19.05.2022 21:03

Das Samsung Galaxy S23 soll wohl ein lang ersehntes Upgrade bekommen

Upgrade: Das Samsung Galaxy S23 soll wohl ein lang ersehntes Upgrade bekommen | Nachricht | finanzen.net
Upgrade
Folgen
Das kommende Flaggschiff von Samsung, das Galaxy S23, soll Berichten zufolge mit einer ganz neuen Technologie ausgestattet werden, die einen Quantensprung in Sachen Kameraqualität darstellen soll.
Werbung

Brandneue Technologie könnte doppelte Bildauflösung bieten

Mit dem Galaxy S22 hat Samsung bereits eine Smartphone-Kamera mit einer der bisher höchsten verfügbaren Auflösungen auf den Markt gebracht, was dem in dem Gerät verbauten 108-Megapixel-Sensor zu verdanken ist. Einem Bericht von ET News zufolge dürfen sich Samsung-Fans beim nächsten Flaggschiff des südkoreanischen Herstellers auf ein weiteres massives Upgrade freuen: Durch den Wechsel auf den neuen 200-Megapixel Icosell HP1 soll die im Galaxy S23 verbaute Kamera beinahe die doppelte Auflösung bieten.

Ursprünglich wurde der neue Sensor bereits beim Galaxy S22 erwartet, bisher wurde die neue Technologie jedoch bei noch keinem Samsung-Smartphone angewendet. Sollte das nächste Ultra-Flaggschiff mit der neuen Hardware ausgestattet sein, sind massive Upgrades in Sachen Foto- und Videoqualität zu erwarten. Dies wird dann jedoch nicht in der einfachen Bereitstellung höher aufgelöster Bilder begründet sein, sondern in den Verbesserungen, die Samsung auf die fortgeschrittenen Technologien des Sensors anwenden können wird.

Der "Chameleon"-Sensor

Wie es für ultrahochauflösende Sensoren typisch ist, wird der neue Isocell HP1 Forbes zufolge in der Praxis normalerweise nicht dazu verwendet werden, 200-Megapixel-Bilder zu erstellen. Stattdessen wird die Kamera Samsungs "Chameleon-Cell-Technologie" verwenden, was zusätzlich die Erstellung von Bildern in entweder 12,5-Megapixel- oder 50-Megapixel-Modi ermöglicht. Wie Forbes weiter erklärt, handelt es sich bei der Chameleon-Cell-Technologie um eine fortgeschrittene Art des Pixel-Binnings, die es dem Sensor erlaubt, benachbarte Pixel in Vierer- beziehungsweise Sechzehner-Gruppen zu kombinieren, um so die bestmöglichen Bedingungen für den jeweiligen Moment der Bildaufnahme zu schaffen.

Deutlich höhere Videoqualität

Der neue Sensor wird dank des 50-Megapixel-Modus auch hervorragend für die Aufnahme von 8K-Videos sein, was laut Forbes die Aufrechterhaltung der Bildqualität bei gleichzeitiger Reduzierung des Erfordernisses von Cropping und Bearbeitung ermöglichen wird. Abgesehen davon wird durch die neue Technologie das automatische "Reinzoomen" beim Wechsel von Foto- zu Video-Modus minimiert.

Sollte Samsung den neuen 200-Megapixel-Sensor bei seinem nächsten Smartphone implementieren, so wäre dies ET News zufolge die erste komplette Überarbeitung der in den Kameras von Samsung-Handys vorgenommen Spezifikationen seit vier Jahren. Sollte die Anzahl der Pixel tatsächlich erhöht werden, würde dies bedeuten, dass auch die Leistung von anderen Bauteilen wie Speicher, Sensoren, Linse und anwendungsspezifischem Prozessor verbessert werden müsste.

Nun bleibt abzuwarten, ob das Samsung Galaxy S23 tatsächlich mit der neuen Technologie ausgestattet sein wird.

Thomas Weschle / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Samsung
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Samsung
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Samsung

  • Relevant
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Samsung

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.03.2013Samsung verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
06.03.2013Samsung verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Samsung nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX etwas leichter -- Wall Street startet im Minus -- Henkel mit Gewinnrückgang -- HelloFresh profitiert vom US-Geschäft -- Nordex bestätigt Jahresprognose -- ENCAVIS, Deutsche Telekom im Fokus

Lufthansa: Ärger bei Tochter Eurowings Discover. Salzgitter setzt für den Fall von Gasrationierung für sich auf Ausnahmeregelungen. Fehlende Scheinwerfer bereiten Porsche Probleme. Gasumlage beträgt 2,4 Cent pro Kilowattstunde. Studie: DAX-Konzerne mit guten Geschäften - Rekordumsatz im Quartal. Malaysia Airlines erneuert Flotte mit dem A330neo.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln