30.04.2021 09:47
Werbemitteilung unseres Partners

Discounts, Knock-out- und Bonus-Zertifikate günstig kaufen

Discounts, Knock-out- und Bonus-Zertifikate günstig kaufen | Nachricht | finanzen.net
Folgen
Handeln Sie Hebel- und Anlageprodukte? Dann sollten Sie beim Trading auf günstige Orderkosten achten.
Werbung
- In eigener Sache -

 

Gerade aktive Anleger müssen ihre Order­kosten stets im Blick behalten. Handeln Sie beispiels­weise regelmäßig Discounts, Knockouts, Bonus-Zertifikate oder andere Derivate? Dann sollten Sie ein Depot bei finanzen.net Brokerage in Betracht ziehen. Dort erhalten Sie eine riesige Auswahl an Derivaten dauerhaft zum Sparpreis von nur 2,50 € Order­provision1. Informieren Sie sich hier!

Tausende Zertifikate günstig handeln

Im Premium-Handel traden Sie rund 600.000 Investment­produkte der Emittenten HSBC, Société Générale, UBS und Vontobel mit 50% Discount (Direkt­handel; ab 1.500 € Order­volumen). Ganz gleich, ob Sie Aktien­anleihen, Index-, Bonus- oder Discount-Zertifikate handeln. Bei der riesigen Auswahl an Anlage- und Hebelprodukten finden Sie zu praktisch jedem Basiswert das passende Investment.

» Informieren Sie sich hier über den Premium-Handel bei finanzen.net Brokerage


Passend zum Thema:

» Depot Vergleich: die Konditionen von Onlinebrokern im Überblick


1 Die Aktion gilt vom 01.01.2021 bis mindestens 31.12.2021 für Käufe und Verkäufe im außer­börslichen Direkt- und Limit­handel für 2,50 € zzgl. pauschalierte Handels­platz­gebühr i. H. v 2,00 €, Gesamtpreis 4,50 €, mit den Premium-Plus Partnern HSBC, Société Générale, UBS und Vontobel für Ordergrößen ab 1.500 €. Für alle anderen Orders an deutschen Handels­plätzen fällt eine Order­provision von 5 Euro zzgl. 2,00 € pauschalierte Handels­platz­gebühr an. Bitte beachten Sie die voll­ständigen Angebots­bedingungen unter https://www.finanzen-broker.net/premium-plus-partner/.

Bildquellen: StockLite/shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

DAX tiefrot -- Home24 wächst kräftig -- thyssenkrupp hebt Prognose an -- E.ON steigert Gewinn -- Ceconomy, K+S, Lufthansa, Nordex, Virgin Galactic im Fokus

Dürr setzt Erholung fort. Bilfinger startet mit Gewinn ins neue Jahr. JENOPTIK startet mit Gewinn ins neue Jahr. Ströer leidet weiter unter Pandemie. GEA startet besser ins Jahr als gedacht. Home24 wächst kräftig. Bechtle wächst kräftig aber bleibt vorsichtig. United Internet und 1&1 Drillisch übertreffen Erwartungen. LEG Immobilien verdient mehr. Brenntag verdient im ersten Quartal überraschend weniger.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln