10.04.2021 16:01

Wirecard-Zertifikate: Lohnt sich eine Klage?

Euro am Sonntag-Mailbox: Wirecard-Zertifikate: Lohnt sich eine Klage? | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Mailbox
Folgen
Sie fragen, wir antworten! Die Redaktion von Euro am Sonntag beantwortet Leseranfragen zu Rechts-, Finanz- und Versicherungsthemen.
Werbung
€uro am Sonntag

von Felix Petruschke, Euro am Sonntag

Im Februar 2020 habe ich ein Wirecard-Zertifikat gekauft, das nach der Pleite des Zahlungsdienstleisters wertlos ist. Lohnt es sich, auf Schadenersatz zu klagen, wenn ich keine Rechtsschutzversicherung habe?

Euro am Sonntag: Die rechtlichen Ansprüche von Wirecard-Anlegern sind stark umstritten. Im Kern geht es um die Frage, in welcher Reihenfolge Anspruchsteller entschädigt werden. Im Normalfall müssen Privatanleger hinter anderen Fremdkapitalgebern - etwa Banken - zurücktreten. Im Fall von Wirecard ist aber nichts normal. Für Fachanwälte wie Klaus Nieding ergeben sich Schadenersatzansprüche aus der Falschinformation des Kapitalmarkts: Bei richtiger Information über die Finanzlage des Konzerns hätten Anleger vermutlich nicht investiert, so seine Argumentation.

Bei Zertifikatebesitzern sei die Rechtslage noch komplizierter: Hier komme es darauf an, wie das Produkt strukturiert ist. Hat ein bestimmtes Zertifikat beispielsweise die Wirecard-Aktie als Basiswert, greife bei der Klärung von Schadenersatzansprüchen grundsätzlich die gleiche Argumentation wie bei Aktien. In solchen Fällen rät Nieding geschädigten Anlegern, im Insolvenzverfahren gegen Wirecard Forderungen anzumelden. Dann könnten Geschädigte mit einer Rückzahlungsquote von etwa zehn Prozent rechnen.

Ob Niedings Rechtsauffassung zutrifft, müssen Gerichte entscheiden. Eine Studie der Uni Köln kam zu dem Ergebnis, dass sich Wirecard-Aktionäre - trotz der Falschinformationen des Konzerns - keine Hoffnungen auf eine Beteiligung an der Insolvenzmasse machen sollten.

Ohne eine Rechtsschutzversicherung bleibt eine Klage daher ein finanzielles Risiko, das einzugehen nur jeder Betroffene selbst entscheiden kann. Ein wichtiges Kriterium dabei ist die Höhe der Schadensumme.








_________________________________

Bildquellen: Pavel Kapysh / Shutterstock.com, Wirecard AG

Nachrichten zu Wirecard AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wirecard AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
25.06.2020Wirecard VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
22.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
19.06.2020Wirecard ReduceOddo BHF
18.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
26.05.2020Wirecard buyBaader Bank
15.05.2020Wirecard kaufenIndependent Research GmbH
14.05.2020Wirecard buyBaader Bank
11.05.2020Wirecard buyBaader Bank
07.05.2020Wirecard buyBaader Bank
18.06.2020Wirecard Equal-WeightMorgan Stanley
08.06.2020Wirecard NeutralOddo BHF
08.06.2020Wirecard NeutralUBS AG
02.06.2020Wirecard NeutralUBS AG
26.05.2020Wirecard HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
25.06.2020Wirecard VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
22.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
19.06.2020Wirecard ReduceOddo BHF
18.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wirecard AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- adidas erhält wohl Milliarden-Angebot für Reebok -- FMC, TUI, BVB, Coinbase, Aurora Cannabis, Disney, Airbnb im Fokus

Irisches Gericht weist Facebook-Beschwerden zu US-Datentransfer ab. Volkswagen-Konzern kann Auslieferungen um 75 Prozent steigern. Knapp 50% der Vonovia-Aktionäre nehmen die Aktiendividende. Amazon will in Großbritannien 10.000 neue Jobs schaffen. Deka unterstützt neue Strategie der Commerzbank. Ökonomen rechnen trotz Inflationsanstieg erst Anfang 2022 mit strafferem Fed-Kurs. Steinhoff erlöst mit Pepco-Börsengang 900 Millionen Euro.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln