finanzen.net
09.11.2019 14:00
Bewerten
(0)

Anleihe auf Underberg: Einen Schnaps mehr

Semper Idem Underberg: Anleihe auf Underberg: Einen Schnaps mehr | Nachricht | finanzen.net
Semper Idem Underberg
Hochprozentig: Die neue Anleihe der Spirituosenfirma bietet einen relativ hohen Zinssatz, ist aber nur für risikobereite Anleger geeignet
€uro am Sonntag
von Thomas Strohm, €uro am Sonntag

Der Spirituosenanbieter Semper Idem Underberg emittiert eine neue Anleihe mit einem Volumen von bis zu 60 Millionen Euro. Bei einer Laufzeit von sechs Jahren gibt es einen Kupon von vier bis 4,25 Prozent per annum. Die genaue Zinshöhe soll am Ende der Zeichnungsfrist festgelegt werden, die von 7. bis 12. November läuft. Zunächst können bis nächsten Mittwoch, 6. November, die Besitzer von alten Anleihen des Unternehmens ihre Papiere in neue Bonds tauschen.

Semper Idem Underberg darf beide Altanleihen seit einigen Monaten jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen kündigen. Das 2014 begebene und 2021 fällige Papier über 30 Millionen Euro (ISIN: DE 000 A11 QR1 6) mit einem Kupon von 6,125 Prozent muss in diesem Fall zum Preis von 102 Prozent des Nennwerts getilgt werden. Die 2015 emittierte und 2020 fällige Anleihe (DE 000 A13 SHW 9) über 30 Millionen Euro mit einem Kupon von 5,375 Prozent müsste zum Preis von 101 Prozent zurückgezahlt werden.

Interessantes Angebot

Mit diesen Konditionen der alten Anleihen sind die unterschiedlichen Tausch­angebote zu erklären. Je 1000-­Euro-Altanleihe gibt es ein neues Papier über 1000 Euro. Zudem erhalten Anleger die aufgelaufenen anteiligen Zinsen. Beim eigentlich erst 2021 fälligen Bond ist jedoch der zusätzliche Bar­ausgleich mit 27,50 Euro je 1000-Euro-­Anleihe höher als bei der 2020 fälligen Anleihe, für die es beim Tausch 15 Euro in bar gibt. Dies entspricht Rückzahlungspreisen von 102,75 Prozent beziehungsweise 101,5 Prozent. Auf diesem Niveau wurden die Underberg-Bonds zuletzt an der Börse gehandelt.

Ein Tausch ist für Altanleger ebenso interessant wie eine Zeichnung für neue Anleger. Angesichts des Markt­umfelds und des zuletzt großen Interesses bei der Emission sogenannter Mittelstandsanleihen ist ein vorzeitiges Ende der Zeichnungsfrist wahrscheinlich.

Hohe Verschuldung

Die Underberg-Bonds wurden in den vergangenen Monaten zeitweise zu Börsenkursen deutlich über 100 Prozent gehandelt. Neben den beiden genannten Bonds gibt es eine 2018 emittierte und 2024 fällige Anleihe (DE 000 A2L QQ4 3) über 25 Millionen Euro mit einem Kupon von vier Prozent. Sollte es beim neuen Bond zu Kursgewinnen kommen, ist zu überlegen, diese mitzunehmen und das Papier nicht bis Fälligkeit zu halten. Die Entwicklung des Emittenten sollte in jedem Fall beobachtet werden.

Die Verschuldung des Unternehmens, das Spirituosen wie Underberg und Asbach herstellt sowie weitere Marken wie Amarula und Southern Comfort vertreibt, ist trotz Fortschritten weiterhin relativ hoch. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2018/19, das mit dem März endete, ist gegenüber der Vorperiode von 172 Millionen Euro auf 179 Millionen Euro gestiegen, der Gewinn nach Steuern hingegen von 6,4 Millionen Euro auf 5,7 Millionen Euro gesunken.

Fazit: Die beiden Altanleihen werden wohl gekündigt, Anleger sollten tauschen. Beim neuen Bond winken Kursgewinne.
ISIN: DE000A2YPAJ3







_______________________________

Bildquellen: Underberg, 711rent

Heute im Fokus

DAX tief im Minus -- Kein Testat für singapurische Wirecard-Tochter -- Lufthansa-Schlichtung geplatzt -- Rheinmetall, Daimler, Uber, Merck im Fokus

Intesa und Nexi wollen enger kooperieren. Dermapharm mit Umsatzsprung. Hunderte Continental-Beschäftigte protestieren gegen Stellenabbau. Apple Music steigt ins Streaming für Geschäftskunden ein. Alibaba will bei Börsengang in Hongkong 11 Milliarden Dollar einnehmen. Commerzbank verlangt wohl zum Teil Minuszinsen ab 1 Euro.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81