finanzen.net
24.08.2019 13:44
Bewerten
(0)

Umfrage: Bürger machen sich weniger Gedanken über Altersvorsorge

Frauen sparen weniger: Umfrage: Bürger machen sich weniger Gedanken über Altersvorsorge | Nachricht | finanzen.net
Frauen sparen weniger
Knapp jeder vierte Erwachsene in Deutschland hat sich noch keine ernsthaften Gedanken über seine Altersvorsorge gemacht.
Das geht aus einer Umfrage für den Bundesverband deutscher Banken hervor. Im Jahr 2014 hatte noch knapp jeder Fünfte angeben, sich bislang nicht oder eher nicht damit beschäftigt zu haben, wie er seinen Lebensunterhalt im Alter sichert. Der Anteil derer, die dem Thema volle Aufmerksamkeit widmen, ist auf unter die Hälfte gesunken.

Die repräsentative Umfrage, deren Ergebnisse der Deutschen Presse-Agentur vorliegen, ging Unterschieden zwischen Frauen und Männern beim Thema Geld nach. Frauen nehmen sich demnach ebenso regelmäßig Zeit für ihre Finanzplanung wie Männer. Frauen stünden Männern in Sachen Selbstvertrauen beim Umgang mit Geld in nichts mehr nach, hieß es.

Aber sie sparen weniger: Jeder dritte Mann legt monatlich mehr als 200 Euro zurück - bei Frauen ist es nur jede Fünfte. "Ob Frauen anders sparen als Männer, lässt sich insofern bejahen, als dass sie deutlich weniger sparen (können)", hieß es zur Erklärung. Sie seien noch immer in geringerem Maße berufstätig als Männer, arbeiteten häufiger Teilzeit und in schlechter bezahlten Berufen.

Frauen sehen sich als besser abgesichert für das Alter an als Männer. 70 Prozent halten sich für gut oder sehr gut abgesichert, was der Verband für überraschend optimistisch hält. Bei den Männern sind es 64 Prozent. Frauen interessierten sich aber weiterhin weniger für Wirtschafts- und Finanzthemen als Männer, so der Bankenverband.

/bf/DP/stk

BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: Olaf Speier / Shutterstock.com, Monkey Business Images / Shutterstock.com
  • Riester
  • Rente
  • LV

Riester-Rente

Heute im Fokus

DAX tiefer -- Asiens Börsen uneinig -- Wirecard zieht es nach China -- Ölpreise nach Drohnenangriff stärker -- CompuGroup meldet Gewinnwarnung -- Hannover Rück, Daimler im Fokus

ams senkt Mindesannahmeschwelle für OSRAM-Kauf - OSRAM-Führung empfiehlt ams-Offerte dennoch. Fresenius stoppt offenbar Verkauf von Transfusionssparte. Sorge vor ungeordnetem Brexit: Merck stockt Arzneilager auf. TLG baut auf Aktientausch mit Aroundtown.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind Sie in Gold investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99