06.11.2020 09:53
Werbung

Trading Idee Deutsche Telekom: Große Chance dank US-Tochter

Trading Idee: Trading Idee Deutsche Telekom: Große Chance dank US-Tochter | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Die Deutsche Telekom kann sich wieder freuen. Denn die amerikanische Tochter des Bonner Konzerns hat im dritten Quartal erneut die Erwartungen deutlich übertreffen können.
Werbung
So wurden netto 2,04 Millionen neue Kunden gewonnen gegenüber einer Markterwartung von nur 839 Tsd. Besonders erfreulich: Insbesondere im Bereich der Vertragskunden konnte T-Mobile US kräftig draufsatteln. Hinzu kam, dass auch bei den durchschnittlichen Erlösen pro Kunden die Erwartungen übertroffen werden konnten.

Das lässt auch für die Zahlen der Deutschen Telekom selbst hoffen. Denn diese ist inzwischen mit rund 43,5 Prozent an der US-Tochter beteiligt, kann deren Ergebnisse konsolidieren und dürfte deshalb auch bei den eigenen Ergebnissen entsprechend optimistisch bleiben können.

So gehen die von FactSet befragten Analysten davon aus, dass der T-Konzern in diesem Jahr seinen Umsatz insgesamt um über 21 Prozent auf rund 97,8 Milliarden Euro steigern kann. Beim Gewinn je Aktie wird zwar aktuell prognostiziert, dass die Telekom nur auf dem Niveau des vergangenen Jahres (1,04 Euro je Aktie) bleiben wird. Angesichts der diesjährigen Herausforderungen wäre das allerdings wohl auch ein starkes Signal.

Die Aktie der Deutschen Telekom hat schon seit Ende Oktober einen kräftigen Rebound hinlegen können. Nun steht der mögliche Break der 200-Tage-Linie auf dem Programm. Gelingt dies, wäre der Weg mindestens in den Bereich von 15,50 Euro frei, mithin eine kurzfristige Chance von rund 10 Prozent.

Spekulativ agierende Anleger könnten hier mit Hebel agieren. Dafür bietet sich ein Mini Future Bull der HypoVereinsbank mit einem Hebel von 4,1 an. Wir trauen dem Papier entsprechend ein Potential von rund 40 Prozent zu und sehen als Kursziel die Marke von 4,95 Euro. Den Stopp-Loss setzen wir bei 2,85 Euro.

• Basiswert: Deutsche Telekom
• Produktgattung: Mini Future
• Emittent: HypoVereinsbank
• ISIN: DE000HW0RLY5
• Laufzeit: Open end
• Kurs K.-o.-Call (06.11.2020 09:48 Uhr): 3,51 Euro
• Basispreis variabel: 10,8645 Euro
• Knock-out-Schwelle: 11,55 Euro
• Hebel: 4,1
• Abstand zum Knock-out: 19,2 Prozent
• Stopp-Loss Call: 2,85 Euro

Bildquellen: Bocman1973 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
In Gesprächen
SpaceX-Tochter Starlink: Deutsche Telekom zeigt Interesse an Partnerschaft
Das SpaceX-Tochterunternehmen Starlink plant den Aufbau eines Internet-Netzwerks mit Tausenden von Satelliten, das Hochgeschwindigkeits-Internet auf der ganzen Welt bereitstellen soll. Das lässt auch herkömmliche Netzbetreiber aufhorchen. Die Telekom befindet sich bereits in Gesprächen mit dem US-Unternehmen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.01.2021Deutsche Telekom buyJefferies & Company Inc.
18.01.2021Deutsche Telekom Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
18.01.2021Deutsche Telekom overweightJP Morgan Chase & Co.
15.01.2021Deutsche Telekom buyUBS AG
14.01.2021Deutsche Telekom buyJefferies & Company Inc.
21.01.2021Deutsche Telekom buyJefferies & Company Inc.
18.01.2021Deutsche Telekom Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
18.01.2021Deutsche Telekom overweightJP Morgan Chase & Co.
15.01.2021Deutsche Telekom buyUBS AG
14.01.2021Deutsche Telekom buyJefferies & Company Inc.
18.11.2020Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
12.11.2020Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
23.10.2020Deutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
23.09.2020Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
01.09.2020Deutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
30.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
18.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
04.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
20.02.2020Deutsche Telekom verkaufenBarclays Capital
19.02.2020Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen tiefrot -- SAP-Tochter Qualtrics erhöht Ausgabepreis vor IPO -- Tesla, Apple und Facebook legen Zahlen vor -- Fed-Chef Powell gibt sich etwas zuversichtlicher

Biden legt Fokus auf Kampf gegen Klimawandel - "Müssen handeln". Samsung mit höherem Gewinn im Schlussquartal 2020. Bafin verhängt Geldstrafe gegen Conti wegen später Veröffentlichung. UniCredit-Aktie: UniCredit bestellt Andrea Orcel zum neuen CEO. US-Notenbank Fed: Leitzins bleibt bei fast 0 Prozent.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln