finanzen.net
26.09.2019 17:49
Bewerten
(0)

Apple erhält Schub von Analyst: Starkes Kursziel vergeben

5G als Treiber: Apple erhält Schub von Analyst: Starkes Kursziel vergeben | Nachricht | finanzen.net
5G als Treiber
Seit geraumer Zeit sorgen sich Apple-Anleger um eine schwächere iPhone-Nachfrage. Ein Analyst gibt jetzt jedoch Entwarnung und glaubt, dass der Techkonzern an der Börse unterschätzt wird.
• Apple dürfte mehr von 5G profitieren als viele Experten glauben
• Analyst rechnet mit 208 Millionen verkauften 5G-iPhones
• Starkes Kursziel vergeben

5G wird unterschätzt

Kyle McNealy, Analyst von Jefferies, sieht bei Apple noch einiges an Potenzial. Dem Experten zufolge ist die Wall Street zu konservativ in ihren Schätzungen für die iPhone-Verkäufe - insbesondere vor dem Hintergrund des neuen Mobilfunkstandards 5G, von dem er sich deutlich positive Auswirkungen auf die Verkaufszahlen des Apple-Flaggschiffs erwartet.

Während Analysten an der Wall Street bis 2021 mit rund 190 Millionen verkauften 5G-iPhones rechnen, glaubt McNealy, dass bis zu 208 Millionen 5G-Geräte unters Volk gebracht werden können. "Wir glauben, dass die Märkte den Nutzen unterschätzen, den Apple daraus ziehen wird, wenn sie in den 5G-Zyklus aufbrechen", so der Experte in einer Mitteilung an Kunden.

Erste 5G-iPhones im kommenden Jahr

Die ersten Geräte aus dem Hause Apple mit dem neuen Mobilfunkstandard werden 2020 erwartet. Nutzen dürfte Apple McNealy zufolge dabei die Tatsache, dass viele User veralteter iPhones auf die neuen Geräte umsteigen könnten. Auch wenn der iPhone-Zyklus, der Zeitraum also, in dem iPhone-Nutzer ihre Geräte nutzen, bevor sie sie durch neuere Modelle ersetzen, drei Jahre lang ist, "wird die Nachfrage da sein".

Dabei wird die Branche verstärkt Marketing für 5G machen - eine Tatsache, die auch Apple zugutekommen wird. Apple wird in diesem Marktumfeld eine starke Positionierung erreichen, glaubt der Analyst: "Angesichts der fortschrittlichen Technologie und Komponenten werden 5G-Geräte High-End-Geräte sein (bei denen Apple die dominierende Rolle spielt)", so McNealy.

Apple-Aktie: Starkes Kursziel

Angesichts der positiven Aussichten hat der Analyst für Apple ein Kursziel von 260 Dollar vergeben - zum aktuellen Börsenkurs wäre somit noch knapp 20 Prozent Luft nach oben. Damit ist McNealy einer der bullishsten Apple-Analysten - das durchschnittliche Kursziel für die Apple-Aktie liegt FactSet zufolge bei 224,49 Dollar.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: TonyV3112 / Shutterstock.com, View Apart / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Teuerste Aktiengesellschaft
Bank of America: Apple ist mehr wert als die 500 größten US-Energie-Unternehmen zusammen
Vergangene Woche erreichte Apple erstmals eine stolze Bewertung von 1,17 Billionen US-Dollar und ist damit nun mehr wert als die gesamten im S&P 500 Energy notierten Unternehmen. Laut Analysten der Bank of America ist das Aufwärtspotenzial damit jedoch noch längst nicht aufgebraucht.
20.11.19

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.11.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
19.11.2019Apple buyUBS AG
15.11.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2019Apple OutperformRBC Capital Markets
06.11.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2019Apple buyUBS AG
15.11.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2019Apple OutperformRBC Capital Markets
31.10.2019Apple buyUBS AG
31.10.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
06.11.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
28.10.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Apple ReduceHSBC
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- US-Börsen schließen schwächer -- Kein Testat für singapurische Wirecard-Tochter -- Lufthansa-Schlichtung geplatzt -- Conti, Rheinmetall, Daimler, Uber, Merck im Fokus

SAP-Mitbegründer Plattner verkauft Aktien für 100 Millionen Euro. Telekom will anscheinend in ihrem Kernnetz auf Huawei verzichten. Allianz-Chef hält Übernahme eines Lebensversicherers für möglich. Salesforce erhöht Umsatzausblick. Intesa und Nexi wollen enger kooperieren. Dermapharm mit Umsatzsprung.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
Die Performance der TecDAX-Werte im Oktober 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Amazon906866
EVOTEC SE566480
Plug Power Inc.A1JA81
Allianz840400
K+S AGKSAG88