Themen von A-Z

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
R
S
T
U
W
Y
zur Themenübersicht

Ölaktien

Ölaktien
Die Rechnung ist einfach. Die Nachfrage für den Energieträger Rohöl steigt. Dieser Anstieg wird Hauptsächlich von den aufsteigenden Industriestaaten wie China oder Indien, deren Energiebedarf stetig zunimmt. Durch seinen Entstehungsprozess geschuldet stehen aber nur Begrenzte Mengen des schwarzen Goldes zur Verfügung. Durch diese Einfache Gegenüberstellung kommt man also leicht zur Annahme, der Ölpreis müsse immer weiter steigen. Die Realität ist aber ein wenig komplexer. Ölaktien haben zuletzt massiv unter den neu durch die Fracking-Methode erschlossenen Öl-Vorkommen gelitten. Tatsächlich könnte sich die USA in naher Zukunft komplett selbst versorgen. Da die OPEC Staaten ihre Produktion nicht zurückgefahren haben herrscht ein Überangebot an den Märkten. Trotzdem bleibt Öl der wichtigste Rohstoff auf dem Weltmarkt und daher lohnt es sich die Entwicklungen auf dem Ölmarkt, der Ölaktien und der wichtigsten Produkte wie Brent oder WTI weiter zu verfolgen.
16.02.18
Gewinne beim Ölkonzern Eni sprudeln 2017 wieder
Der italienische Ölkonzern Eni hat im vergangenen Jahr von einer steigenden Förderung von Öl und Erdgas sowie anziehenden Preisen profitiert. mehr
16.02.18
WisdomTree: Die richtige Strategie im Öl-Preiskampf
Nicht alle Ölpreise entwickeln sich gleich. Tatsächlich übertrifft Brent WTI seit Juni 2017, was zu einer Erhöhung des Brent/WTI-Spreads geführt hat. Durch den steigenden Spread bieten sich... mehr
14.02.18
Citi: Öl: Fragiles Comeback
Es war im Jahr 2016, da wurde dem Ölpreis von diversen Marktkommentatoren der Absturz sogar bis unter die 10-US-Dollar-Marke pro Barrel prophezeit. mehr
14.02.18
White & Case eröffnet Büro in Houston, um das Kanzleigeschäft der Firma für die Öl- und Gasindustrie auszubauen
New York (ots/PRNewswire) - Die weltweit tätige Anwaltskanzlei White & Case LLP (http://www.whitecase.com/) hat ein Büro in Houston eröffnet, um seine Global Oil & Gas Industry Group... mehr
13.02.18
Ölpreise: Wieso Russland der OPEC ein Versprechen gibt
Die Öl-Fördermenge hat einen bedeutenden Einfluss auf die Ölpreise. Wird viel vom schwarzen Gold gefördert, fallen als Konsequenz die Preise pro Barrel. Daher steht besonders Russland als derzeit größter Ölproduzent im Fokus. Nun hat der russische Präsident Wladimir Putin ein Versprechen abgeben. mehr
12.02.18
Opec schraubt Prognosen für Öl-Nachfrage und -Angebot nach oben
London (Reuters) - Angesichts einer boomenden Weltwirtschaft rechnet die Opec im laufenden Jahr mit einer schneller wachsenden Nachfrage nach Rohöl als bisher. In ihrem Monatsbericht erklärte die... mehr
12.02.18
Opec korrigiert Erwartungen bei Öl-Nachfrage
Erneut hat die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ihre Prognose für das Rohöl-Angebot aus Förderländern außerhalb des Kartells angehoben. mehr
09.02.18
Ölpreise weiter auf Talfahrt - US-Öl rutscht unter 60 Dollar
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Freitag ihre seit Beginn des Monats andauernde Talfahrt fortgesetzt. Im Nachmittagshandel rutschten die Notierungen tiefer in die Verlustzone und... mehr
08.02.18
So geht es weiter bei Öl, Gold und Industriemetallen
Die Rohstoffpreise steigen - vor allem Öl und Industriemetalle. Seit Anfang 2017 legte der Ölpreis fast 25 Prozent zu, der Kupferpreis 30 Prozent. Ob sich die Aufwärtsrally 2018 fortsetzt und wie Sie optimal in Rohstoffe investieren, erläuterte Rohstoff-Experte Kemal Bagci von BNP Paribas im Webinar - hier gibt's die Aufzeichnung! mehr
08.02.18
Rohstoff-Webinar um 19 Uhr: So geht es weiter bei Öl, Gold und Industriemetallen
Die Rohstoffpreise steigen - vor allem Öl und Industriemetalle. Seit Anfang 2017 legte der Ölpreis fast 25 Prozent zu, der Kupferpreis 30 Prozent. Ob sich die Aufwärtsrally 2018 fortsetzt, welche Chancen sich jetzt ergeben und wie Sie optimal in Rohstoffe investieren, erfahren Sie heute ab 19 Uhr. mehr

Die besten Ölaktien

Viele Ölaktien überzeugen mit stattlichen Dividendenzahlungen, nicht selten in einer Höhe von über 5%. Aber auch die Kurse der Aktien erholen sich von den Einbrüchen und die Unternehmen machen wieder Gewinn. Wenn sich die Ölpreise noch weiter erholen dann ist vor allem ein Blick auf die Branchenriesen lohnenswert. Dazu zählen unter anderem ExxonMobil, Royal Dutch Shell, BP, Chevron, oder Statoil.

Ölaktien kaufen

Wenn sie daran interessiert sein sollte mit Ölaktien zu handeln und sich fragen wo sie diese erwerben können, dann schauen sie doch mal bei unserem eigenen Online-Broker vorbei. Neben Ölaktien können sie hier auch zahlreiche andere Zertifikate und Aktien kaufen.

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln