11.08.2022 16:15
Werbemitteilung unseres Partners

Trading Idee: S&P 500 - Weiter mit Short-Chance

Trading Idee: Trading Idee: S&P 500 - Weiter mit Short-Chance | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Der S&P500 konnte am Vortag weiter hochziehen und zeigt sich auch am heutigen Donnerstag stark. Der S&P 500 befindet sich aktuell im Bereich von 4.240 Punkten und ist nach dem langen Hochlauf deutlich überkauft. Trotz der aktuellen Stärke könnte der S&P 500 bald sein Verlaufshoch erreicht haben und vor einem Rücklauf stehen.
Werbung

Im Wochenchart ist die aktuelle Lage gut erkennbar. Der S&P 500 ist kräftig hochgezogen und befindet sich weiterhin im oberen Bereich des fallenden Trendkanals. Der übergeordnete Abwärtstrend ist weiterhin intakt, zudem notiert der S&P 500 weiterhin unter seiner Ichimoku-Wolke im Wochenchart, die einen massiven Widerstand bildet. Es ist trotz der aktuellen Stärke eher mit erneut fallenden Kursen zu rechnen. Es bietet sich eine Short-Chance mit engem Stopp.

In eigener Sache
NEU: Trading-Idee sofort per E-Mail erhalten!
Erhalten Sie die Trading-Idee künftig sofort bei Erscheinen in Ihr Postfach! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trading-Chance mehr verpassen!
Trading Idee: S&P 500 Wochenchart

Fazit:

Trader könnten auf einen Rücklauf im S&P 500 spekulieren. Es bietet sich eine Short-Position mit einem Turbo Put Optionsschein (UK12P5) der UBS an. Das Kursziel wäre im unteren Bereich des fallenden Trendkanals von 3.650 Punkten zu sehen. Der Stopp könnte bei 4.300 Punkten platziert werden.

Trading Idee: S&P 500
BasiswertS&P 500 (ISIN: US78378X1072)
ProduktgattungOpen End Turbo
EmittentUBS
ISIN/WKN HebelproduktDE000HB5BAN9 / UK04PN
LaufzeitOpen End
Kurs K.-o.-Put (Datum)0,63/0,64€ (11.08.2022, 16:00 Uhr)
Basispreis variabel4.306,33 Punkte
Knock-out-Schwelle4.306,33 Punkte
Hebel54,29
Abstand zum Knock-out1,59%
Stop-Loss Put0,06€
Ziel Put9,14€ (+1.305,91%)

Hier finden Sie weitere Trading Ideen.

Disclaimer:

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister FSG Financial Services Group. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich.
Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt, die dazugehörigen Endgültigen Bedingungen sowie etwaig Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

Bildquellen: Imagentle / Shutterstock.com, Immersion Imagery / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen fester - Hang Seng springt hoch -- Shop Apotheke erreicht wohl Gewinnschwelle -- Musk will Twitter doch übernehmen -- OPEC+ berät über Förderstrategie

GRENKE-Neugeschäft wieder profitibaler. US-Staatsverschuldung auf Rekordhöhe - Schuldenobergrenze rückt näher. Habeck unzufrieden mit hohen Preisen für Gas aus befreundeten Ländern. BVB-Trainier Terzic warnt vor FC Sevilla. Pilotengewerkschaft ruft bei Lufthansa-Tochter Eurowings zu Streik auf. Frankreich startet Verfahren zur Verstaatlichung von EDF.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln