finanzen.net
03.06.2020 22:58

Das Haustier von der Steuer absetzen - Was Sie wissen müssen

Steuertipp: Das Haustier von der Steuer absetzen - Was Sie wissen müssen | Nachricht | finanzen.net
Steuertipp
Folgen
Tierarztkosten, der Tierfrisör, Futter, Spielzeug und so weiter belasten auf die Dauer ganz schön den Geldbeutel. Als Tierhalter nehmen Sie das hin, können aber mehr von der Steuer absetzen, als Sie denken.
Werbung
Im Jahr 2012 beschloss das Finanzgericht Münster, dass Tierbesitzer "haushaltsnahe Dienstleistungen" für Haustiere in ihrer Einkommenssteuererklärung absetzen können. Dabei kommt es aber auf die Dienstleistung und die Aufgabe des Tieres an.

Was ist eine "haushaltsnahe Dienstleistung" eigentlich?

Eine sogenannte haushaltsnahe Dienstleistung ist eine Dienstleistung, die Sie als Tierbesitzer im Prinzip auch selbst erledigen könnten und die in direktem Zusammenhang mit Ihrem Haushalt steht. Konkret bedeutet das, es können Dienstleistungen wie Hundesitting, das Füttern des Tieres oder auch das Reinigen eines Käfigs abgesetzt werden. Die Dienstleistung muss in dem Haushalt, dem das Tier angehört, erbracht werden. Dabei ist es ganz egal, wie gefährlich oder anspruchsvoll die Dienstleistung ist: Ein Spaziergang mit dem Hund (der zuhause beginnt und endet) zählt genauso dazu wie die Reinigung eines Schlangenterrariums.
Tierarzt und Hundefrisör können normalerweise nicht von der Steuer abgesetzt werden - außer sie kommen zu Ihnen nach Hause. Ebenfalls nicht absetzbar sind zum Beispiel die Hunde- oder Pferdesteuer, Kosten für den Erwerb des Tieres und Materialkosten.

Kann eine Versicherung für das Tier abgesetzt werden?

Grundsätzlich ist es möglich, die Versicherung für Sie als Tierhalter von der Steuer abzusetzen. Dabei ist es ganz einfach, eine separat abgeschlossene Tierhalterhaftpflichtversicherung abzusetzen, wie sie oft für größere Tiere abgeschlossen wird. Kleinere Tiere wie zum Beispiel Kaninchen, Vögel oder abhängig von der Versicherung auch Katzen sind aber oft in der normalen Privathaftpflichtversicherung inbegriffen. In diesem Fall ist es sinnvoll, sich mit der Versicherung in Kontakt zu setzen und den Anteil der Tierversicherung bestätigen zu lassen. Diesen können sie dann in der Steuererklärung genau wie die Beiträge zur Tierhalterhaftpflichtversicherung als besondere Ausgaben absetzen.

Was sollten Sie unbedingt beachten?

Für die Absetzung haushaltsnaher Dienstleistungen gibt es zwei wichtige Voraussetzungen, die unbedingt erfüllt werden müssen: Zunächst ist wichtig, dass der Dienstleister ein angemeldetes Gewerbe führt. Nur dann kann Ihnen eine Rechnung ausgestellt werden, die von Ihrem zuständigen Finanzamt zur Überprüfung Ihrer steuerlichen Aktivitäten jederzeit eingefordert werden kann. Auch ganz wichtig ist, die Dienstleistung nicht bar zu entlohnen. Am besten überweisen Sie das Geld an den Dienstleister oder lassen es von ihm abbuchen - Finanzämter akzeptieren keine bar gezahlten Ausgaben in der Steuererklärung.
Die Absetzung haushaltsnaher Dienstleistungen kann Ihre Einkommenssteuer um bis zu 20% verringern, allerdings schränkt Paragraf 35a des Einkommenssteuergesetzes dies auf 4.000€ jährlich ein.

Außerdem versteht sich natürlich, dass diese Regelungen nur für normale Haustiere gelten. Ist Ihr Tier als Arbeitstier, also beispielsweise Polizei- oder Blindenhund gemeldet, bekommt es sehr viel mehr Vergünstigungen und Sie können sogar Futter und Spielzeug von der Steuer absetzen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Hasloo Group Production Studio / Shutterstock.com, Sara Corso / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Commerzbank vor wichtigen Weichenstellungen -- Daimler will Sparkurs in Corona-Krise verschärfen -- Deutsche Post, Delivery Hero, VW, TRATON im Fokus

Gilead Sciences: Günstiges Remdesivir für Corona-Patienten in Indien. Salzgitter-Chef zeigt thyssenkrupp die kalte Schulter. US-Notenbank signalisiert Bereitschaft für weitere Krisenmaßnahmen. FMC legt Hauptversammlung auf den 27. August. Microsoft und Zoom wollen keine Nutzerdaten mehr an Hongkongs Behörden weitergeben. AstraZeneca-Mittel erhält EU-Zulassung bei Bauchspeicheldrüsenkrebs. Ghosn hat mutmaßlichen Fluchthelfern fast 900.000 Dollar gezahlt.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Deutschland debattiert über ein Ende der coronabedingten Maskenpflicht im Handel. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Ballard Power Inc.A0RENB
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Lufthansa AG823212
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
NikolaA2P4A9
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11