International Accounting Standards Board IASB

International Accounting Standards Board IASB - Definition

Gremium internationaler Rechnungslegungsexperten mit Sitz in London, welches aus dem International Accounting Standards Committee (IASC) hervorgegangen ist. Die 16 Mitglieder des Boards werden von den sog. Trustees der International Accounting Standard Committee Foundation (IASC-Foundation) bestellt. Die IASC-Foundation ist eine internationale Dachorganisation mit Sitz in Delaware, USA. Die IASC-Foundation besteht wiederum aus zwei Organen, dem IASB und den Trustees, sowie den beiden Gremien International Financial Reporting Interpretations Committee (IFRIC) und Standards Advisory Council (SAC). Die Hauptaufgabe des IASB ist die Erarbeitung und Verabschiedung von Rechnungslegungsstandards (IFRS und IAS). Das IFRIC setzt sich aus nebenberuflich tätigen Mitgliedern zusammen. Es soll die Arbeit des IASB flankieren, indem es vor allem offene Fragen der Standards zeitnah interpretiert und aktuelle Fragen aufgreift. Das SAC stellt ein beratendes Gremium dar.

Werbung

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/international-accounting-standards-board-iasb/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln