Teilkostenrechnung

Teilkostenrechnung - Definition

Eine Variante der Kostenrechnungssysteme, die im Gegensatz zur Vollkostenrechnung nicht sämtliche Kosten, d. h. nicht sämtliche Gemeinkosten, auf die Kostenträger zurechnet. Hierzu müssen die Kostenträgergemeinkosten in Fixe Kosten und Variable Kosten getrennt werden, und die Kostenstelleneinzelkosten direkt bzw. die Kostenstellengemeinkosten indirekt über Schlüssel auf Kostenstellen verteilt werden. Hier wird deutlich, dass die Teilkostenrechnung voraussetzt, dass bei der Kostenartenrechnung die Kosten in fixe und variable Bestandteile differenziert wurden. Die beiden wesentlichen Systeme der Teilkostenrechnung sind die Teilkostenrechnung auf Basis relativer Einzelkosten (Relative Einzelkostenrechnung) und die Teilkostenrechnung auf Basis variabler Kosten (Deckungsbeitragsrechnung).

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/Teilkostenrechnung/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln