19.11.2020 09:51
Werbung

Trading Idee NVIDIA: Voll im Trend

Trading Idee: Trading Idee NVIDIA: Voll im Trend | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
"The Trend is your Friend" - Diese alte Börsianerweisheit trifft auch auf den Grafikkarten-Spezialisten Nvidia zu. Denn das Unternehmen, das auch entsprechende Prozessoren herstellt, profitiert gleich mehrfach von Trends, die durch die Corona-Pandemie weiter an Dynamik gewonnen haben.
Werbung
Das gilt insbesondere für die Nachfrage nach Rechenzentren für Cloud-Anwendungen. Denn sowohl eine zukünftig deutlich dezentralisiertere Arbeitswelt wie auch eine fortschreitende Digitalisierung treiben diese an und spielen dem Unternehmen in die Hände, denn Nvidias Technologien kommen hier ebenfalls zum Einsatz. Darüber hinaus boomt das Grafikkarten-Geschäft wegen der hohen Zuwachsraten im Gaming-Sektor, ebenfalls angestoßen durch die vielfältigen Restriktionen der Corona-Pandemie.

Unter dem Strich konnte Nvidia für das zurückliegende Quartal ein Umsatzplus von 57 Prozent auf 4,73 Milliarden Dollar melden. Damit übertraf man deutlich die Markterwartungen. So hatten die von FactSet befragten Analysten nur mit einem Umsatz von 4,42 Milliarden Dollar gerechnet. Gleiches galt auch für den Gewinn je Aktie. Sonderfaktoren ausgeschlossen, verdiente Nvidia im Berichtsquartal 2,91 Dollar statt erwarteter 2,58 Dollar je Aktie.

Und auch beim Ausblick liegt Nvidia zumindest beim Umsatz weitaus besser als erwartet. Denn das Unternehmen stellt nun für das Abschlussquartal dieses Jahres 4,8 Milliarden Dollar +/-2 Prozent in Aussicht. Der Marktkonsens lag hier bislang bei 4,4 Milliarden Dollar.

Die Aktie selbst hat in den vergangenen Monaten im Ansatz eine Topbildung ausgeprägt, ohne allerdings ihren Aufwärtstrend wesentlich zu verletzen. Mit den neuen Zahlen steigt die Chance, nicht nur die bisherigen Hochs im Bereich von 587 Dollar wieder zu erreichen, sondern letztlich auch darüber hinauszugehen. Wir würden dem Wert durchaus einen Zielkurs von 620 Dollar zutrauen.

Das können spekulativ aufgestellte Anleger mit einem Hebel-Produkt begleiten. Hier würde sich beispielsweise ein Long Mini-Future von Vontobel mit einem Hebel von 5,6 anbieten. Wir trauen diesem Papier eine Performance von rund 80 Prozent zu, was einem Ziel von rund 14,25 Euro entsprechen würde. Abgesichert werden sollte die Position mit einem Stopp-Loss bei 4,85 Euro.

• Basiswert: Nvidia
• Produktgattung: Knock-out Warrants
• Emittent: Vontobel
• ISIN: DE000VP67661
• Laufzeit: Open end
• Kurs K.-o.-Call (19.11.2020 09:38 Uhr): 7,92 Euro
• Basispreis variabel: 438,41 Dollar
• Knock-out-Schwelle: 455,22 Dollar
• Hebel: 5,6
• Abstand zum Knock-out: 14,8 Prozent
• Stopp-Loss Call: 4,85 Euro

Handeln Sie alle strukturierten Produkte unserer Premium Plus-Partner für nur 2,50 € Oderprovision 1 pro Trade. Mehr erfahren.

Bildquellen: Katherine Welles / Shutterstock.com

Nachrichten zu NVIDIA Corp.

  • Relevant
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu NVIDIA Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.09.2020NVIDIA OutperformCredit Suisse Group
18.02.2020NVIDIA buyUBS AG
21.08.2019NVIDIA BuyThe Benchmark Company
11.07.2019NVIDIA BuyCascend Securities
15.02.2019NVIDIA OutperformCowen and Company, LLC
15.09.2020NVIDIA OutperformCredit Suisse Group
18.02.2020NVIDIA buyUBS AG
21.08.2019NVIDIA BuyThe Benchmark Company
11.07.2019NVIDIA BuyCascend Securities
15.02.2019NVIDIA OutperformCowen and Company, LLC
29.01.2019NVIDIA UnderperformNeedham & Company, LLC
16.11.2018NVIDIA NeutralB. Riley FBR
11.08.2017NVIDIA Equal WeightBarclays Capital
11.11.2016NVIDIA Equal WeightBarclays Capital
20.09.2016NVIDIA NeutralSunTrust
04.04.2017NVIDIA UnderweightPacific Crest Securities Inc.
24.02.2017NVIDIA UnderperformBMO Capital Markets
23.02.2017NVIDIA ReduceInstinet
14.01.2016NVIDIA UnderweightBarclays Capital
26.07.2011NVIDIA underperformNeedham & Company, LLC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NVIDIA Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX leichter -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Stellantis geht an den Start -- Fabrik Grünheide: Tesla hat Sicherheitsleistung hinterlegt -- AstraZeneca, Bayer, BioNTech im Fokus

Finanzinvestoren bieten 11,31 Milliarden Euro für Suez. Künftige US-Finanzministerin Yellen will anscheinend keinen weichen Dollar. Chinas Wirtschaft wächst 2020 etwas stärker als erwartet. Samsung-Erbe anscheinend wegen Korruption zu Haftstrafe verurteilt. Hypoport trotzt Corona-Jahr - deutliche Marktanteilsgewinne. TOTAL kauft 20 Prozent an indischer Adani Green Energy. Fraport sieht Passagieraufkommen 2021 bei bis zu 45 Prozent des Jahres 2019.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln