Fehlzeiten

Fehlzeiten - Definition

Zeiten, in denen Arbeitnehmer vom Betrieb abwesend sind, obwohl sie nach dem Arbeitsvertrag, Tarifvertrag oder einer anderen Betriebsvereinbarung Anwesenheitspflicht hätten. Nicht zu den Fehlzeiten zählen daher gesetzlich oder vertraglich vereinbarte Abwesenheiten wie z. B. Urlaub, Mutterschutz oder Kuraufenthalte. Fehlzeiten lassen sich grundlegend in Absentismus (motivationsbedingte Fehlzeiten) und Krankenstand (körperlich, psychisch oder umweltbedingte Fehlzeiten) unterscheiden (Abbildung F-1).

SCHNELLSUCHE

Absentismus und Krankenstand

Beispiele für die in der Abbildung dargestellten Fehlzeiten sind:

(1) organische Leiden und Schwächen der körperlichen Konstitution,

(2) Probleme im psychosozialen Bereich (z. B. Krankheit durch Tod eines Angehörigen),

(3) Lärm, Staub, Dämpfe, Nässe und Erschütterungen, welche zu Berufskrankheiten führen können,

(4) stressbedingte nervöse Leiden, Magen- oder Herzerkrankungen, z. B. ausgelöst durch einen autoritären ╺Führungsstil,

(5) vom Geschlecht, Alter oder der Nationalität abhängige Faktoren,

(6) von der Entlohnung, dem Führungsstil oder Gruppenverhalten abhängige Fehlzeiten.

Fehlzeiten (Abb. F-1)

Fehlzeiten Schaubild

Abb. F-1: Fehlzeiten

Problematik von Fehlzeiten

Das Problem der Fehlzeiten ist aktuell und hat maßgebliche Auswirkungen auf die Personalkosten und den Arbeitsablauf (Ablauforganisation). Im internationalen Vergleich liegt Deutschland nach Schweden an der Spitze der Fehlzeitstatistik. Die erneute Überprüfung der Motivationstheorien und motivationstheoretischer Instrumente ist daher angebracht (De-Motivationstheorie bei Motivation).

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/fehlzeiten/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln