NEU: Krypto-Sparplan bei BISON. Einfach und stressfrei in Bitcoin, Ethereum & Co. investieren. -w-
07.12.2021 08:00

Diese 10 wichtigen Fakten sollten Sie heute an der Börse wissen

10 vor 9: Diese 10 wichtigen Fakten sollten Sie heute an der Börse wissen | Nachricht | finanzen.net
10 vor 9
Folgen
Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.
Werbung
Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.

1. DAX mit weiteren Gewinnen erwartet

Der DAX kann am Dienstag wohl an seinen stabileren Wochenstart anknüpfen. Vorbörslich zeigt sich der deutsche Leitindex um 0,74 Prozent höher bei 15.495 Punkten.

2. Börsen in Fernost mehrheitlich stark

Die Börsen in Asien verbuchen am Dienstag überwiegend deutliche Gewinne. In Japan sprang der Nikkei bis zur Schlussglocke um 1,89 Prozent nach oben auf 28.455,60 Punkte. Der Shanghai Composite auf dem chinesischen Festland zeigt sich gegen 7:50 Uhr unserer Zeit bei 3.583 Zählern hingegen um 0,17 Prozent leichter, während der Hang Seng in Hongkong um 2,10 Prozent auf 23.840 Einheiten anzieht.

3. Diess soll wohl Volkswagen-Chef bleiben - aber Macht abgeben

Volkswagen-Chef Herbert Diess kann den Umbau des Wolfsburger Autokonzerns wohl fortsetzen. Nachdem seine Zukunft als Vorstandschef in den vergangenen Wochen wegen des Machtkampfs mit dem Betriebsrat lange am seidenen Faden hing, mehren sich Anzeichen, dass sich der 63-Jährige im Amt halten kann. Zur Nachricht

4. ABB legt Umsatz-Messlatte etwas höher

Der Elektrotechnikkonzern ABB schraubt sein mittelfristige Umsatzziel etwas hoch. Über den Konjunkturzyklus soll der Umsatz um jährlich vier bis sieben Prozent steigen statt wie bisher um drei bis fünf Prozent, wie ABB am Dienstag vor dem Investorentag mitteilte. Zur Nachricht

5. ProSiebensat.1: Andreas Wiele soll Aufsichtsratschef werden

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 bekommt im kommenden Jahr einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Wie die Gesellschaft am Montagabend mitteilte, tritt Aufsichtsratschef Werner Brandt nach zwei Amtsperioden im Rahmen der im Mai 2022 stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung nicht zur Wiederwahl an. Zur Nachricht

6. Bitcoin steigt wieder über Marke von 50.000 US-Dollar

Der Bitcoin erholt sich weiter von seinem starken Kursrutsch am Samstag. Der Kurs der weltweit bekanntesten Kryptowährung legte am Dienstag im frühen Handel circa ein Prozent auf rund 51.000 Dollar zu. Am Samstag war der Bitcoin um rund ein Fünftel bis auf 42.000 Dollar gefallen. Zur Nachricht

7. Appel soll wohl Chef der Deutschen Post bleiben

Frank Appel soll Insidern zufolge Chef der Deutschen Post bleiben. Appels 2022 auslaufender Vertrag als Vorstandschef der Deutschen Post solle verlängert werden, sagten zwei mit dem Vorgang vertraute Personen am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Zur Nachricht

8. Merck & Co setzt Rekrutierung von Teilnehmern für zwei Studien mit Islatravir aus

Der US-Pharmakonzern Merck & Co hat die Rekrutierung von Teilnehmern für klinischen Phase-3-Studien zur Bewertung der oralen Einnahme von Islatravir zur Präexpositionsprophylaxe bei Menschen mit hohem HIV-1-Infektionsrisiko ausgesetzt. Zur Nachricht

9. Ölpreise legen weiter zu

Die Ölpreise haben am Dienstag ihren Erholungskurs zunächst fortgesetzt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 74,06 US-Dollar. Das waren 98 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,17 Dollar auf 70,66 Dollar.

10. Euro hält sich bei knapp 1,13 US-Dollar

Der Euro hat sich am Dienstag im frühen Handel bei knapp 1,13 US-Dollar gehalten. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1290 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1287 Dollar festgesetzt.

Bildquellen: clearlens / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX deutlich schwächer -- Asiens Börsen in Rot -- Zalando will eigene Aktien zurückkaufen -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung

AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen. Experte: GAZPROM-Verhalten ein Hauptgrund für niedrige Speicherstände. BHP soll nur noch in Australien gelistet werden - nicht mehr im Stoxx50.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln