finanzen.net
Wettlauf um Corona-Impfstoff: Welche Aktien vorne liegen. Ab heute in BÖRSE ONLINE - jetzt die digitale Ausgabe ordern!-w-
26.03.2020 19:57

Apples App Store brummt in der Corona-Krise - welche Kategorien besonders beliebt sind

App-Ansturm: Apples App Store brummt in der Corona-Krise - welche Kategorien besonders beliebt sind | Nachricht | finanzen.net
App-Ansturm
Die Pandemie schränkt das Leben der meisten Menschen erheblich ein. Viele müssen zuhause bleiben - ob in Quarantäne, Home-Office oder Zwangspause. iPhone-Besitzer scheinen in dieser Situation ihren Geräten mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.
Werbung
• App Store verzeichnet Ansturm
• Rasanter Anstieg bei Downloads
• Business und Bildung besonders beliebt

Infolge der COVID-19-Pandemie bleiben viele Menschen in den eigenen vier Wänden und machen Home-Office oder vertreiben sich anderweitig die Zeit. Allem Anschein nach macht iPhone-Hersteller Apple dabei gerade ein dickes Geschäft mit seinem App Store. Wie ‚Heise‘ berichtet, hat der Statistikdienstleister Appfigures die Download-Zahlen aus dem App Store unter die Lupe genommen.

Exorbitantes Plus bei Downloads

Dabei stellte sich heraus, dass es in den meisten Kategorien zu enormen Steigerungen der Downloadzahlen kam. Lediglich eine Kategorie verzeichnete einen deutlichen Rückgang: Reiseapps scheinen angesichts der gegenwärtigen Krisensituation durch die Pandemie out zu sein.

Da mit den weit verbreiteten Beschränkungen vor allem auch die sozialen Kontakte der Menschen leiden müssen, scheinen viele ihre sozialen Netzwerke auszubauen: Social Networking-Apps verbuchten einen Anstieg von 130 Prozent. Daneben kletterte die Zahl bei Downloads aus der Kategorie Produktivität um 136 Prozent hoch. Weitaus deutlicher entwickelten sich die Downloadzahlen zweier anderer App-Kategorien: Business mit plus 285 Prozent und Bildung mit einem Zuwachs von 276 Prozent.

App Store soll in mehr Ländern erreichbar sein

Die Zahl der Downloads könnte bald noch weiter steigen: Der iKonzern intendiert derweil, sein App-Store-Angebot auszuweiten. Wie ‚Heise‘ berichtet, sollen Kunden in 20 Ländern, in denen es bislang noch nicht möglich war, Downloads über den Apple App Store tätigen können - In-App-Einkaufe inkludiert. Hinzu kommen Länder wie Serbien, Georgien, Irak, Marokko und einige weitere. Hierfür hat der Techriese sein Developer-Abkommen angepasst. So beläuft sich bald die Zahl der Länder, in denen der App Store des iKonzerns erreichbar ist, auf 175 weltweit.

Im Übrigen kurbelt Apple sein Diensleistungsgeschäft noch etwas weiter an: Aktuell hat das US-Unternehmen einen Guthabenbonus von 10 Prozent im Angebot. Wer also bis zum 3. April einen Gutscheincode von beispielsweise 100 Euro erwirbt, kann im App Store dann 110 Euro einlösen. Allerdings gilt der Bonus nur einmal pro Apple-ID.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Iakov Filimonov / Shutterstock.com, WaitForLight / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Apple-Universum
iOS-Killer Cloud-Caming: Apple Arcade eliminiert Konkurrenten wie Microsoft und Google
Erst im September ging Apples Spieledienst an den Start - eigentlich ein Festschmaus für alle Gamingfans mit iGeräten. Doch Microsoft, Google und NVIDIA haben es schwer, mit ihren Streaming-Spielediensten auf iPhone & Co. durchzustarten.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.03.2020Apple buyUBS AG
26.03.2020Apple Equal weightBarclays Capital
23.03.2020Apple kaufenDZ BANK
17.03.2020Apple buyJefferies & Company Inc.
16.03.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
30.03.2020Apple buyUBS AG
23.03.2020Apple kaufenDZ BANK
17.03.2020Apple buyJefferies & Company Inc.
16.03.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
10.03.2020Apple buyUBS AG
26.03.2020Apple Equal weightBarclays Capital
16.03.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
06.03.2020Apple HoldDeutsche Bank AG
19.02.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
19.02.2020Apple market-performBernstein Research
26.09.2019Apple ReduceHSBC
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow tiefrot -- DAX mit kräftigen Verlusten -- T-Mobile schließt Fusion mit Sprint ab -- Axel Springer: Börsenaus steht fest -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re im Fokus

Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BayerBAY001