16.11.2022 23:26

Strompreise, Heizkosten, Inflation & Co: Die größten Sorgen der Deutschen im Herbst 2022

RTL-Trendbarometer: Strompreise, Heizkosten, Inflation & Co: Die größten Sorgen der Deutschen im Herbst 2022 | Nachricht | finanzen.net
RTL-Trendbarometer
Folgen
Es ist viel los in der Welt. Neben dem Ukraine-Krieg, einer Rekord-Inflation und der Energiekrise ist weiterhin auch Corona ein Thema. Was ist aktuell die größte Sorge der Deutschen?
Werbung

Soziale Konflikte sind die größte Sorge der Befragten

Die hohen Stromkosten gehören zu den Top 5 Sorgen der Ängste der Deutschen im Herbst 2022: In einer Forsa-Umfrage für das neueste RTL-Trendbarometer von Ende Oktober gaben 47 Prozent der gut 1.500 Befragten an, in den Strompreisen eine Bedrohung zu sehen. 49 Prozent der Befragten haben Angst, dass sich der Ukraine-Krieg ausweitet oder gar in einen 3. Weltkrieg münden könnte, 51 Prozent sorgen sich um die Heizkosten und 55 Prozent fürchten, die Rekord-Inflation könne ihr Vermögen aufzehren. Die größte Sorge ist aktuell jedoch eine Spaltung der Gesellschaft. Zwei von drei Befragten (67 Prozent) gaben an, sie befürchten eine Zunahme der sozialen Konflikte in Deutschland. Diese Sorge war noch Anfang des Jahres im Trendbarometer zu den größten Ängsten der Deutschen gar nicht vorgekommen.

Seit April haben sich die größten Sorgen der Deutschen verändert

Dafür lag die größte Sorge der Deutschen im April bei einer Ausweitung des Ukraine-Kriegs (zwei Drittel der Befragten), den steigenden Preisen (65 Prozent der Befragten) und für über die Hälfte der Befragten bei einer Gefährdung der Energieversorgung. Ein Drittel hatte im Frühjahr angegeben, sich wegen der Pandemie zu sorgen und 20 Prozent hatten Angst vor gesellschaftlichen Problemen wegen der vielen Geflüchteten aus der Ukraine. Diese Sorge wird im aktuellen Trendbarometer nicht mehr genannt.

Corona hingegen gehört weiter zu den Ängsten der Deutschen, allerdings gaben in der Herbst-Umfrage gerade einmal 20 Prozent der Befragten an, sich deswegen Sorgen zu machen. 32 Prozent gaben an, sie hätten Angst vor einer längeren Unterbrechung der Stromversorgung, 37 Prozent sorgen sich um die Qualität der medizinischen Versorgung im Land und 38 Prozent befürchten, dass im Winter das Gas für Haushalte und Wirtschaft knapp wird. Mit 46 Prozent halten die Lebensmittelpreise fast die Hälfte der Deutschen nachts wach.

Steigende Strom-, Gas- und Heizölkosten sind die größte finanzielle Sorge

Es wird deutlich, dass in diesem Jahr die Inflation in den deutschen Haushalten ein großes Thema ist. Bei einer weiteren Forsa-Umfrage für RTL Ende September gaben die Befragten an, sich insbesondere um die Kosten für Strom, Gas und Heizöl zu sorgen (87 Prozent). 78 Prozent sorgen sich wegen der Lebensmittelpreise, 68 Prozent wegen der Preise für Kraftstoffe wie Diesel und Benzin und 51 Prozent um ihr Vermögen.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf RTL
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf RTL
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: WAYHOME studio / shutterstock.com

Nachrichten zu RTL

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RTL

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:56 UhrRTL Equal WeightBarclays Capital
19.01.2023RTL SellGoldman Sachs Group Inc.
23.12.2022RTL BuyWarburg Research
02.12.2022RTL BuyUBS AG
07.11.2022RTL HoldDeutsche Bank AG
23.12.2022RTL BuyWarburg Research
02.12.2022RTL BuyUBS AG
07.11.2022RTL BuyUBS AG
04.11.2022RTL BuyUBS AG
08.08.2022RTL BuyWarburg Research
13:56 UhrRTL Equal WeightBarclays Capital
07.11.2022RTL HoldDeutsche Bank AG
07.11.2022RTL Equal WeightBarclays Capital
04.11.2022RTL NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2022RTL Equal WeightBarclays Capital
19.01.2023RTL SellGoldman Sachs Group Inc.
08.07.2019RTL UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
14.03.2019RTL SellDeutsche Bank AG
31.01.2019RTL SellDeutsche Bank AG
17.01.2019RTL UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RTL nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Woche der Notenbanken: DAX leichter -- Pfizer stellt sich nach Rekordjahr auf Umsatz- und Gewinnrückgang ein -- ExxonMobil fährt 2022 Rekord-Gewinn ein -- Spotify, Rheinmetall, thyssenkrupp im Fokus

Amazon bekräftigt Fokus auf Sprachassistentin Alexa - Amazon erhöht Ökostrom-Produktion. General Motors: Zahlen und Ausblick besser als von Analysten erwartet. UPS verdient im vierten Quartal mehr. UniCredit hat 2022 Gewinn gesteigert. Volkswagen-Tochter Skoda reduziert Zahl der Produktionsschichten. UBS hebt Kursziel für MTU an. Warburg belässt Commerzbank auf 'Buy'.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln