Big-Data ist schon längst ein Top-Trend und diese fünf Stocks sind richtig HOT!

29.05.2020 18:49:00

Liebe Leser,

das digitale Zeitalter lässt grüßen! Der immense Informationsfluss, generiert durch zahlreiche Betriebe und Unternehmen, aber auch durch alltägliche Kommunikation oder Research, fungiert dabei als Brennstoff für den immer stärker werdenden Big-Data-Trend. Die Information selbst kann man als Gold des 21. Jahrhunderts bezeichnen. Sie bildet im Großen und Ganzen das notwendige Fundament für Optimierung von Wirtschaftsprozessen und treibt das Geschäft von zahlreichen hochspezialisierten Big-Data- und Analytic-Unternehmen an. Denn damit lassen sich wertvolle Erkenntnisse sowie hochprofitable Gesetzmäßigkeiten erarbeiten. Dazu gehören bspw. solche Bereiche wie umfassende Kundenforschung, Produktentwicklung, Kosten- und Risikomanagement und Wettbewerbsanalyse.

Gleichzeitig bieten Big-Data-Services operative Intelligenz, die es Unternehmen ermöglicht, Situationen zu untersuchen, zu überwachen und entsprechend auszuwerten, um dann schnell und kosteneffizient reagieren zu können. Die Nachfrage nach Software-Systemen, die in der Lage sind, in Echtzeit große Data-Massive zu erfassen und schnell auszuwerten wächst weiter und so wächst auch der Bereich der Datenanalyse sehr schnell. Die meisten Unternehmen, die in diesem Pool mitspielen, sind echte Spezialisten und verfügen über ein sehr spezifisches Knowhow, das nicht einfach so nachgeahmt werden kann. Gleichzeitig verfügen sie über eine sehr plausible langfristige Wachstumsstory, die dank zahlreichen Digital-Trends wie Streaming, E-Commerce, IoT, ConnectedCar etc. schon bald an Schwung gewinnen dürfte. Denn all diese Trends werden zukünftig noch größere Data-Mengen produzieren. Und daher schauen wir uns nun die Top-Aktien an, die man in diesem Zusammenhang immer auf der Watchlist haben sollte.

da(12)
 
Splunk (SPLK)
Das Unternehmen ist u. A. ein Cybersecurity-Profiteur und spezialisiert sich auf die Entwicklung von spezifischen Überwachungs- und Datenanalyselösungen. Zukünftig sollen verstärkt Softwareprodukte in Kombination mit maschinellen Lernfunktionen eingesetzt werden, was weitere Wachstumsperspektive eröffnen dürfte. Die Software ist darauf ausgerichtet, große Mengen an historischen Informationen zu analysieren. Sie spezialisieren sich auf Maschinendatenanwendungen. Splunk ist also eine Plattform, um aus einem breiten Spektrum von Daten umsetzbare Erkenntnisse zu ziehen und diese Daten in die Tat umzusetzen, was das Chaos der Daten verständlich und aussagekräftig macht, so die Meinung des KonzernCEOs Doug Merritt. Für das Unternehmen spricht auch die starke Quartalsperformance, die die Aktie nun auf ein neues 52-Wochen-Hoch brachte. Bei den jährlich wiederkehrenden Umsätzen konnte man bspw ein Plus von 52 % auf 1,775 Mrd. USD verzeichnen. Und im Cloud-Bereich war das Wachstum mit + 82 % auf 112 Mio. USD besonders hoch. Die Cloud-Subscriptions wurden in den letzten Jahren immer wichtiger und sorgen schon für 35 % der gesamten Softwareeinahmen, was die allgemeine Wachstumsstory erneut bestätigt.

splk(15)

Alteryx (AYX)
Alteryx ist ja Anbieter einer cloudbasierten Analytic-Plattform zur Analyse und Visualisierung unstrukturierter Data-Ströme. Im Fokus liegt eine effektive und intuitive Arbeit mit Daten aller Art, wobei man einen sehr großen Wert auf die Analytic, Prognoseerstellung und statistische Auswertung legt. So erhalten die Kunden ein sehr leistungsstarkes und intuitiv verständliches Instrument zur Optimierung unternehmerischer Prozesse, was letztendlich zur höheren Business-Rentabilität führt. Als Wachstumstreiber fungiert hier eindeutig die Digitalisierung von unternehmerischen Steuerungsprozessen und die laufende digitale Transformation unternehmerischer Landschaften, wobei die Nachfrage nach speziellen KI-basierten Analytic-Lösungen weiter kontinuierlich zunehmen dürfte.

ayx(16)

Yext (YEXT)
Das Unternehmen ist ein führender Plattformanbieter für Digital Knowledge Management. Angeboten wird eine umfassende Kontrolle und der Überblick über die Geschäftsperformance und das allgemeine Markenerlebnis im digitalen Umfeld. Auf diese Weise erhalten Yext-Kunden zu denen bspw. Restaurantketten aber auch Versicherungsgesellschaften gehören, eine Möglichkeit, die Entwicklung rund um ihr Business bzw. die Geschäftsmarke im Blick zu behalten und zeitnah entsprechende Informationen in den jeweiligen APPs, Online-Karten, Sprachassistenten etc. zu aktualisieren. Im Rahmen der Covid-19-Bekämpfung kooperiert der Konzern mit dem US-Außenministerium und hat einen COVID-19-Reisewarn- und Beratungsinformations-Hub eingerichtet.

yext(1)

New Relic (NEWR)
Das Unternehmen bietet mit seinem Online-Dienst New Relic, Monitoring sowie ausführliche Performance-Analytics für Web-basierte Anwendungen an, sodass sie von zahlreichen namhaften SaaS-Herstellern wie Helpdesk-Software-Anbieter wie Zendesk oder der E-Commerce-Plattform Shopify produktiv eingesetzt werden können. Damit lassen sich Business-Daten automatisch erfassen, analysieren sowie in benutzerdefinierten Metriken darstellen. Auf diese Weise entsteht ein Echtzeit-Einblick in die "Gesundheit der Software", gleichzeitig lassen sich Problem- und Fehlerquelle identifizieren, sodass die Performance sich wesentlich leichter optimieren und verbessern lässt. Unsere Mission ist es, Organisationen in die Lage zu versetzen, die bestmögliche moderne Software zu entwickeln und ihre Business Intelligence mithilfe der Daten, die durch und über diese Software fließen, zu verbessern, so das Statement des Konzerns. Damit ist New Relic insgesamt in einem wachsenden Marktsegment eines aufkommenden Zukunftstrends positioniert, denn die Performance von Produktivumgebungen bei SaaS-Anwendungen muss unbedingt überwacht werden. Und die Bedeutung von derartigen Analytic- und Monitoring-Lösungen dürfte in den nächsten Jahren mit der Etablierung des IoT-Trends und der zunehmenden digitalen Transformation von unternehmerischen Prozessen weiterhin zunehmen.

newr(9)

MongoDB (MDB)
Das Unternehmen ist eine Datenbankplattform und spezialisiert sich u.a. auf Dienste zur Entwicklung von Microservices. Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um den Trend, verschiedene Softwaresysteme über Microservices aufzubauen und diese dann in der Cloud einzusetzen. Eines der wichtigen Produkten ist bspw. Atlas. Es ist ein sog. DataBase-as-a-Service-Angebot, das bestehende Mongo-Cloud-Produkte entsprechend ergänzt. Damit sollen sich Datenbank-Anwendungen auf Stundenbasis möglichst einfach provisionieren lassen. Dies ist wichtig, den mit Atlas erwirtschaftet der Konzern mittlerweile mehr als 40 % seiner Gesamtumsätze und die Tendenz ist weiterhin steigendend.

mdb(12)

 

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln