finanzen.net
29.01.2019 19:25
Bewerten
(1)
Werbemitteilung unseres Partners

7% Zinsen pro Jahr mit Immobilieninvestments? So geht's!

Webinar-Aufzeichnung: 7% Zinsen pro Jahr mit Immobilieninvestments? So geht's! | Nachricht | finanzen.net
Webinar-Aufzeichnung
DRUCKEN
Steigende Baukosten, stagnierende Immobilienpreise und Zinsrisiken - trotzdem gelingt es Profis, 7 Prozent Zinsen pro Jahr mit Immobilieninvestments zu erzielen. Wie das gelingen kann, erklärten zwei Immobilienexperten im Online-Seminar - hier gibt's die Aufzeichnung!

Der Immobilienmarkt boomt, Betongold gilt für viele Investoren als sicherer und rentabler Baustein beim Vermögensaufbau. Profis erzielen mit Immobilieninvestments jährlich bis zu 7 Prozent Zinsen - trotz steigender Baukosten und stagnierender Immobilienpreise.

Wie das auch Ihnen gelingen kann, zeigte Clemens Barthel von Zinsland im Online-Seminar auf. Der Immobilienprofi blickte in seiner Analyse hinter die Kulissen des Immobiliensektors: Welche Chancen bieten Immobilien für Anleger? Wie integrieren Sie ein Immobilieninvestment erfolgreich in Ihr Portfolio? Worauf müssen Sie dabei achten?

Unterstützt wurde Clemens Barthel in der Live-Veranstaltung von dem studierten Wirtschaftspsychologen Torben Jensen. Haben Sie das Live-Event verpasst? Das ist kein Problem, Sie können sich hier die Aufzeichnung anschauen.

Ihre Experten

Clemens Barthel von Zinsland Clemens Barthel ist gelernter Bankkaufmann und verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb von Finanzdienstleistungen und dem Aufbau einer Vermögensverwaltung. Bei ZINSLAND verantwortet der Dresdner nun sämtliche Vertriebstätigkeiten und baut das Netzwerk sukzessive weiter aus. Das Unternehmen gehört zu den führenden Crowdinvesting-Plattformen Deutschlands und eröffnet Kunden flexible Finanzierungsmöglichkeiten für Immobilienprojekte.

Clemens Barthel von Zinsland Torben Jensen ist studierter Wirtschaftspsychologe und arbeitet seit zwei Jahren bei ZINSLAND. Dort verantwortet Torben Jensen unter anderem den Aufbau und die Weiterentwicklung des Anlegermanagements. Im finanzen.net-Webinar steht der Finanzexperte allen Webinarteilnehmern Rede und Antwort.





Tipp: Verpassen Sie kein Webinar mehr!
Möchten Sie per E-Mail über weitere Webinare auf finanzen.net informiert werden? Dann melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Webinar-Newsletter an!

Bildquellen: KAMONRAT / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- US-Börsen schließen deutlich im Minus -- Commerzbank-Chef liebäugelt mit Fusion -- Chaos-Brexit vorerst abgewendet -- Nike, Ströer, Uber, Dürr, Hapag im Fokus

Allianz bietet auf Versicherungs-Sparten von BBVA. Nokia-Warnung vor Problemen bei Alcatel-Zukauf sorgen Anleger. ProSiebenSat.1-Aktie vor Mehrjahrestief. Rendite zehnjähriger Bundesanleihen erstmals seit Herbst 2016 wieder negativ. Neuer Videodienst von Apple erwartet. RWE und E.ON im Aufwind.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
BayerBAY001
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750