22.01.2021 08:00

Freitag an der Börse: 10 wichtige Fakten

10 vor 9: Freitag an der Börse: 10 wichtige Fakten | Nachricht | finanzen.net
10 vor 9
Folgen
Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.
Werbung
Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.

1. DAX etwas leichter erwartet

Der deutsche Aktienmarkt dürfte am Freitag mit kleinen Verlusten eröffnen.

Eine Stunde vor Handelsbeginn tendiert der DAX 0,2 Prozent schwächer bei 13.887 Punkten.

2. Börsen in Fernost schwächer

Die asiatischen Börsen gebgen am Freitag nach.

Der japanische Leitindex Nikkei verbucht einen Verlust von 0,44 Prozent bei 28.631,45 Punkten. Für Zurückhaltung sorgt hier die in der kommenden Woche startende Berichtssaison.

Auch in China geht es abwärts. So verliert auf dem chinesischen Festland der Shanghai Composite aktuell (07:42 Uhr) 0,40 Prozent auf 3.606,90 Zähler. In Hongkong fällt der Hang Seng um 1,40 Prozent auf 29.509,91 Indexpunkte.

3. Siltronic: Globalwafers erhöht Angebot

Globalwafers hat sein Angebot für den deutschen Konkurrenten Siltronic aufgestockt. Zur Nachricht

4. Google-Mutter gibt Ballonprojekt zur Internet-Versorgung auf

Der Google-Mutterkonzern Alphabet beendet seinen Versuch, entlegene Regionen mit Hilfe von Ballons mit schnellem Internet zu versorgen. Zur Nachricht

5. Bitcoin stabilisiert sich nach weiterem Rückschlag erst einmal

Der jüngste Rückschlag der Digitalwährung Bitcoin hat sich vor dem Wochenende ausgeweitet. Zur Nachricht

6. IBM verspricht Rückkehr zu Wachstum 2021

Der IT-Dienstleister IBM will nach einem weiteren Jahr mit rückläufigen Erlösen wieder auf einen Wachstumskurs einschwenken. Zur Nachricht

7. Intel schlägt Erwartungen im Quartal - Intel-Aktie schwächelt nachbörslich

Der Halbleiterkonzern Intel hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz verbucht. Zur Nachricht

8. Siemens schneidet im ersten Quartal besser ab als erwartet und prüft Ausblick

Die Siemens AG hat in ihrem ersten Geschäftsquartal eine bessere Geschäftsentwicklung verzeichnet als am Markt erwartet. Zur Nachricht

9. Ölpreise geben nach

Die Ölpreise haben am Freitag im frühen Handel nachgegeben.

10. Euro hält sich auf Vortagsniveau

Der Euro hat sich am Freitag im frühen Handel zunächst kaum verändert.

Bildquellen: Andy Dean Photography / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX nach neuem Rekordhoch etwas fester -- US-Handel endet rot -- Shop Apotheke: Starkes Jahr 2020 -- CANCOM erhält Rahmenvertrag für EU-Großprojekt -- BioNTech, Daimler, Microsoft, Intel im Fokus

Twitter-Alternative Parler lässt Klage gegen Amazon fallen. Hinweis auf Risiken bei Tank-Konstruktion des neuen Airbus A321XLR. US-Rohöllagerbestände steigen überaus deutlich. RTL Group übernimmt Sender Super RTL zu 100 Prozent. Rheinmetall erhält in China Auftrag für Elektromotorengehäuse. Allianz Deutschland rechnet dieses Jahr mit weniger Gewinn. VW will Software von E-Autos per Funk alle drei Monate erneuern.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln