Mobile Endgeräte

Sommer, Sonne - heiße Smartphones: Diese Tipps helfen bei Hitze

19.06.24 06:41 Uhr

Das Smartphone wie einen Hund behandeln: Darum ist dies im Sommer so wichtig | finanzen.net

Hohe Temperaturen im Sommer verleiten dazu den Tag draußen zu verbringen, ob am Stand, dem See oder auf dem eigenen Balkon. Doch in einer digitalen Welt darf eins natürlich nicht fehlen: Das Smartphone. Problem ist hierbei jedoch die Hitzeempfindlichkeit der Geräte.

Werte in diesem Artikel
Aktien

211,35 EUR 1,35 EUR 0,64%

Hitze schadet den Geräten

Laut Angaben des Nachrichtenportals des Norddeutschen Rundfunks (NDR) kann eine Überhitzung des Smartphones oder anderer Geräte eine Vielzahl an Bauteilen zerstören. Neben Bestandteilen wie dem Akku oder dem Display, kann beispielsweise auch der Prozessor kaputt gehen, so das Portal. Bei direkter Sonneneinstrahlung und somit starker Hitze verliere der Akku an Leistung oder das Gerät sei gar nicht mehr betriebsfähig. Durch direkte Sonneneinstrahlung können Smartphones & Co. schnell überhitzen, weshalb es hilfreich sein kann, die folgenden Dinge zu beachten.

Die Geräte nicht im Gefrier- oder Kühlschrank aufbewahren

Um die Geräte nicht zusätzlich zu belasten, sollte mit dem Aufladen gewartet werden, bis das Gerät wieder kühl ist. Doch Vorsicht vor selbstinduzierten Kühlvorgängen: das Smartphone sollte laut dem Onlinemagazin gmx nicht in den Kühlschrank gelegt werden. Der Online-Nachrichtendienst Netzwelt erklärt, dass durch den Temperaturwechsel Kondenswasser entstehen kann, dass sich an empfindlichen Stellen festsetzt und deshalb schädlich für das Gerät ist. Auch das Portal Chip rät von einer Zwischenlagerung im Kühl- oder Gefrierfach ab. Zudem wird weiter empfohlen, das Gerät nicht wieder einzuschalten, wenn es im Sinne des Selbstschutzes bereits ausgegangen ist. Sollte das Smartphone diese Schutzfunktion nicht besitzen, sei es dennoch ratsam, das Gerät auszuschalten, da sich während des Betriebs innerhalb des Geräts zusätzliche Wärme bildet. Um den Akku zu schonen, lässt sich laut Chip deshalb auch der Flugmodus verwenden.

Übermäßigen Gebrauch vermeiden

Wie bereits angedeutet, wird für den Gebrauch von Geräten - in Abhängigkeit von der Art des Gebrauchs - eine Menge Rechenleistung benötigt, die wiederum Wärme erzeugt. Daher ist es laut NDR ratsam, auf bestimmte Anwendungen zu verzichten. Insbesondere Spiele und lange Videos benötigen viel Leistung und belasten sowohl Prozessor als auch Akku. Laut der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt Apple sogar davor, iPhones bei Temperaturen über 35 Grad überhaupt zu betreiben.

Handyhüllen aus Silikon vermeiden

Dicke Handyhüllen aus Silikon oder Neopren kappen die Luftzirkulation der Geräte, da in Smartphones kein Lüfter mehr eingebaut ist. Wärme wird also über das Gehäuse abgegeben, so das Portal Netzwelt. Deshalb entsteht zusätzliche Wärme im Gerät, die nicht abtransportiert werden kann. Stattdessen gibt es beispielsweise Handyhüllen, die kühlend wirken.

Geräte nicht im Auto liegen lassen

Laut dem NDR herrschen in Fahrzeugen nach kurzer Zeit in der prallen Sonne bereits Innenraumtemperaturen von über 50 Grad, weshalb Geräte hier schnell überhitzen. Insbesondere auf dem Armaturenbrett oder anderen dunklen Oberflächen sowie hinter Glasscheiben erhitzen die Geräte zügig.

Das "H" in Handy steht für Hund

Eine kleine Anekdote des Portals Netzwelt enthält eine simple Faustregel, die der Vorbeugung von überhitzten Endgeräten dient: "Gadgets wie ein ‚Haustier‘ behandeln". Bedenkt man dabei, dass man seinen Hund nicht im überhitzten Auto warten lassen würde oder an heißen Sommertagen ständig herumrennen lässt, zeigen sich einige Parallelen zu den genannten Tipps.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: Farknot Architect / Shutterstock.com, TippaPatt / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

Analysen zu Apple Inc.

DatumRatingAnalyst
12.07.2024Apple NeutralUBS AG
08.07.2024Apple NeutralUBS AG
01.07.2024Apple NeutralUBS AG
28.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
24.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
28.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
24.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.06.2024Apple BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
12.07.2024Apple NeutralUBS AG
08.07.2024Apple NeutralUBS AG
01.07.2024Apple NeutralUBS AG
24.06.2024Apple NeutralUBS AG
13.06.2024Apple HaltenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
02.02.2024Apple UnderweightBarclays Capital
02.01.2024Apple UnderweightBarclays Capital
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"