30.07.2021 12:33

Amadeus IT erholt sich langsam - Aktie schwächelt

Abhängigkeit von Flugverkehr: Amadeus IT erholt sich langsam - Aktie schwächelt | Nachricht | finanzen.net
Abhängigkeit von Flugverkehr
Folgen
Der Buchungssystem-Anbieter Amadeus IT hat auch im zweiten Quartal den coronabedingten schwachen Flugverkehr zu spüren bekommen.
Werbung
Unter dem Strich stand ein Verlust von rund 35 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag in Madrid mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte das Unternehmen wegen der anrollenden Pandemie mit rund 315 Millionen Euro einen noch deutlich höheren Verlust geschrieben. Im Gesamtjahr 2020 hatte Amadeus IT ein Minus von 505 Millionen Euro ausgewiesen.

Im laufenden Geschäft zeichnet sich nun eine gewisse Erholung ab. Im zweiten Quartal erholte sich das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr bei den Flugbuchungen. Die Zahl der Passagiere, die in ein Flugzeug stiegen, legte um mehr als 400 Prozent zu. Die Zahl der Buchungen und Passagiere verbessere sich von Monat zu Monat, sagte Amadeus-Chef Luis Maroto. Am besten habe sich der Juni seit Beginn der Pandemie entwickelt. Allerdings lagen die Buchungen für das Quartal noch fast 70 Prozent unter dem Wert von 2019.

Mit Blick auf die weitere Geschäftsentwicklung zeigte sich der Manager zuversichtlich, dass die Impfungen weiter voranschreiten, Reisebeschränkungen aufgehoben werden und die Stimmung der Reisenden sich weiter verbessert. Dies dürfte mit der Zeit auch in eine stärkere und nachhaltigere Erholung beim Unternehmen münden.

An der Börse in Madrid verliert die Aktie von Amadeus IT am Freitag zeitweise 0,17 Prozent auf 57,56 Euro.

/mne/tav/jha/

MADRID (dpa-AFX) Unter dem Strich stand ein Verlust von rund 35 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag in Madrid mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte das Unternehmen wegen der anrollenden Pandemie mit rund 315 Millionen Euro einen noch deutlich höheren Verlust geschrieben. Im Gesamtjahr 2020 hatte Amadeus ein Minus von 505 Millionen Euro ausgewiesen.

Im laufenden Geschäft zeichnet sich nun eine gewisse Erholung ab. Im zweiten Quartal erholte sich das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr bei den Flugbuchungen. Die Zahl der Passagiere, die in ein Flugzeug stiegen, legte um mehr als 400 Prozent zu. Die Zahl der Buchungen und Passagiere verbessere sich von Monat zu Monat, sagte Amadeus-Chef Luis Maroto. Am besten habe sich der Juni seit Beginn der Pandemie entwickelt. Allerdings lagen die Buchungen für das Quartal noch fast 70 Prozent unter dem Wert von 2019.

Mit Blick auf die weitere Geschäftsentwicklung zeigte sich der Manager zuversichtlich, dass die Impfungen weiter voranschreiten, Reisebeschränkungen aufgehoben werden und die Stimmung der Reisenden sich weiter verbessert. Dies dürfte mit der Zeit auch in eine stärkere und nachhaltigere Erholung beim Unternehmen münden. Die Aktie des Buchungssystem-Anbieters gab nach einem Start im Plus im Laufe des Vormittags deutlich nach. Am Mittag lag das Papier mit einem Abschlag von drei Prozent am Ende des Eurozonen-Auswahlindex EuroStoxx 50.

Das Papier büßte im Jahresverlauf rund sechs Prozent ein und baute damit das Vorjahresminus aus. Seit Mitte Februar 2020, also vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie, sackte der Börsenwert des Unternehmens um rund ein Viertel auf rund 25 Milliarden Euro ab. Mehr hat in diesem Zeitraum kaum ein EuroStoxx-50-Wert verloren. Mit der Marktkapitalisierung gehört Amadeus IT neben der Deutschen Börse (Deutsche Börse) und Flutter (Flutter Entertainment) zu den Leichtgewichten im Eurozonen-Auswahlindex.

An der Börse kamen die Zahlen nicht gut an - die im EuroSTOXX 50 notierte Aktie rutscht in Madrid zeitweise um 2,36 Prozent auf 56,30 Euro ab.

/mne/zb/jha/

MADRID (dpa-AFX)

Bildquellen: Bastian Kienitz / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amadeus IT Holding SA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amadeus IT Holding SA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.09.2021Amadeus IT UnderperformCredit Suisse Group
17.08.2021Amadeus IT NeutralUBS AG
02.08.2021Amadeus IT NeutralUBS AG
02.08.2021Amadeus IT OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Amadeus IT BuyJefferies & Company Inc.
02.08.2021Amadeus IT OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Amadeus IT BuyJefferies & Company Inc.
30.07.2021Amadeus IT BuyJefferies & Company Inc.
15.06.2021Amadeus IT overweightJP Morgan Chase & Co.
27.05.2021Amadeus IT overweightJP Morgan Chase & Co.
17.08.2021Amadeus IT NeutralUBS AG
02.08.2021Amadeus IT NeutralUBS AG
30.07.2021Amadeus IT NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2021Amadeus IT NeutralUBS AG
10.05.2021Amadeus IT HoldDeutsche Bank AG
02.09.2021Amadeus IT UnderperformCredit Suisse Group
13.07.2021Amadeus IT UnderweightBarclays Capital
10.05.2021Amadeus IT ReduceKepler Cheuvreux
07.04.2021Amadeus IT UnderperformCredit Suisse Group
12.02.2021Amadeus IT UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amadeus IT Holding SA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Amadeus IT Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln