finanzen.net
16.09.2019 18:00
Bewerten
(1)

Megayacht von Microsoft-Mitgründer Paul Allen steht zum Verkauf

"Alle meine Leidenschaften": Megayacht von Microsoft-Mitgründer Paul Allen steht zum Verkauf | Nachricht | finanzen.net
"Alle meine Leidenschaften"
Sie ist über 120 Meter lang, bietet alles, was das Herz begehrt und ist mehrere Hundert Millionen US-Dollar wert. Paul Allens Luxusyacht steht zum Verkauf.
"Als ich zum ersten Mal auf der Brücke stand, fühlte ich mich wie auf einem Raumschiff", beschrieb Microsoft-Co-Gründer, Paul Allen, das erste Erlebnis auf seiner Luxusyacht in seiner Biographie "Idea Man" von 2011. Rund ein Jahr nach seinem Tod steht das Erholungsschiff nun zum Verkauf - und zwar für ganze 325 Millionen US-Dollar.

Viertgrößte Yacht in 2003

Wegen ihrer acht Decks trägt die Megayacht den Namen "Octopus", sie ist 126 Meter lang und bietet in über 13 Kabinen Platz für 26 Personen und 60 Besatzungsmitglieder. Neben dem Swimmingpool, Spa, Basketballplatz und zwei Helikopter-Landeflächen bietet das Luxusschiff auch eine Bar, ein Kino, eine Bibliothek sowie eine Glasboden-Lounge, in welcher Besucher einen Blick ins Meer genießen können. Von dem berühmten Yachtarchitekten Espen Øino entworfen, wurde "Octopus" 2003 von der deutschen Lürssen-Werft gebaut. Damals war sie noch auf Platz vier der Megayachten - heute ist es Platz 15.

"Ein Stück Rock’n’Roll"

Der Microsoft-Mitgründer ließ es sich in dem Erholungsschiff an nichts fehlen. Ob für Partytreffs oder wissenschaftliche Erkundungen in der Arktis - die außergewöhnliche Ausstattung des "Octopus" ermöglicht eine weitreichende Nutzung des Meeresobjekts. Allen ließ sich hierfür auch ein eigenes U-Boot einrichten, das Platz für zehn Personen bietet und in Knallgelb gefärbt ist.

Der zukünftige Eigentümer des "Octopus" erwirbt zudem nicht einfach nur ein Schiff, sondern auch ein Stück Rock’n’Roll-Geschichte. Mick Jagger spielte einmal einen Song im schiffseigenen Tonstudio. Im Rahmen eines Privatkonzerts spiele die US-amerikanische Band U2 so laut, dass die Lautsprecher durchbrannten, wie US-Medien berichten.

Paul Allen, der gemeinsam mit Bill Gates den Konzern Microsoft gründete, starb im Oktober 2018 infolge einer Krebserkrankung. Im Laufe seines Lebens konnte er sich ein geschätztes Vermögen von 26 Milliarden US-Dollar aufbauen und zählte zu den reichsten Menschen der Welt. Seine Luxusyacht steht bei den Maklern Burgesss und Fraser im Angebot.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Studio F.A. Porsche, David M Benett/Getty Images

Heute im Fokus

Dow schließt mit kleinem Minus -- DAX geht etwas schwächer aus dem Handel -- Facebook verliert erneut namhafte Partner für Libra-Projekt -- Daimler, AIXTRON, Rheinmetall, K+S, FMC im Fokus

Harley-Davidson stoppt Produktion von Elektro-Motorrädern. HelloFresh-Aktie zieht kräftig an: Hoffnung auf höheren Betriebsgewinn. Klöckner-Aktie gibt deutlich ab: Ausblick erneut gesenkt. Bayer bekommt weitere US-Zulassung für Gerinnungshemmer Xarelto. INDUS-Aktien knicken nach Gewinnwarnung ein. TOTAL beteiligt sich an indischer Adani Gas.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Infineon AG623100
SAP SE716460
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Allianz840400