03.08.2021 08:00

Diese 10 wichtigen Fakten sollten Sie heute an der Börse wissen

10 vor 9: Diese 10 wichtigen Fakten sollten Sie heute an der Börse wissen | Nachricht | finanzen.net
10 vor 9
Folgen
Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.
Werbung
Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.

1. DAX schwächelt vorbörslich

Der DAX steht rund eine Stunde vor Handelseröffnung am Dienstag marginale 0,14 Prozent im Minus bei 15.523 Punkten.

2. Börsen in Fernost mit Verlusten

Der japanische Leitindex Nikkei gibt derzeit 0,50 Prozent ab auf 27.642,98 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland zeigt sich der Shanghai Composite 0,37 Prozent leichter bei 3.451,55 Zählern, während der Hang Seng in Hongkong 0,31 Prozent verliert auf 26.153,51 Einheiten.

3. Steuereffekt belastet Aareal Bank - Aktie verliert nachbörslich

Ein einmaliger Steuereffekt im Zusammenhang mit einem aufgegebenen Fondsprodukt wird das Ergebnis der Aareal Bank im laufenden Jahr belasten. Zur Nachricht

4. Conti vor Einsatz von recyceltem PET

Kunststoff aus recycelten Flaschen soll vom kommenden Jahr an in die Pkw-Reifenherstellung bei Continental einfließen. Zur Nachricht

5. Société Générale verdient überraschend viel

Die französische Großbank Société Générale blickt nach einem überraschend hohen Gewinn im zweiten Quartal etwas optimistischer auf das laufende Jahr. Zur Nachricht

6. BMW warnt nach starkem Quartal vor Belastungen - Prognose bleibt vorsichtig

Der Autobauer BMW warnt nach einem unerwartet starken zweiten Quartal vor Belastungen durch höhere Rohmaterialpreise und knappe Chipversorgung in der zweiten Jahreshälfte. Zur Nachricht

7. 650 Milliarden Dollar: IWF will Finanzkraft um Rekordwert steigern

Das oberste Gremium des Internationalen Währungsfonds (IWF) hat einer beispiellosen Erhöhung der finanziellen Schlagkraft der Organisation um 650 Milliarden US-Dollar zugestimmt. Zur Nachricht

8. TeamViewer bekräftigt Ausblick für Gesamtjahr

Der Softwarekonzern TeamViewer hält nach einem schwächeren zweiten Quartal an seinem Ausblick für das Gesamtjahr fest. Zur Nachricht

9. Ölpreise kaum verändert nach deutlichen Vortagesverlusten

Die Ölpreise haben sich am Dienstag kaum verändert. Nach kräftigen Kursverlusten vom Wochenauftakt bleiben die Ölpreise damit vorerst auf dem niedrigeren Niveau. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete im frühen Handel 72,94 US-Dollar. Das waren vier Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg ebenfalls geringfügig um drei Cent auf 71,29 Dollar.

10. Euro leicht gestiegen

Der Euro hat am Dienstag an die leichten Kursgewinne vom Wochenauftakt angeknüpft. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1879 US-Dollar gehandelt und damit geringfügig höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1886 (Freitag: 1,1891) Dollar festgesetzt.

Bildquellen: inga ivanova / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln