finanzen.net
10.09.2019 07:28
Bewerten
(9)

Tesla-Chef Elon Musk: Tipps für erfolgreiche Meetings

Erfolgsgeheimnis: Tesla-Chef Elon Musk: Tipps für erfolgreiche Meetings | Nachricht | finanzen.net
Erfolgsgeheimnis
Elon Musk weiß wie wichtig Kommunikation ist, um erfolgreich zu sein. Dazu gehören Besprechungen. In einer Rundmail teilte er seine drei wichtigsten Regeln für erfolgreiche Meetings mit der Tesla-Belegschaft.
Tesla-CEO Elon Musk gilt als zielorientiert, effizient, fokussiert und das setzt er auch in seinen Meetings um. Einem Bericht von Capital zufolge, teilte Elon Musk in einer E-Mail an seine Mitarbeiter einige Anmerkungen zur Produktivität im Unternehmen mit seinen Mitarbeitern. Drei Punkte sind ihm bezüglich Meetings besonders wichtig.

Wenige Teilnehmer

Musk sieht keinen Sinn in Meetings mit einem Großteil der Belegschaft. "Exzessive Meetings sind ein schädlicher Einfluss für große Unternehmen und werden fast immer schlimmer mit der Zeit", schreibt er in seiner Rundmail. Daher sollten Besprechungen in großer Runde vermieden werden, es sei denn jeder profitiere davon. Trotzdem sollten solche Meetings dann kurz gehalten werden.

Seltene Besprechungen

Der Tesla-Chef ist der Meinung, dass Meetings nicht allzu häufig stattfinden sollten. Ausnahme sei, wenn es ein dringendes Problem gäbe. Wenn dieses Thema abgeschlossen sei, sollte die Häufigkeit der der Besprechungen auch wieder reduziert werden.

Lieber gehen

Wenn man selbst keinen wichtigen Beitrag zu einer Besprechung leisten könne und die Mitteilungen für einen nicht von Bedeutung seien, rät Elon Musk dazu, das Meeting zu verlassen bzw. ein Telefongespräch zu beenden. "Es ist nicht unhöflich zu gehen, es ist unhöflich jemanden zum Bleiben zu bewegen und damit dessen Zeit zu verschwenden", erklärt er.

Strenge Führung

Der Tesla-CEO überwache wenn notwendig auch persönlich, ob die Mitarbeiter sich an die von ihm geforderten Regeln hielten. Skyler Shuford, ehemaliger Mitarbeiter des Raumfahrtunternehmens SpaceX, habe auf dem Wissensforum Quora, wie Capital berichtet, eine kurze Geschichte über die Erfahrung eines Kollegen mit dem Tesla-Chef geteilt. Elon Musk habe demnach in einer Besprechung gefragt, warum dieser überhaupt anwesend sei, wo er doch während des gesamten Meetings nichts gesagt habe.

Obwohl er die Aussage von Musk als hart und fast schon unhöflich empfand, verstehe Shuford den Gedankengang. Mitarbeiter in wichtigen Positionen, wie beispielsweise Ingenieure, haben oftmals einen so hohen Stundenlohn, dass es für ein Unternehmen schon teuer werden kann, einige von diesen auch nur eine Stunde für ein Meeting zu entbehren.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Justin Sullivan/Getty Images, Kevork Djansezian/Freier Fotograf/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Shortsellerin mal anders
Fahmi Quadir: Die Frau, die gegen Tesla und Wirecard wettet
Eine 29-jährige Hedgefondsmanagerin mischt den Finanzmarkt auf: Fahmi Quadir, die durch Netflix eine kleine Berühmtheit wurde, schreckt auch vor großen Namen wie Tesla und Wirecard nicht zurück. Und dabei hat sie ein hehres Ziel.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.10.2019Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.10.2019Tesla UnderperformCredit Suisse Group
03.10.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
03.10.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.09.2019Tesla UnderperformCredit Suisse Group
25.07.2019Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
21.06.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.04.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
04.04.2019Tesla BuyCanaccord Adams
27.03.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
17.07.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Peer PerformWolfe Research
25.04.2019Tesla market-performBernstein Research
07.10.2019Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.10.2019Tesla UnderperformCredit Suisse Group
03.10.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
03.10.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.09.2019Tesla UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht leicht schwächer ins Wochenende -- Wall Street letztlich tiefer -- ams plant neue Offerte für OSRAM -- Führungswechsel bei Ceconomy -- Coca-Cola, Munich Re, Lufthansa, Renault im Fokus

Wirecard bestellt offenbar Sonderprüfer. METRO-Großaktionär steigt bei Prosieben ein. Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben. Russland könnte Uniper/Fortum anscheinend noch 2019 prüfen. Ufo sagt Warnstreik bei Lufthansa kurzfristig ab - Lufthansa erhöht Gehälter freiwillig. EU-Rat ernennt Christine Lagarde zur EZB-Präsidentin. Anheuser-Busch beschuldigt Konkurrenten des Rezeptur-Diebstahls.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
17:45 Uhr
Die digitale Kundenreise
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99