gegenüber dem "Wall Street Journal", dass die USA eine entsprechende Ausnahme innerhalb der Sanktionsmaßnahmen gegen Russland voraussichtlich zum 25. Mai auslaufen lassen werden. Ohne diese Ausnahme können US-Banken und -Investoren keine russischen Zinszahlungen empfangen. "Es gibt noch keine endgültige Entscheidung darüber, aber ich denke, es ist unwahrscheinlich, dass diese Regelung bestehen bleibt", sagte Yellen.

Bereits am 27. Mai werden Zinszahlungen aus russischen Staatsanleihen fällig. Kommt das Geld nicht bei den Bond-Investoren an, würde dies nach Ablauf einer 30-Tages-Frist als Zahlungsunfähigkeit Russlands gewertet. Während viele Ökonomen keine schwerwiegenden Konsequenzen für die Weltwirtschaft erwarten, wenn dieser Fall eintritt, warnt die Weltbank-Chefökonomin Carmen Reinhart davor, dass die Risiken für das globale Finanzsystem unterschätzt würden.


Bildquellen: OlegDoroshin / Shutterstock.com, Artens / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt tief im Minus -- US-Börsen rot -- Uniper kassiert Ergebnisprognose -- GAZPROM zahlt keine Dividende -- BMW will Aktien zurückkaufen -- SAP, BioNTech im Fokus

EU verschärft Regeln für Krypto-Transaktionen - Bitcoin fällt. S&P hebt Rating für TotalEnergies an. IAG zieht Option auf 14 Airbus-Maschinen. LVMH kauft Weingut in Kalifornien. Cellnex bietet Telekom wohl Beteiligung bei Funkturm-Verkauf - Telekom und Vodafone verlängern Glasfaser-Kooperation. Daimler Truck will Teil der Bus-Produktion ins Ausland verlegen.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln